Blaulicht

Der Delsberger Stadtpräsident Pierre Kohler. Bild: KEYSTONE

Zivilcourage

Delsberger Stapi auf Diebes-Verfolgungsjagd – Festnahme gelungen

04.09.14, 14:36

Der Delsberger Stadtpräsident und alt Nationalrat Pierre Kohler hat mit einer beherzten Verfolgung zu Fuss die Festnahme zweier Diebe ermöglicht. Das Duo hatte einem Pensionierten die Tasche entrissen, was der 50-jährige Kohler bemerkte und ihn veranlasste, sofort zu reagieren.

«Wenn ich nichts getan hätte, hätte ich mir das wohl nachher selber vorgeworfen», sagte Kohler am Donnerstag nach einem Bericht der Zeitung «Le Matin». Er war am Dienstagmorgen unterwegs zu einem Kaffee, als er die beiden jungen Täter davonrennen sah. Sie wurden verfolgt vom Opfer, das lautstark den Diebstahl beklagte.

Kohler sprintete reflexartig nach. Es gelang ihm dann, eine junge Täterin in einer Sackgasse zu blockieren. Darauf tauchte die Polizei auf und konnte die Täterin und den anderen Täter festnehmen. Inzwischen hat der Stadtpräsident der jurassischen Hauptstadt nach eigenen Angaben zahlreiche anerkennende Kommentare entgegennehmen dürfen. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 04.09.2014 16:28
    Highlight Na, das ist doch eine ganz andere Haltung als der Zürcher alt BR der von Stadtpolizisten verlangte wegzusehen wenn er die Parkuhr nicht gefüttert hat. Good news ARE news :)
    0 0 Melden

17-Jähriger verpasst Zug und entwendet deshalb das Auto seiner Mutter – keine gute Idee

17-Jähriger verpasst Zug und macht sich mit dem Auto der Mutter auf den Weg zur Schule – die Strolchenfahrt endete mit einem Sachschaden.

Den Zug verpassen – das passiert wahrscheinlich jedem einmal. Auch ein Jugendlicher aus Rheinfelden kam am Mittwoch zu spät zum Bahnhof. Und um doch noch rechtzeitig zur Schule zu kommen, entwendete er daraufhin aber kurzerhand das Auto seiner Mutter. 

Kurz vor 13 Uhr sah ein Augenzeuge einen BMW, der bei der Sportanlage Rheinfelden ins Schleudern geriert und heftig gegen einen Zaun prallte. Als der unbekannte Lenker dann einfach davonfuhr, alarmierte der Beobachter die Polizei. Diese fand …

Artikel lesen