Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sonnenuntergang

Mit dem Sonnenuntergang in den Tod: Unfall auf Ibiza. Bild: Symbolbild

Freudensprung ins Unglück

Tödlicher Heiratsantrag auf Ibiza: Bulgarin stürzt in die Tiefe 

30.01.15, 06:09 30.01.15, 08:05

Die 29-jährige Bulgarin besuchte ihren Freund, der im Ferien-Resort Cala Tarida auf der Insel als Kellner arbeitete. Auch sie wollte auf Ibiza um Arbeit anheuern. Am vergangenen Dienstag führte der romantische Bulgare seine Freundin zu einem Aussichtspunkt, der bekannt ist für einen wunderbaren Blick auf den Sonnenuntergang.

Dort überraschte er sie mit der Frage aller Fragen. Diese löste bei der jungen Frau Freudensprünge aus – dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte fast 20 Meter in die Tiefe. Als die Rettungskräfte sie bargen, war die Braut noch am Leben. Sie starb aber Minuten später an einem Herzinfarkt, ausgelöst durch die schweren Verletzungen.

Es deute alles auf einen tragischen Unfall hin, sagte ein Behördensprecher gegenüber der Zeitung Daily Mail. (kad)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

87-Jährige schnitt Löwenzahn – dann taserte die Polizei sie nieder

Ein Polizeichef im US-Bundesstaat Georgia hat den Einsatz einer Elektroschockpistole gegen eine 87-jährige Frau verteidigt. Die Seniorin habe ein Messer in der Hand gehalten und hätte damit einen Beamten verletzen können, sagte der Polizeichef der Stadt Chatsworth.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag vergangener Woche, als die 87-jährige Martha Al-Bishara auf dem Grundstück eines Jugendclubs mit einem Messer Löwenzahn abschnitt.

Ein Mitarbeiter des Jugendclubs rief die Polizei, als er die alte …

Artikel lesen