Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Pierre Kohler (PDC), ancien ministre jurassien et ancien conseiller national, est elu le nouveau maire de Delémont, dimanche, 21 decembre 2008 a Delemont. Au 2e tour de l'election, il a obtenu 2413 voix contre 2110 au maire sortant, le socialiste Gilles Froidevaux. (KEYSTONE/Bist/ Roger Meier)

Der Delsberger Stadtpräsident Pierre Kohler. Bild: KEYSTONE

Zivilcourage

Delsberger Stapi auf Diebes-Verfolgungsjagd – Festnahme gelungen

04.09.14, 14:36

Der Delsberger Stadtpräsident und alt Nationalrat Pierre Kohler hat mit einer beherzten Verfolgung zu Fuss die Festnahme zweier Diebe ermöglicht. Das Duo hatte einem Pensionierten die Tasche entrissen, was der 50-jährige Kohler bemerkte und ihn veranlasste, sofort zu reagieren.

«Wenn ich nichts getan hätte, hätte ich mir das wohl nachher selber vorgeworfen», sagte Kohler am Donnerstag nach einem Bericht der Zeitung «Le Matin». Er war am Dienstagmorgen unterwegs zu einem Kaffee, als er die beiden jungen Täter davonrennen sah. Sie wurden verfolgt vom Opfer, das lautstark den Diebstahl beklagte.

Kohler sprintete reflexartig nach. Es gelang ihm dann, eine junge Täterin in einer Sackgasse zu blockieren. Darauf tauchte die Polizei auf und konnte die Täterin und den anderen Täter festnehmen. Inzwischen hat der Stadtpräsident der jurassischen Hauptstadt nach eigenen Angaben zahlreiche anerkennende Kommentare entgegennehmen dürfen. (sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

61-Jähriger bei Beziehungsdelikt im Wallis getötet

Ein 61-jähriger Mann ist am Samstag in Veyras VS Opfer eines tödlichen Beziehungsdelikts geworden. Die mutmassliche Täterin sitzt in Untersuchungshaft.

Bei der Verdächtigten handelt es sich um eine 42-jährige Frau aus Kamerun, wie die Walliser Kantonspolizei am Montag mitteilte. Aus den bisherigen Ermittlungen gehe hervor, dass ein Streit Auslöser des Vorfalles sein könnte.

Zur Tat kam es in einer Wohnung in Veyras. Das Opfer, ein 61-jähriger Walliser, wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. …

Artikel lesen