Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wehe, wenn der Hahn sein Krähen verweigert.  Bild: Kafi Freitag

FRAGFRAUFREITAG

Liebe Kafi, es ist für mich kaum zu glauben, dass mein Mann nach 6 Jahren Beziehung auf einmal keinen mehr hoch bekommt.

27.04.15, 09:34 28.04.15, 08:20

Obwohl er mich massiert, mit mir unbedingt ins Bett will, mich schön findet, mir das sagt, ich es objektiv gesehen auch bin. Es tut meiner Psyche sehr weh ... So angebaggert und dann abgewiesen zu werden. Wie es bei ihm obwohl er mich unbedingt will, einfach nicht klappt. Ich bin für Treue in der Ehe ... aber wird man hier um die eigene Psyche gesund zu halten nicht völlig dazu getrieben, eine heimliche Affäre nebenbei zu führen? An Verehrern, «wows», Kopfdrehungen auch oft aus Autos heraus fehlt's mir nicht ... ich finde das Verhalten meines Mannes absolut egoistisch es tut ihm nicht leid, er versprach es kommt nicht mehr vor ... es passiert statt dessen noch öfter ... will ich nicht, wird er wütend. Ich frage mich ernsthaft was tun ... ich sagte ihm er soll auf seine Gesundheit achten ... ist ausgelaugt öfters ... auch sollte er doch ebenfalls dran denken, wie das auf mich wirkt? Ich sagte ihm auf Dauer hält man das nicht aus ... und ich glaube das sollte man auch nicht müssen. Ich bin nicht für Scheidungen ... aber weiss nicht was ich tun kann dass es mir weiterhin rundum gut geht ... ich kann auch lange Zeit abstinent sein ... lach ... aber das ist ja noch schlimmer ... wie er sich verhält, vollkommen rücksichtslos. Ich achte sehr auf Kleidung/Äusseres/Körper ... modle auch. Umso absurder ist das Ganze für mich. Vielleicht ist er krank? Inge, 40

Liebe Inge 

Das geht ja gar nicht, dass Ihr Mann keinen hochbekommt und sich noch nicht einmal dafür schämt. Schliesslich ist das die Aufgabe des Mannes und schliesslich sind Sie eine Frau, die objektiv gesehen schön ist und modelt und da ist das doch das Mindeste. Bei einer objektiv gesehen hässlichen oder einer subjektiv gesehen Schönen könnte ich es ja noch verstehen, aber so! Sie haben schon recht, wenn Sie für Treue und gegen Scheidungen sind. Darum geht es ja eigentlich auch beim Verheiratetsein. Aber ein Schlappschwanz!!! Davon war nun wirklich nie die Rede!

Ich würde an Ihrer Stelle unbedingt den Druck erhöhen! Man weiss schliesslich, dass die Erektion des Mannes sehr eng mit seiner Psyche zusammenhängt und dann kann Druck nie schaden. Sie sollten sich im Gegenzug unbedingt noch etwas mehr Ihrem Äusseren widmen, auch da kann man sicherlich noch etwas mehr tun. Hauptsache, man reduziert sich und den Anderen auf das Wesentliche, gell.

Vermutlich verdienen Sie mit Ihrem Modelkörper den Unterhalt von Ihnen beiden. Das tun alle Models mit 40 und deren Männer können sich zu Hause entspannen und darauf achten, dass sie nicht ausgelaugt und müde sind, wenn die arbeitende Frau nach Hause kommt und ficken möchte.

Nein ernsthaft, mir wird schlecht, wenn ich diesen Stuss hier lese. Ein Mann ist kein wandelnder Ständer, liebe Inge. Und Ihre Schönheit können Sie stecken lassen. Kümmern Sie sich mal um ihre eigene Gesundheit und lassen Sie Ihren Mann in Ruhe. Er versucht Ihnen die Wertschätzung entgegenzubringen, die er unabhängig seiner Potenz für Sie empfindet. Das nennt man Liebe. In Ihrer Frage finde ich davon nichts.

Frauen, die immer jammern, dass ihre Männer nie zu Hause oder ausgelaugt sind, aber selbst kaum was zum Einkommen beitragen, aber die hübsche Wohnung und den gepflegten Urlaub als gegeben ansehen, sind mir zuwider. Sie wollen meine Absolution zum Fremdgehen? Die werden Sie nicht bekommen. Brauchen Sie ihren Mund zum Reden, anstatt nur zum Schminken und investieren Sie etwas in Ihre Paarbeziehung, anstatt in die Garderobe. Paartherapeut oder doch Frisör? Was ist nun wirklich wichtig?

 Mit gutem Gruss, Ihre Kafi.



Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen!

Kafi Freitag (39) beantwortet auf ihrem Blog www.FragFrauFreitag.ch Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.ch.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (www.FreitagCoaching.ch) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines zehnjährigen Sohnes.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! 

