Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild ohne Untertext. 
Kafi freitag

Hallo Kafi. Kann man aus Liebe zu viel auf sich nehmen? 

Konkret, eine Freundin lernt wen kennen und intensiv lieben. Bald wird klar, etwas kann nicht stimmen. Er hat wider seiner Aussage keinen Job, ständig streiten sie, er beleidigt Freunde, agiert teilweise narzistisch. Sie forscht & findet raus, er hat ADHS. Er beginnt eine Therapie. Sie begleitet ihn. Vom Freundeskreis zieht sie sich zurück, tritt wenn allein auf, da der kein Verständnis hat. Sie sieht aber beide Seiten, seine schlechten & die einfühlsamen. Monika, 34

10.05.16, 13:33

Liebe Monika

Aber natürlich kann man für die Liebe zu viel auf sich nehmen. Aber auch für eine Freundschaft. Das würde sich darin zeigen, dass man für eine Freundin eine Frage an mich schreibt. Also entweder sind Sie selber diese besagte Freundin und haben nicht den Mumm, diese Frage für sich selber auszuformulieren, oder aber Sie fragen wirklich für Ihre Freundin, was dann einer Grenzüberschreitung gleichkommt.

Natürlich dürfen Sie sich – falls Sie wirklich nicht für sich selber fragen – um eine Freundin sorgen. Aber würde es nicht einer gewissen Ironie entbehren, wenn Sie eine solche Frage mit dem Satz «kann man aus Liebe zu viel auf sich nehmen?» eröffnen würden? Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen in jedem Fall weiter.

Ganz herzlich. Ihre Kafi. 

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​

Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 11.05.2016 11:22
    Highlight Falls die Fragen an Kafi echt sind, bin ich immer wieder erstaunt darüber, dass man als prozessorientierte Coachin derart pampige Antworten geben kann und so furchtbar gerne auf dem hohen Rösslein durch die Gegend trabt.
    25 3 Melden
    • Spooky 11.05.2016 20:26
      Highlight @Hitz
      Ich denke, eine Frage wie diese kann man nicht erfinden. Sie ist viel zu absurd, um erfunden worden zu sein. Aber wenn sie erfunden wäre, dann wäre das für mich absolut kein Problem. Internet ist Internet, das heisst total virtuell. Man weiss nie, mit wem man es zu tun hat. Man kann ja - wie zum Beispiel in diesem Fall - nie wissen ob die Fragestellerin ihre Frage nicht ganz simpel und einfach erfunden hat. Auch Kafi Freitag kann das nicht wissen. Also: Alles in Butter!
      4 4 Melden
  • Matrixx 11.05.2016 06:22
    Highlight Hatte einen ähnlich Fall.
    Bester Freund findet Freundin. Diese ist eine Kratzbürste und ihr zuliebe verzichtet er auf alles, was er früher gerne gemacht hat.
    Habe mehr als ein Jahr für ihn gekämpft, damit der Arme nicht vereinsamt wegen ihr.
    Irgendwann hat's mir gereicht mit den kurzfristigen Absagen. Eine Viertelstunde vor dem Treffen kommt eine Nachricht "Wir wollen heute doch nicht."

    Hab jetzt keinen Kontakt mehr zu ihm und bin glücklicher und entspannter.
    7 1 Melden
  • Spooky 10.05.2016 20:00
    Highlight Das ist ein wunderschönes Bild, das mit der sympathischen Kröte im Wasser! Diese Kröte hat keine Beziehungsprobleme. Sie lebt in einer anderen Welt. Sie hat darum andere Probleme - wenn überhaupt ;-))
    8 1 Melden
    • kafi 10.05.2016 21:35
      Highlight Diese Kröte hat mit Sicherheit überhaupt keine Probleme mehr. Sie liegt tot und aufgedunsen im Wasser ;))
      7 5 Melden
    • Spooky 10.05.2016 21:45
      Highlight Ist mir egal, ob die Kröte tot ist oder lebendig. Das Bild hat mich berührt.
      7 1 Melden
    • kafi 10.05.2016 22:09
      Highlight Das ist schön.
      8 0 Melden
    • Spooky 10.05.2016 22:17
      Highlight Ja.
      8 2 Melden
  • Mayadino 10.05.2016 17:31
    Highlight Kenne ich auch, die freundin hat einen seltsamen freund und zieht sich zurück.
    Wichtig ist, weiterhin für sie da zu sein und nicht zu werten/kritisieren. Ich nenne es nicht zu viel auf sich nehmen, sondern blind vor liebe sein.
    15 0 Melden

Kafi, zieht man eigentlich das an, was man selber insgeheim in sich hat?

Liebe Kafi. Ich bin seit 3 Jahren Single. Und ich finds nicht einfach, einen neuenPartner zu finden. Was mir jetzt schon dreimal passiert ist und mir zu denken gibt: Ich habe Männer kennen gelernt, die interessant und spannend sind. Sie scheinen auch gewisses Interesse zu haben an mir, aber es reicht halt nicht ganz. Sprich, eine feste Beziehung wollen sie nicht eingehen. Alle haben Angst. Ich frage mich: Zieht man eigentlich das an, was man selber insgeheim in sich hat? Bettina, 33

Liebe Bettina,Ja, ganz genau. Man zieht genau das an, was man selber fühlt, denkt und ausstrahlt. In der Esoterik wird dieses Phänomen das Gesetz der Anziehung genannt. Aber es lässt sich tatsächlich auch wissenschaftlich beweisen. Wenn man auf einem Klavier eine Taste anschlägt, dann schwingen all die Saiten mit, die auf der passenden Tonhöhe sind. In der Musik spricht man von Resonanz, dieser Begriff hat sich in vielen Lebensbereichen etabliert. Wenn man mit einem Menschen in Resonanz …

Artikel lesen