Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Griechenland

13-Jähriger stirbt bei Zorbing-Unfall

Ein 13 Jahre alter Junge ist in der Nähe von Athen auf einem Rummelplatz tödlich verunglückt. Seine neunjährige Schwester wurde am Sonntag schwer verletzt. Die Polizei bestätigte der Nachrichtenagentur DPA den Unfall. 

Das Unglück geschah bei der Funsportart Zorbing. Dabei rollt man in einer doppelwandigen Kugel oder einem Zylinder aus Kunststoff einen Hang hinab oder über Wasser. Bei dem Unfall hätten starke Winde den Zylinder mit den beiden Kindern aus einem Wasserbecken geblasen, hiess es. Die Polizei nahm ihren Angaben zufolge drei Angestellte des Rummelplatzes fest. 

Die Sportart geriet bereits 2013 in die Schlagzeilen, nachdem in Russland ein Familienvater in einem Zorb starb. Er war einen Hang heruntergerollt und dabei von der Piste abgekommen. (sda/dpa) 

2013 kam ein Familienvater in Russland beim Zorbing ums Leben

Video: Youtube/RT



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Weil es brennt, wirft eine Mutter ihr Kind aus dem Fenster. Dann kommt Byron

Das ging gerade noch einmal gut. Am Mittwochmorgen ist ein Feuer in einem Wohnkomplex im Nordosten von Dallas ausgebrochen. Im höchsten Stockwerk, dem dritten, spielten sich dramatische Szenen ab. 

Eine Mutter und ihre kleine Tochter waren von den Flammen eingeschlossen worden. Die einzige Möglichkeit zu flüchten: über das Fenster. Und so entschied die Frau kurzerhand, ihr Kind aus dem Fenster zu werfen. 

Er sei gerade zufällig an der Wohnsiedlung vorbeigekommen, als er das Feuer sah, …

Artikel lesen
Link to Article