Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sex im Internet

Liechtensteiner Männer von Chatpartnerinnen erpresst

25.09.14, 14:18 25.09.14, 16:26

Die Liechtensteiner Polizei warnt vor Erpresserinnen im Internet: Männer seien während eines Chats über ein soziales Netzwerk zum Kontakt über ein Videotelefon und anschliessend zu sexuellen Handlungen via Webcam verleitet worden.

Die weibliche Chatpartnerin soll danach erklärt haben, dass diese sexuellen Handlungen von ihr aufgezeichnet worden seien. Sie verlangte jeweils mehrere tausend Franken und drohte, die Aufzeichnungen ansonsten zu veröffentlichen sowie an Bekannte des Opfers zu versenden.

Die Liechtensteiner Polizei verband die Meldung über die Erpressungen mit einer Warnung «vor dieser professionellen Vorgehensweise». (whr/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Taschendieb bemerkt Überwachungskamera – seine Reaktion ist unbezahlbar

Ein Taschendieb aus Indien wird im Internet für sein lustiges Verhalten gefeiert. Der Mann im grauen Kaputzenpulli wurde von einer Überwachungskamera überführt – und reagiert äusserst humorvoll, wie NDTV berichtet. 

Das kurze Video zeigt den Dieb in einem überfüllten Laden. Während er vor der Kasse ansteht, stibitzt er geschickt das Porte­mon­naie eines Wartenden. Gerade als er die Geldbörse einsteckte, bemerkt er die Kamera.

Zuerst setzt er ein breites Lächeln auf und gibt mit einer Geste …

Artikel lesen