Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bei einem Verkehrsunfall vom 03.09.2014 in der Stadt Schaffhausen nimmt dieses Töffli Schaden.

Nach dem Unfall ist klar: Dieser Rückspiegel muss ausgetauscht werden. Bild: Polizei Schaffhausen

Neulich in Schaffhausen

Bizarres aus dem Polizeibericht: Dieser Rückspiegel ist im Eimer

04.09.14, 15:51 04.09.14, 18:30

Medienmitteilung der Schaffhauser Polizei:

Am Mittwochmittag, kurz nach Mittag, bog eine 22-jährige Schweizerin in der Stadt Schaffhausen mit ihrem Auto von der Bachstrasse nach rechts in die Repfergasse ein. Dabei übersah die junge Frau ein Töffli, das von einer 14-jährigen Schweizerin in die gleiche Richtung gelenkt wurde. In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, die Töfflifahrerin stürzte zu Boden und der Rückspiegel ging in die Brüche. 

Personen wurden beim Unfall keine verletzt, berichtet die Schaffhauser Polizei in einer Medienmitteilung. Es entstand jedoch an beiden Unfallfahrzeugen Sachschaden, vor allem am Motorfahrrad hinterliess der Unfall Spuren, wie das Bild der Unfallstelle zeigt.

Oha! (SHPol/lhr)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frau an Bushaltestelle in Zürich mit Druckluftwaffe angeschossen

Eine 45-jährige Frau wartete am Donnerstag gegen 16.20 Uhr an der Bushaltestelle Farbhof an der Zürcher Badenerstrasse auf den Bus Nr. 35.

Plötzlich spürte sie starke Schmerzen beim rechten Ohr und begann zu bluten, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt. Die Frau suchte einen Arzt auf. Dieser stellte fest, dass sie von einem Projektil getroffen worden war. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um das Projektil einer Druckluftwaffe.

Die Umstände der Tat sind unklar. Die …

Artikel lesen