Bilderwelten

Kissenschlacht-Tag in Bukarest. Und wir sitzen bloss blöde im Büro ...

bild: marius tudor

08.04.15, 13:29 08.04.15, 13:43

bild: marius tudor

4. April, Karsamstag in Bukarest. Die Kontrahenten stehen sich Aug' in Aug' gegenüber, ihre «Waffen» im Anschlag. Heute werden keine Gefangenen gemacht. Heute ist der Internationale Kissenschlacht-Tag.

bild: marius tudor

Dass wir auch in unseren Schweizers Büros bei diesem Spass in Rumänien dabei sein dürfen, verdanken wir dem Fotografen Marius Tudor. Fast wäre es nicht soweit gekommen: Erst hat der Mann Wirtschaft studiert, dann Journalismus. Erst nachdem er seine Freundin Gabriela traf, entdeckte er sein Faible für Fotografie

bild: marius tudor

Normalerweise hat Tudor andere Sujets vor der Linse, doch am Kissenschlacht-Tag hat er eine Ausnahme gemacht. Am besten lassen wir ihn selbst erzählen.

bild: marius tudor

Der Künstler Marius Tudor. bild: marius tudor

«Ich bin Marius Tudor, ein 31 Jahre alter Hochzeitsfotograf. Ich liebe Menschen und schaue immer nach guten Lichtverhältnissen, das richtige Timing und Emotionen. Seit 2010 ist Fotografie eines der Dinge, ohne die ich nicht mehr leben kann. 

Ich glaube, dass meine Arbeit einer starke Hingabe an Qualität und eines tiefes Verständnisses für beide, die Braut und den Bräutigam, bedarf. Weil ich von der journalistischen Seite komme, versuche ich, nicht in die Handlungen meiner Klienten einzugreifen und so diskret zu sein, wie ich kann. Ausserdem liebe ich schöne Portraits.

Neben Hochzeiten fotografiere ich gerne auf der Strasse und versuche, viele urbane Veranstaltungen in meiner Stadt, Bukarest, zu besuchen. Der Internationale Kissenschlacht-Tag ist so eine Veranstaltung, bei der ich gerne Schnappschüsse mache, weil es viel Action, viel Spass und viele wunderschöne Leute gibt. Mich inspirieren Leute, die nicht konform, enthusiastisch und glücklich sind. Bukarests Geschäftigkeit und die Freude meiner Klienten halten meine Arbeit am Leben

bild: marius tudor

Weitere Bilder findest du auf Tudors Homepage oder seiner Facebook-Seite.

Internationaler Kissenschlacht-Tag in Bukarest 2015

(phi, via Bored Panda, Übernahme des Textes mit freundlicher Genehmigung des Fotografen)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 10.04.2015 13:15
    Highlight Find ich einerseits cool, allerdings sehe ich auch eine unnötige Verschwendung von Material. So viele Daunen, die hierbei zerstört werden. Wenn man sich die Produktionsbedienungen von Daunen anschaut, bekommt das ganze einen bitteren Beigeschmack.
    1 0 Melden
  • droelfmalbumst 09.04.2015 11:36
    Highlight erleben wir solche tage auch mal bei uns? einfach mal was kindisches tun und spass haben ohne dass irgendwer dagegen protestiert?
    1 0 Melden
  • Propellerli 08.04.2015 14:11
    Highlight Erfrischend...sehr gelungene aufnahmen die die positiven ausstrahlungen der fröhlichen Menschen super auffängt....einfach toll.
    1 0 Melden

Nirgends kannst du in der Schweiz besser chillen als an diesen 15 Orten

Du suchst Erholung in der Schweiz? Dann besuche einmal diese Orte – du wirst glauben, du warst eine Woche in den Ferien. Mindestens.

Nein, das ist kein Photoshop-Bild aus den einsamen Wäldern und Seen Kanadas. Es ist einfach der Etang de la Gruère im Jura. Wow. Zu erreichen übrigens von Saignelégier aus. 

Mediterranes Feeling in der Schweiz? Ab an den Genfersee! Am besten bei Montreux. Durch den Stadtpark am Ufer schlendern, ein Glacé geniessen und vielleicht eine kleine Abkühlung im See.

Gleich geht's weiter mit den bezaubernden Schweizer Orten, vorher ein kurzer Hinweis:

Und nun reisen wir weiter nach ...

Die Insel …

Artikel lesen