Blaulicht

13-jähriger Junge im Kanton Freiburg vermisst

23.01.17, 17:56 24.01.17, 09:18

Die Polizei bittet um Mithilfe. Vermiss wird seit Sonntag, 22. Januar 2016, um zirka 13.00 Uhr in Schwarzsee FR Silas Aerschmann, geb. 04.10.2003, wohnhaft in Zumholz.

Er wird wie folgt beschrieben: 170 cm, schlank, kurze, hellbraune Haare, blaue Augen, spricht Deutsch, trägt eine grau/schwarze Jacke mit einem orangen Reissverschluss (Bild), eine dunkelrote Mütze, eine dunkelblaue Trainingshose, einen dunkelblauen Pullover mit einem Garfield-Motiv sowie hellbraune Schuhe.

Wer Auskunft über die vermisste Person geben kann, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg, Tel: 026 304 17 17, in Verbindung zu setzen.

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • p-r-o-k-a 23.01.2017 19:14
    Highlight 2017(!)
    9 0 Melden

Seit Sonntag waren sie eingeschlossen – jetzt konnten acht Männer das Hölloch verlassen

Die seit dem frühen Sonntag im Hölloch im Muotathal im Kanton Schwyz eingeschlossenen Höhlen-Touristen sind wieder zu Hause. Alle acht Männer konnten die Höhle in der Nacht auf Freitag unverletzt verlassen. Das Wasser in der Höhle ging rascher zurück als erwartet.

Die siebenköpfige Touristengruppe und ihr Führer hätten die Höhle auf dem Einstiegsweg wieder verlassen können, teilte die Schwyzer Kantonspolizei mit. Die Männer wurden dabei von Einsatzkräften der Höhlenrettungsorganisation …

Artikel lesen