Blaulicht

Badeunfall

Jugendlicher ertrinkt im Bodensee

02.08.14, 11:56

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagnachmittag im Bodensee ertrunken. Laut Polizeiangaben schwamm der Jugendliche vor dem Seepark in Kreuzlingen. Passanten beobachteten, wie er mit den Armen fuchtelte und unterging.

Die Polizei sei rasch am Unfallort gewesen und habe den Schwimmer aus dem Wasser geborgen. Trotz des sofortigen Einsatzes des Rettungsdienstes habe der 17-Jährige nicht wiederbelebt werden können, heisst es im Communiqué. (pma/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ehepaar in Suberg BE tot aufgefunden – Polizei sucht nach Zeugen

Ein mögliches Tötungsdelikt erschüttert die Gemeinde Grossaffoltern im Berner Seeland. In einem Wohnhaus im Ortsteil Suberg entdeckte die Kantonspolizei in der Nacht auf Mittwoch zwei Leichen.

Dabei handelt es sich um einen 65-jährigen Schweizer und eine 61-jährige Schweizerin. Die Polizei geht davon aus, dass das Ehepaar Opfer eines Tötungsdelikts wurde. Weitere Ermittlungen seien im Gang, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwochabend mit.

Nach ihren Angaben wurde der Polizei kurz vor 2 …

Artikel lesen