Bild: Kafi Freitag

Abonniere unseren Daily Newsletter

35
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ceci 11.05.2015 05:35
    Highlight Wow. Der sitzt! Oder sollte zumindest sitzen, falls er ankommt...
    Super Frau Freitag!
    11 1 Melden
  • Dame vom Land 30.04.2015 23:23
    Highlight Ich schlage der dauerunbefriedigten Dame vor, sich während der Dürrezeit ihres Sexlebens im Schreiben zu üben. Und sich mal zu überlegen, ob nicht vielleicht ihr Partner einer Affäre mit einem nichtmodelnden, nicht aufs Äussere fixierten, chächen, fröhlichen Mädel vom Land frönt, welches sich nicht so wichtig nimmt, wie die Dame und den Mann, ganz einfach Mann sein lässt :-)
    5 1 Melden
  • karl_e 28.04.2015 00:40
    Highlight Vielleicht hat die Dame Mundgeruch?
    17 0 Melden
  • karlie 27.04.2015 23:32
    Highlight ich kann das gar nicht glauben, dass dies wirklich eine ernsthafte frage war...
    so krank kann doch keine sein - oder???
    36 0 Melden
  • 8004 Zürich 27.04.2015 19:04
    Highlight Liebe Inge, die Antwort, welche Du hier bekommst, ist wohl nicht jene, die Du erwartet hast. Ebenso bin ich davon überzeugt, dass Du Mühe damit bekunden dürftest, das Gesagte einmal unvoreingenommen anzunehmen und als hypothetisches Szenario mal in Deinem Kopf durchzuspielen. ABER: Kafi hat mir ihrer Antwort - objektiv gesehen - total Recht. Allerdings hat sie Dir so einen vor den Latz geknallt (was Du auch verdienst. Dein Mann leidet und Du quälst ihn weiter;dazu unten mehr), dass es dabei zu kurz gekommen ist, so zu formulieren, dass Du es auch annehmen und dann evtl. verstehen kannst. (1/x)
    22 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:22
      Highlight Stell Dir vor, etwas ist ganz anders, als Du immer geglaubt hast. Etwas Unvorstellbares, etwas das Deine Sichtweise auf die Welt total verändert… Ich gehe davon aus, dass Du Dich selbst für sehr selbstbewusst hälst. Und jetzt kommt der Gong: Du bist es nicht! Unter allen Komplexhaufen, von denen ich schon hören durfte, bist Du einer der grössten. Dein Selbstwertgefühl ist derart tief, dass man es getrost als neurotisch bezeichnen darf. Dann gleich ist der nächste Gong: Andere würden es einen „Flick ab“ oder „einen an der Waffel“ bezeichnen; nenne es selber, wie Du willst, ... (2/x)
      12 2 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:24
      Highlight aber Du musst Dich mit der Wahrheit abfinden, dass Du zumindest gegenüber Deinen Mann z.Z. ein sozial gestörtes Verhalten an den Tag legst. Und vielleicht nicht nur bei ihm.

      Dein ganzer Text schreit immer wieder nach Bestätigung. Und dazwischen schreibst Du davon, wie Dich Dein Mann nicht bestätigt und davon wie andere Männer Dich die ganze Zeit bestätigen. Du schreibst davon, wie es Dich psychisch quält, diese Bestätigung nicht zu bekommen. Bestätigung, Bestätigung, Bestätigung. Und da, Inge, wird Dir jeder Therapeut dasselbe sagen (und ich fordere Dich dazu auf: ... (3/x)
      17 2 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:25
      Highlight Mach eine Probe aufs Exempel und versende genau diesen Text an 10, 20 oder 100 Psychologen, Paartherapeuten, usw.: Du wirst jedes Mal dieselbe Antwort bekommen). Normalweise kann (und sollte!) man das nicht einfach so übers Knie brechen, aber bei Dir ist der Fall wirklich total sonnenkristallklar.

      Du kannst Dir selber keine echte Bestätigung geben. In Deinen eigenen Augen bist Du eigentlich ein Nichts. Du empfindest Dich selber nur dann als ein wertvoller Mensch (!), wenn Männer Dich äusserlich attraktiv finden. Deshalb bist Du auch zwingenderweise ein oberflächlicher Mensch, ...(4/x)
      9 2 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:25
      Highlight Du kannst gar nicht anders – durch diese Augen nimmst Du die gesamte Umwelt war: Potenzielle Bestätiger, potenzielle Konkurrentinnen, aber auch all die anderen Frauen, welche Deinen Wert mitdefinieren, weil ja jeder sehen kann, dass sie objektiv gesehen weniger schön sind als Du. Dazu eine Menge Schuhe, Taschen, Cüpli, Wellness, Lifestyle hier und da. Immer auf Ausschau auf die nächste Möglichkeit, sich in Szene zu setzen und sich zu zeigen. Und weil Du Dir selber dieses Gefühl nicht geben kannst, müssen es andere Dir geben. Und wenn das nicht passiert, dann sind das Bitches, Wichser ..(5/x)

