Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kind und Mann bei Sturz aus dem vierten Stock schwer verletzt

26.04.18, 12:32


Beim Sturz aus dem Fenster im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses sind ein Kind und ein Mann am Donnerstag in Grenchen SO schwer verletzt worden. Zwei Rettungshelikopter flogen das 8-jährige Kind und den 40-Jährigen in ein Spital.

Die Umstände des Vorfalls sind gemäss Solothurner Kantonspolizei noch unklar. Bei der der Alarmzentrale gingen kurz nach 7 Uhr Meldungen ein, wonach bei einem Mehrfamilienhaus ein Mann und ein Kind am Boden lägen.

Polizei, Rettungsdienst und Staatsanwaltschaft rückten aus. Der Rettungsdienst bot zwei Rettungshelikopter auf, um die beiden schwer Verletzten in ein Spital zu fliegen. Zur Klärung der genauen Umstände nahm die Kantonspolizei Ermittlungen auf. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Auffahrunfall auf der A3

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schweres Busunglück in Deutschland + Vollbesetzter Flixbus gekippt + Schwerverletzte

Auf dem Weg von Stockholm nach Berlin ist ein Fernbus am Freitagmorgen in Mecklenburg-Vorpommern verunglückt. 16 Menschen seien nach derzeitigen Erkenntnissen zum Teil schwer verletzt und in umliegende Kliniken gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Das Unglück ereignete sich auf der Autobahn 19 Rostock-Berlin bei Linstow. Der Bus sei aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gefahren, so die Polizei. Dort kippte er zur Seite.

An Bord des Busses waren …

Artikel lesen