Blaulicht

Polizeigewalt in Kalifornien

Schockierendes Video: Autobahnpolizist verprügelt Frau mitten auf dem Highway – Untersuchung läuft

05.07.14, 20:53 06.07.14, 22:45

Die kalifornische Highway Patrol sieht sich heftigen Vorwürfen konfrontiert, seit ein Video aufgetaucht ist, das zeigt, wie eine Frau mitten auf der Autobahn in Los Angeles von einem Polizisten verprügelt wird. 

Das Video hat der Musikproduzent David Diaz am vergangenen Dienstag mit seinem Mobile aufgenommen. Die afroamerikanische Frau ging zu Fuss auf dem Mittelstreifen des Highways, als ein Officer versuchte, sie zu stoppen. Dies sagten später die Verantwortlichen der Highway Patrol vor den Medien aus.

Auf dem Video, das Diaz am Mittwoch auf YouTube geladen hat, ist deutlich zu erkennen, dass die Frau sich wehrt, gegen den kräftigen Mann, der sich auf sie setzt und sie niederdrückt, aber keine Chance hat. Der Polizist schlägt die Frau mehrmals mit voller Wucht ins Gesicht und auf den Kopf, bis schliesslich ein zweiter Polizist auftaucht und ihm hilft, der Frau Handschellen anzulegen.

Untersuchung eingeleitet

Wer die Frau auf dem Highway ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar. Im Interview mit CNN erzählt David Diaz, wie betroffen ihn die Szene auf dem Highway machte. Der stämmige Polizist habe der Frau sicher 15 Mal die Faust ins Gesicht geschlagen. «Mein Gott, die Frau hätte sterben können», so Diaz.

Unterdessen hat Kaliforniens Highway Patrol bestätigt, dass es Untersuchungen zum Fall geben werde. Man wolle alle Sachverhalte klären. Unter anderem soll auch geprüft werden, was sich vor dem Zwischenfall auf dem Highway ereignete.

Bürgerrechtsbewegungen in Kalifornien zeigen sich betroffen, umso mehr, als dieses Mal das Opfer brutalster Polizeigewalt eine schwarze Frau ist.

Auch auf Twitter wird der Polizeiübergriff auf dem Interstate 10 in Downtown Los Angeles diskutiert: 

(kub)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kfj 05.07.2014 22:00
    Highlight Die USA das ist die verlogenste Gesellschaft die es gibt überall auf der Welt mischen sie sich ein . Weltpolizei das ich. nicht lache. Ein verdammter polizeistat korrupt ,arrogant und dumm. Eines der schlimmsten rassistischen Länder überhaupt . Diesen ( Polizisten ) würde ich in einen Knast stecken mit nur schwarzen Häflingen ohne Gnade . Sorry eine Frau so zusammen schlagen weg mit dem. Niemals würde ich in die USA reisen!!
    8 5 Melden

17-Jähriger verpasst Zug und entwendet deshalb das Auto seiner Mutter – keine gute Idee

17-Jähriger verpasst Zug und macht sich mit dem Auto der Mutter auf den Weg zur Schule – die Strolchenfahrt endete mit einem Sachschaden.

Den Zug verpassen – das passiert wahrscheinlich jedem einmal. Auch ein Jugendlicher aus Rheinfelden kam am Mittwoch zu spät zum Bahnhof. Und um doch noch rechtzeitig zur Schule zu kommen, entwendete er daraufhin aber kurzerhand das Auto seiner Mutter. 

Kurz vor 13 Uhr sah ein Augenzeuge einen BMW, der bei der Sportanlage Rheinfelden ins Schleudern geriert und heftig gegen einen Zaun prallte. Als der unbekannte Lenker dann einfach davonfuhr, alarmierte der Beobachter die Polizei. Diese fand …

Artikel lesen