Blaulicht

Tödliche Verletzungen

Zwei Motorradfahrer sterben nach Unfall auf der Flüelapassstrasse

14.09.14, 15:55

Ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin haben sich bei einem Unfall am Samstagmorgen auf der Flüelapassstrasse tödliche Verletzungen zugezogen. Das Motorrad war vor einer Linkskurve auf die Seite gekippt. Der Lenker und seine Mitfahrerin rutschten in Folge über den Fahrbahnrand hinaus und stürzten eine steile Wiesenböschung hinunter.

Der 26-jährige Lenker und seine 28-jährige Mitfahrerin waren mit einer Motorradgruppe von Davos in Richtung Passhöhe unterwegs, wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden heisst. Die beiden Opfer lebten in der Ostschweiz. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zahlreiche Unfälle in der Schweiz wegen Schnee und frostigen Temperaturen

Mehrere Zentimeter Neuschnee und Temperaturen unter null Grad: Diese Kombination lässt die Strassen vielerorts glatt und gefährlich werden. Allein im Kanton Bern gab es seit Freitagabend rund 50 Unfälle. Auf der Autobahn in Thalwil kam es zu einer Massenkarambolage.

Auf der Autobahn bei Thalwil im Kanton Zürich sind am Samstagvormittag mehrere Fahrzeuge ineinander gekracht. Drei Personen wurden mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls stauten sich die Autos zeitweise auf mehreren Kilometern.

Sechs Fahrzeuge waren am Unfall beteiligt, wie eine Sprecherin der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Der Unfall ereignete sich gegen elf Uhr auf der A3 Richtung Chur auf Höhe Oberrieden. Kurz vor …

Artikel lesen