Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Hanfplantage, Hanf, Indoor, Anlage, Appenzell Ausserrhoden, AR, Lutzenberg, Polizei, Hanf, Marihuana, Gras, Haschisch

Die konfiszierten Pflanzen in der Hanfplantage. Bild: Kantonspolizei AR

Appenzell Ausserrhoden

Polizei hebt Indoor-Hanfanlage aus – 700 Pflanzen sichergestellt

15.05.14, 10:42 15.05.14, 12:06

Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden heute meldet, wurde am Montag in Lutzenberg AR eine Hanf-Indooranlage ausgehoben. Die Hanfproduzenten, zwei Schweizer im Alter von 28 und 50 Jahren, wurden vorübergehend festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Hausdurchsuchung in Lutzenberg an. Bei dieser stiessen die Beamten auf eine Indoor-Plantage. Die Polizisten konnten rund 700 Hanfpflanzen und über zehn Kilogramm Marihuana sicherstellen. Die Hanfanlage wurde vernichtet. (tvr)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Romeo 15.05.2014 16:06
    Highlight Hydrokultur. Nope.
    0 0 Melden
  • saukaibli 15.05.2014 15:09
    Highlight Schade, ich hätte bei der Vernichtung gerne mitgeholfen ¦-D
    4 0 Melden

Saurer-Fabrik in Arbon steht in Flammen

Beim Brand eines Gewerbegebäudes auf dem ehemaligen Saurer-Areal im thurgauischen Arbon ist am Samstagabend ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war vorerst unklar.

Passanten hatten kurz vor 22.45 Uhr gemeldet, dass Rauch und Flammen aus der früheren Lagerhalle des Fahrzeugherstellers Saurer aufstiegen, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte sei ein Teil des Hallendachs bereits in Vollbrand gestanden.

Dank der schnellen Brandbekämpfung der Feuerwehren, die unter anderem mit einer Autodrehleiter und einem Hubretter im Einsatz standen, habe das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden können.

Insgesamt …

Artikel lesen