Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hallo Kafi. Wir sind eine Frauenclique von 6 Frauen, die sich seit 20 Jahren einmal im Monat trifft. 

Wir hatten immer einen Stammtisch, wo gegessen und einiges getrunken wurde. Nun kommen immer weniger mit der Begründung, dass die den Alkohol nicht mehr gut vertragen. Das finde ich sehr schade. Wie bringe ich die Truppe wieder zusammen? Hast Du eine gute Idee? Traditionen soll man doch pflegen, oder? Danke Dir! Ursula, 62

20.04.16, 12:00 20.04.16, 12:15


Liebe Ursula

Oh wow. Das habe ich mir immer gewünscht! Bemerkenswert wie Sie es schaffen, eine so respektable Gruppe 20 Jahre lang zusammen zu halten! Dafür gebührt Ihnen allen schon mal ein ganz grosses Kompliment. Und ja, Traditionen gehören unbedingt gepflegt. Vor allem dann, wenn es so wertvolle sind! Meine Freundinnen und ich versuchen uns dreimal im Jahr zu treffen und schaffen es dann – wenn es hochkommt – öppe einmal. Schon allein deswegen bin ich ein grosser Fan von Ihrem Grüppli.

Nun zu Ihrer Frage. Ich kenne das Problem auch und dabei bin ich 20 Jahre jünger als Sie. Ich gehöre zu der Sorte der sehr trinkfesten Wikinger, habe ich schon immer. Nur mit dem Unterschied, dass ich früher nicht dafür büssen musste und je länger je mehr schon. Es ist nicht schön, wenn man dann einen Tag lang in den Seilen hängt, nur weil man es am Abend zuvor lustig hatte. Und ich verstehe auch, dass es nicht das Gleiche ist, bei einem Glas Wasser in einer feuchtfröhlichen Runde zu sitzen. Aber vielleicht wäre das der perfekte Zeitpunkt, um den Aufhänger des Treffens etwas anzupassen! Warum versuchen Sie nicht, einen neuen Inhalt zu finden für den Abend? Es muss ja nicht gleich ein gemeinsamer Kinobesuch sein, bei dem man schweigend nebeneinander sitzt. Aber vielleicht was kulturelles, was dennoch sinnlich ist.

Die Glücksforschung behauptet, dass kollektive Events viel länger in Erinnerung bleiben.

Mir fällt da spontan der Besuch der Pipilotti Rist Ausstellung im Kunsthaus ein. Natürlich kann man dann anschliessend noch was trinken gehen. Aber das Trinken steht dann nicht im gleichen Masse im Zentrum, wie bei einem gemeinsamen Essen. Bei unserem letzten Seminar in der Modissa hatten wir ein paar grössere Frauengruppen, die zu uns gekommen waren, anstatt sich zum Essen zu treffen und das Feedback war durchwegs positiv. Zusammen lachen, etwas lernen und etwas aus der Komfortzone kommen kann das Erlebnis von einem gemeinsamen Znacht mit Alkohol easy toppen. Die Glücksforschung behauptet sogar, dass solche kollektiven Events viel länger in Erinnerung bleiben und als Glücksressource dienen, als wenn man immer das Gleiche macht.

Sie müssen ja nicht grad Bungeejumpen gehen, liebe Ursula. Aber vielleicht starten Sie mit einem vergnüglichen Abend mit hochstehender und gleichzeitig amüsanter Unterhaltung, in gepflegtem Ambiente. Mir fiele da spontan eine Lesung am kommenden Dienstag im Kaufleuten ein. Eine halbwegs junge Nachwuchsautorin liest da aus ihrem ersten Buch und der super charmante Hannes Hug führt mit ihr ein Gespräch und durch den Abend. Es soll ein Buch mit vielen Fragen und Antworten sein, ich weiss gerade nicht, woran mich das Konzept erinnert, aber man sagt, es soll ein famoser Anlass werden.

