Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glasgow

Kehrichtwagen überfährt Fussgänger – Sechs Tote

22.12.14, 17:29

Sechs Menschen sind Medienberichten zufolge im schottischen Glasgow ums Leben gekommen, nachdem ein Müll-Lastwagen in eine Gruppe von Fussgängern gefahren ist. Nach Informationen von Augenzeugen soll der Fahrer des Müllwagens eine Herzattacke erlitten haben. 

Die Polizei bestätigte einen «schweren Vorfall» am Montag, machte aber keine Angaben zur Zahl der Opfer. Nach Berichten von Augenzeugen war eine grosse Zahl von Rettungsfahrzeugen am Unglücksort. Auch die Feuerwehr hatte Einsatzkräfte in die Innenstadt von Glasgow geschickt. 

Augenzeugen berichteten, das Müllfahrzeug sei mit «grosser Geschwindigkeit» quer über den St.-George-Square gefahren. Ein Anwohner sagte dem Sender Five Live, die Rettungskräfte hätten ihm gesagt, der Fahrer habe einen Herzinfarkt erlitten und er werde behandelt. (whr/sda/dpa)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Züri-Hools gingen nach Basel zum Prügeln – das hätten sie besser sein lassen

Zürcher Hooligans, haben am Samstag nach dem Super-League-Spiel zwischen Basel und Luzern die Konfrontation mit Basler Ultras gesucht, wie blick.ch berichtete.

Zu ihrem Unglück haben sie diese auch gefunden. Unglück deshalb, weil die laut tagesanzeiger.ch rund 60 Mann starke Prügeltruppe nach ihrer Attacke ihrerseits angegriffen und zum Teil ziemlich heftig verprügelt wurde.

Dies zeigen auch Filmaufnahmen von jener Nacht:

Mehrere Zürcher, die offenbar auch Unterstützung aus dem Süddeutschen …

Artikel lesen