Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand

Kirche in Lignon bei Genf brennt vollständig nieder

13.09.14, 19:44 14.09.14, 08:59

In Lignon bei Genf ist am Samstag eine Kirche durch ein Feuer vollständig zerstört worden. Es gab keine Verletzten. Das Feuer in der von Protestanten und Katholiken genutzten Kirche brach um die Mittagszeit aus.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand bereits das ganze Gebäude in Flammen. Das angrenzende Gebäude und das Untergeschoss der Kirche konnten vor den Flammen geschützt werden. Die Räume unter dem Gotteshaus wurden durch das Löschwasser und den Rauch allerdings beschädigt, wie ein Sprecher der Genfer Brand- und Sicherheitsdienste (SIS) sagte. 

Gegen 14.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird untersucht. (sda)

Ausgebranntes Obergeschoss der Kirche in Lignon. Bild: KEYSTONE

Von Löschwasser und Russ zerstörtes Obergeschoss.  Bild: KEYSTONE

Feuerwehrleute begutachten den Schaden. Bild: KEYSTONE

Die Dachträger sind unter der grossen Hitze des Brandes eingeknickt. Bild: KEYSTONE

Den Feuerwehrleuten bietet sich nach der Arbeit ein Bild der Zerstörung.  Bild: KEYSTONE

Gefährlich hängende Trümmerteile schneiden die Rettungskräfte ab.  Bild: KEYSTONE



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sewi 14.09.2014 12:37
    Highlight Sicher ein purer Zufall.....
    0 0 Melden

Falsche Bombendrohung – dieser dumme Scherz endet im Gefängnis

Mieser Scherz an Bord einer Boeing 737 der Fluggesellschaft Lion Air. Kurz vorm Abflug am Flughafen der Stadt Pontiniak, behauptet ein Mann im Gepäck eine Bombe versteckt zu haben.

Im Flugzeug bricht sofort Panik aus und die Passagiere wollen schnellstmöglich aus dem Flieger kommen. Einige springen von den Flügeln und andere rutschen über die Turbinen ins Freie. Folgendes Video zeigt dramatische Evakuierung:

Mehrere Passagiere verletzen sich bei der Evakuierung. Bei der anschliessenden Kontrolle …

Artikel lesen