Blaulicht

Schüsse auf Türken

35-Jähriger in Muttenz BL mehrfach angeschossen – Polizei sucht Zeugen

18.09.14, 13:50 18.09.14, 17:04

Gemäss Polizeiberichten war ein 35-jähriger Mann zusammen mit einem 24-jährigen Kollegen kurz vor 2 Uhr morgens auf der St.Jakob-Strasse in Muttenz unterwegs. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 10 verliess der 35-jährige Türke das Fahrzeug. Kurz nachdem der Mann ausgestiegen war, eröffnete mindestens eine unbekannte Person das Feuer. 

Der 24-jährige Begleiter lud den durch mehrere Schüsse getroffenen Kollegen in das Auto ein und brachte ihn in ein Spital. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Sein Gesundheitszustand ist mittlerweile stabil. Die Polizei sucht Zeugen. (wst)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Mord, der das Hipster-Paradies stört – eine Reportage aus Basel

Ein Obdachloser wird unter einer Brücke erstochen, ein Vorzeigeprojekt für Integration ist gescheitert. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

Hat in der Schweiz die Zahl der Übergriffe auf Obdachlose zugenommen? Die Frage stellt sich nach einem Mord in Basel. Doch man weiss nicht einmal, wie viele Obdachlose hier leben. Es gibt nur Angaben von sozialen Institutionen über die Zahl ihrer Kunden. Matthias Drilling, Professor der Fachhochschule Nordwestschweiz, sagt: «Wir gehen davon aus, dass die Zahlen viel höher sind als angenommen.»

Drilling kritisiert, dass sich die Wissenschaft in der Schweiz bisher nicht für Obdachlosigkeit …

Artikel lesen