      7 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:26
      Highlight oder eben halt Schlappschwänze. Ich glaube, dass Du ziemlich häufig Konflikte hast und wahrscheinlich auch regelmässig wechselnde „Freundinnen“ in Deinen Umfeld. Die haben nicht nur bald die Schnauze voll, von so einem Verhalten, sondern sind evtl. (Gleich und Gleich gesellt sich gern) genauso drauf wie Du, was das Ganze dann noch unmöglicher macht. Du kannst wahrscheinlich schlecht Kritik annehmen und fühlst Dich in solchen Situationen oft unverstanden, ja nicht gesehen. „Natürlich haben andere auch mal Recht, aber dann war es eben so, dass ich aus ganz speziellen Gründen ausnahmsweise, (6/x)
      5 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:28
      Highlight , und dann, klar so. Das müssen die anderen doch verstehen, oder!?“ Kommt Dir das bekannt vor? (An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich vermute, dass Du Deinen Mann bereits betrogen hast, aber nur ein oder zwei Mal und es war eher so ein blöder Unfall und so) Benutzt Du häufig Sätze wie: „Ich bin eben ehrlich!“ oder „Ich bin eben so wie ich bin. Wem das nicht passt, soll sich verpissen“ (da ist zwar grundsätzlich viel Wahres dran, aber es ist auch die häufigste Ausrede für beschissenes Verhalten). ... Schmerzt es Dich manchmal, wenn Du darüber nachdenkst, dass andere (8/x)
      7 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:31
      Highlight eine schlechte Meinung von Dir (Deinem Äusseren, Deinem Stil, usw.) haben könnten. Bedeutet es Dir viel, Dinge „richtig zu stellen“?

      Und nun zu Deinem Mann: In einer solchen Situation kann Druck zur seelischen Misshandlung werden. Es ist natürlich wichtig, nicht zu tabuisieren, aber das ist auch nicht einfach. Deinem Mann dürfte es sehr wohl unangenehm sein, aber wenn er noch einen Funken Stolz hat, lässt er sich das neben jemandem wie Dir nicht anmerken. Er bräuchte jetzt einen Partner, hat aber bloss Dich.. Mag sein, dass Du nichts mit der Entstehung dieses Problems zu tun hast, ..(9/10)


      6 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:33
      Highlight aber inzwischen dürftest Du der Hauptgrund für seine Erektionsschwierigkeiten sein – durch Dein Verhalten. By the way: Die Egoistische bist Du! Dich interessiert es offenbar keinen Dreck, wie es ihm innerlich geht.

      Geh mit all diesen diffusen oder wuterfüllten Gedanken, die Du jetzt haben dürftest, zu einem Therapeuten und kotz‘ Dich bei ihm aus, da fädelt der dann schon ein. Mach was! Sonst wirst Du ein sehr, sehr einsamer und verbitterter Mensch.