Falls Ihnen die Idee gefällt, müssen Sie die Autorin ganz herzlich von mir grüssen! Ich bin sicher, sie wird sich schampar freuen. Und auch einen lieben Gruss von mir an Sie und Ihre Freundinnen!

Ihre Kafi.

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​

Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nosgar 21.04.2016 12:14
    Highlight Mir ist die Antwort egal, solange die fröhliche Truppe (ob mit oder ohne Alkohol) nie im Zugsabteil neben mir aufkreuzt.
    10 17 Melden
    • suchwow 21.04.2016 13:29
      Highlight Da gönnt jemand anderen keine Lebensfreue ;)
      16 5 Melden
  • gelesen 21.04.2016 10:40
    Highlight Hallo Frau Kafi.
    Sind Sie da im Pixelwald, auf m Foti?
    4 1 Melden
  • Spooky 20.04.2016 19:35
    Highlight Sehr gut, die Tipps von Kafi. Ich habe auch noch einen Tipp: Zum Beispiel eine Wanderung von einem Dorf zum nächsten, auch wenn es nur eine Stunde ist, und dann in einer schönen Beiz ein Glas Wein, für jene, die Lust darauf haben. Bewegung ist immer gut.
    18 0 Melden
  • pamayer 20.04.2016 17:31
    Highlight In den gruppen, in denen ich verkehre, familie, beruf, hobby, wird meisi sehr viel tränen gelacht. und das alkfrei (keine angst: weder blaukreuz noch sonstwie aklfeindlich). Stelle fest, es geht locker auch ohne.

    Und ich habe grosses glück, in verschiedenen biotopen so tolle gruppen zu kennen. War auch nicht immer so.
    14 1 Melden
  • kEINKOmmEnTAR 20.04.2016 13:30
    Highlight Als jemand der bislang noch kein Alkohol trank muss ich sagen dass ich es schlimm finde wenn eine Gruppe es nur mit diesem lustig haben kann - sollte das nicht auch ohne möglich sein?
    29 11 Melden
    • Picker 20.04.2016 15:31
      Highlight Bin ca gleich alt wie Kafi und kann dies auch nicht verstehen. Als Fragestellerin hätte ich meinen Kolleginnen schon von Anfang an geantwortet, ob sie denn nur wegen Alk-Trinkens an unsere Treffen kommen. Es geht ja so wie ich es verstehe um das Zusammensein und den Austausch mit alten Kolleginnen.
      26 4 Melden
    • Hoppla! 20.04.2016 17:14
      Highlight ;-)
      75 3 Melden
  • Matrixx 20.04.2016 12:37
    Highlight Frau Freitag lernt dazu, und macht Eigenwerbung ist versteckt.
    30 3 Melden
    • sonic 20.04.2016 15:23
      Highlight immerhin hat es in diesem Artikel mal nur 3.5 Fotos von Kafi...
      35 3 Melden
    • Nosgar 21.04.2016 12:15
      Highlight @sonic
      3,5 Bilder + das Autorenbild...
      8 0 Melden

FRAGFRAUFREITAG

Seit einem Kurztrip nach Deutschland singen unsere Kinder ständig Helene-Fischer-Songs. Muss ich mir nun Sorgen machen? Markus, 47.

Lieber Markus  Atemlos, schwindelfrei, großes Kino für uns zwei? Ja, ich weiss glaubs, was Sie meinen. Dass Sie mit dieser Frage zu einem bekennenden Udo-Jürgens-Fan kommen, freut mich natürlich sehr. Bis vor der Fussball WM kannte ich Helene Fischer ja nur als Wixvorlage des notgeilen Walthers, der in der Ukraine nach seiner Traumfrau sucht, die doch bitte ein bisschen wie die Helene Fischer aussehen sollte. Aber seit dem Deutschen WM Sieg gibt es kein Entrinnen. Helene Fischer …

Artikel lesen