Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1-Jähriger auf Bündner Bauernhof von Traktor überfahren – schwer verletzt

01.05.18, 17:29 01.05.18, 17:58


Bild: Kapo GR

Auf einem Bündner Bauernhof im Prättigau hat sich am Dienstagvormittag ein tragischer Unfall ereignet. Ein 64-jähriger Landwirt fuhr mit dem Traktor das eineinhalbjährige Kind von Verwandten an und verletzte es schwer.

Der Bauer im Dorf Pany war daran, mit dem Traktor Heuballen von einem Motorkarren abzuladen, wie die Polizei mitteilte. Beim Rückwärtsfahren erfasste er den auf dem Boden spielenden Knaben.

Das schwer verletzte Kind wurde zuerst durch den Landwirt und seine Familie erstversorgt, danach durch einen Notarzt und eine Rega-Crew. Danach wurde der Knabe mit dem Helikopter ins Kantonsspital nach Chur geflogen. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Polizei rettet Reh aus Seenot

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Tante Ju»-Flugzeug abgestürzt ++ Flugbetrieb eingestellt ++ Opferzahl unbekannt

Am Piz Segnas oberhalb von Flims in Graubünden ist am Samstagnachmittag ein mehrplätziges Flugzeug abgestürzt. Die Absturzstelle befindet sich auf 2540 Metern über Meer. Die Maschine bietet Plätze für 17 Passagiere und zwei Piloten. Angaben zu möglichen Opfern machte die Polizei am frühen Samstagabend noch keine.

Mittlerweile wurde bekannt, dass es sich bei der Unglücksmaschine am Piz Segnas um die JU52 HB-HOT der JU-AIR handelt. Zum Absturz der sogenannten «Tante Ju» wollen die Behörden …

Artikel lesen