      Und noch einmal, stell' Dir vor, dass etwas ganz, aber auch wirklich ganz, ganz anders ist, als Du immer gedacht hast. Könnte das sein?
      6 1 Melden
    • 8004 Zürich 27.04.2015 20:34
      Highlight Und sorry für diesen Exzess. Konnte es einfach nicht lassen, er wurde immer länger und länger (der Text). Wollte nicht spammen..
      9 1 Melden
    • dave1771 28.04.2015 09:56
      Highlight ich wünschte ich hätte die Zeit alles zu lesen!
      15 0 Melden
    • safety 28.04.2015 14:52
      Highlight gut geschrieben – gut formuliert… jedoch, fürchte ich, Inge werde es nicht verstehen: ich glaube, sie braucht jemanden der, alles was sie angeht, gut f(l)icken kann … so krank kann es in einer Beziehung werden, leider
      5 0 Melden
  • Bruno Wüthrich 27.04.2015 16:27
    Highlight Welcome back! Frau Freitag ist zurück in ihrem Kerngeschäft. Hurra! Freude herrscht, um es in den Worten eines alten SVPlers zu sagen. Wenn Frau Freitag ihr Kerngebiet beackert, ist sie lehrreich und unterhaltsam. Weil sie in letzter Zeit an Themen versuchte, die nicht ihrer Kernkompetenz entsprechen, fielen ihre Antworten - von eingefleischten Fans unbemerkt - oft zu einseitig und zu wenig durchdacht aus. Selbst Lobhuddeleien im Lead ihres Blogs halfen nicht über das Manko hinweg. Aber wie der Inge aufgezeigt wird, was Sache ist, nötigt Respekt ab. Sarkastisch, sachlich, einfach nur gut!
    14 2 Melden
  • küde333 27.04.2015 16:20
    Highlight Hahaha...da habe ich bei Lesen der Antwort gleich einen Ständer gekriegt!!!
    24 1 Melden
  • Mia_san_mia 27.04.2015 15:54
    Highlight Dia Antwort ist der Hammer :-)
    19 1 Melden
  • tabernac 27.04.2015 12:55
    Highlight Geile Antwort Kafi! Die Dame geht ja gar nicht. Die sollte Single sein, sichs zwischendurch besorgen lassen und gut ist. Sowas stumpfes hält ja kein Mann länger als 3x aus und danach adieu märsi. :0)
    33 1 Melden
    • Mark84 27.04.2015 13:46
      Highlight ja aber 3x mal schon.... !
      11 1 Melden
    • tabernac 27.04.2015 20:52
      Highlight Würdest du denn mehr wollen Mark? Oder bist du mehr so der ONS Typ? Gut, das ginge bei der sicher auch... ;0) aber mehr nicht, oder? da bist du einer Meinung mit uns allen, oder?
      0 1 Melden
    • Mark84 28.04.2015 09:51
      Highlight kommt ein bisschen auf ihre Performance an :D! Evtl ging da auch 4, 5 mal...
      0 1 Melden
  • ls@latela.ch 27.04.2015 11:48
    Highlight ...verehrte Kafi, ob Sie da nicht doch einem Schlingel auf dem Leim sind?! Ich glaube eher nicht, dass diesen Text eine Frau geschrieben hat...
    Falls doch unterschreibe ich Ihre Antwort, zur Not jedes Wort einzeln ;-)
    40 4 Melden
  • Theiss 27.04.2015 11:25
    Highlight Herrlich, zuerst diese an Sarkasmus und Ironie nicht zu übertreffende Mitleidsbekundung, nur um am Ende mit der Faust auf den Tisch zu schlagen und zu sagen, was jeder Leser von Beginn weg schon gedacht hat. Grosses Kino, weiter so watson und Kafi
    55 2 Melden
  • Ilovepies 27.04.2015 11:25
    Highlight Hui hoppla :-) well spoken
    21 1 Melden
  • Rostic 27.04.2015 11:24
    Highlight Kompliment Kafi, hätt ich dir nicht zugetraut. Echt Spitze!!!
    14 1 Melden
  • DINIMAMIISCHNDUDE 27.04.2015 10:56
    Highlight Dieser Artikel ist etwas vom Besten, dass ich je auf Internetportalen gelesen habe! Danke für das Kafi
    36 4 Melden
    • kafi 27.04.2015 13:39
      Highlight <3 !
      6 1 Melden
  • Chamäleon 27.04.2015 10:07
    Highlight Liebe Kafi
    ❤️lichen Dank für diese Antwort! Du hast mir direkt aus der Seele gesprochen. Wünsche Dir eine schöne Woche
    32 1 Melden
  • Liz 27.04.2015 09:51
    Highlight Die Inge muss aufpassen dass nicht plötzlich sie verlassen wird.
    28 1 Melden
    • Skydiver 27.04.2015 11:53
      Highlight Das wäre das Beste, liebe Liz, was Inges Mann tun könnte. Mit dieser dumpfen und stumpfen Forderungshaltung und diesem Geplapper über Schön und Model und überhaupt, wäre ich auch impotent. Ich glaub', ich wär's sogar gerne. Temporär. Um frei zu werden für eine liebevolle Partnerin, mit Alltags-Tauglichkeits-Potential. Eine, die stark genug ist, mich mal grad ein bisschen unstark zu erleben. Nach der Püppchen-Phase wär's nett, mit einem richtigen weiblichen Menschen zu leben und zu teilen. Würde dann auch für meine Sexualität gelten, die sich von selbst wieder regen und regeln würde.
      26 2 Melden

FRAGFRAUFREITAG

Seit einem Kurztrip nach Deutschland singen unsere Kinder ständig Helene-Fischer-Songs. Muss ich mir nun Sorgen machen? Markus, 47.

Lieber Markus  Atemlos, schwindelfrei, großes Kino für uns zwei? Ja, ich weiss glaubs, was Sie meinen. Dass Sie mit dieser Frage zu einem bekennenden Udo-Jürgens-Fan kommen, freut mich natürlich sehr. Bis vor der Fussball WM kannte ich Helene Fischer ja nur als Wixvorlage des notgeilen Walthers, der in der Ukraine nach seiner Traumfrau sucht, die doch bitte ein bisschen wie die Helene Fischer aussehen sollte. Aber seit dem Deutschen WM Sieg gibt es kein Entrinnen. Helene Fischer …

Artikel lesen