Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Hallo Frau Freitag. Meine Freundin möchte gerne zu mir ziehen, jedoch keine Miete zahlen. 

22.01.16, 10:37 27.01.16, 14:56

Sie verdient etwa 3800.- im Monat und zahlt in einer WG 700.- Miete. Ich verdiene ca. 6000.- monatlich und zahle für die Wohnung etwa 1600.-. Meine Freundin ist der Meinung, dass ich die Miete ja so oder so zahlen müsste und es normal sei, dass der Freund die Miete zahlt. (Auch sonst sollte der Freund einigermassen grosszügig sein, z.B. Getränke im Ausgang bezahlen, Kino usw.), aber das ist ein anderes Thema. Ich versuchte ihr zu erklären, dass ich einen kleinen Beitrag für Miete erwarte! Z.B 500.- und 50% der Nebenkosten. Meine Freundin ist der Meinung, dass ich mich an ihr bereichern will ... Jedoch muss sie ja jetzt auch Miete zahlen und spart immer noch Geld, wenn sie zu mir zieht! Sie dürfte natürlich sämtliche Räume nutzen und auch ihre Sachen mitnehmen. Wenn ich die ganze Miete bezahle, habe ich, vereinfacht gerechnet, 4400.- im Portemonnaie und sie 3800.- , jedoch habe ich mir meinen Lohn hart erarbeitet mit Weiterbildungen usw. Und ich habe nur schon altersbedingt einen höheren Lohn. (6j älter). Daher bin ich der Meinung, dass ich danach auch mehr haben darf. Zudem bin ich nicht geizig und lade sie viel ein. Was ist Ihre Meinung dazu? Und ist es wirklich so verbreitet, wie meine Freundin sagt, dass der Mann, auch wenn man nicht verheiratet ist, die Miete zahlt? Vielen Dank für Ihre Meinung. Claudio, 34

Lieber Claudio

Vielen Dank für Ihre Frage. Leider haben Sie vergessen, Ihre Adresse und den Vermieter anzugeben, und die benötige ich doch für die Umschreibung des Mietvertrags. Ich habe nämlich beschlossen, auch zu Ihnen zu ziehen. Und nein, selbstverständlich werde ich mich nicht an den Mietkosten beteiligen, das wäre ja noch schöner! Sie wohnen ja schliesslich schon dort und da macht es doch keinen Unterschied, ob mein Sohn und ich auch noch dort sind. Es wäre noch nett, wenn Sie den Raum vorne links, den Sie im Moment als Büro verwenden, freiräumen könnten. Ich habe ziemlich viele Schuhe und überhaupt Klamotten und es wäre super, wenn ich den Raum als begehbaren Kleiderschrank nützen könnte. Und Ihr Schlafzimmer würde sich als Kinderzimmer für meinen Sohn eignen. Warum kaufen Sie sich kein Bettsofa, dann können Sie künftig im Wohnzimmer schlafen, aber natürlich nur, wenn Sie tagsüber Ihre Sachen wegräumen. Ach und ich bin mir nicht sicher, ob Sie wissen, dass ich mich fürs Putzen nicht so eigne. Ich habe da irgendwie zwei linke Hände, es ist wirklich ein Trauerspiel mit mir! Eine Putzfrau wäre drum eine feine Sache. Und bitte fragen Sie mich jetzt nicht auch noch, ob ich mich an der beteiligen mag! Schliesslich machen Sie ja eh Dreck und geputzt werden muss ja sowieso. Überhaupt, tun Sie mal nicht so knausrig, das geht ja gar nicht! Ach und ein Parkplatz wäre super. Möglichst nicht zu weit vom Haus weg und bevorzugt in einer beheizten Tiefgarage, ich mag nicht am Morgen in ein kaltes Auto steigen. Danke.

Und Liebe klingt irgendwie auch anders. Aber wie gesagt, Sie hatten nicht danach gefragt.

Ich weiss beim besten Willen nicht, wie Sie auf die Idee kommen, dass wir Frauen uns auch an unseren Lebensunterhaltungskosten beteiligen sollten. Emanzipation, sagen Sie? War ja klar, dass Sie mir damit kommen würden, war ja klar!

Aber wie dem auch sei. Wenn Sie mit der Guten zusammenziehen wollen, dann sollte diese exakt CHF 587 an die Miete zahlen. Dieser Anteil steht im Verhältnis zum Einkommen von Ihnen beiden. Und die Nebenkosten würde ich genau im gleichen Stil aufteilen. Ich bin ja sonst kein Fan von penibler Genauigkeit. Aber in der Konfrontation mit Ihrer Freundin würde ich auch noch die Kommastellen berücksichtigen.

Und dann noch was, nachdem Sie mich eigentlich nicht gefragt hatten, das ich Ihnen aber dennoch zum Nachdenken mitgeben möchte: Ich an Ihrer Stelle würde weiterhin die gesamten 1600 Stutz bezahlen und dafür auf die Gesellschaft der Prinzessin verzichten. Wer mit 28 Jahren eine solche Attitude lebt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Und Liebe klingt irgendwie auch anders. Aber wie gesagt, Sie hatten nicht danach gefragt.

Ganz herzlich. Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen! 

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Bild: Kafi Freitag

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

81
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
81Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheCloud 24.01.2016 02:19
    Highlight Erkläre dich einverstanden, aber du musst sie bei der Verwaltung anmelden. Sie muss dazu diesen Unter- Mietvertrag (mit 50% der Miete) unterschreiben. Erkläre ihr, dass der Betrag nichts mit eurer Abmachung zu tun hat, reine Formalie. Nach spätesten 1 Jahr - Reihenfolge einhalten - Betreibung der Miete einleiten und rauswerfen. Scheint auf den ersten Blick etwas hart, aber sie wird dir für die Lektion dankbar sein.
    18 12 Melden
  • elivi 23.01.2016 20:14
    Highlight Ich finds schade das sie nur 3800 verdient . trotzdem gratis wohnt man, wenn dann nur bei den eltern. Verwechselt sie hier eltern und freund o.o
    25 2 Melden
  • Nubotronic 23.01.2016 15:12
    Highlight Haha!
    Hatte mit 24 das genau gleiche Problem 😂. Diese Art von Frauen wird man nie ändern können. Die wurden schon von klein auf so aufgezogen...
    Der einzige Weg da raus ich sie in den Wind zu schiessen.
    70 0 Melden
  • Heinz Nacht 23.01.2016 15:05
    Highlight Ich bin ja alles andere als ein Macho. Aber wenn die Dame auf einem derart veralteten Rollenbild beharrt, dann würde ich ihr die Wahl lassen zwischen einer einkommensangemessenen Beteiligung an den Kosten und einer 50/50 Aufteilung der Hausarbeit oder einer 100/0 Aufteilung des finanziellen und 0/100 Aufteilung des Hausarbeitsaufwandes. Nicht, dass ich in letzterem Beispiel leben möchte, aber ich bezweifle stark, dass Madame auf letzteren Vorschlag eingehen würde... Selbstverständlich wäre ich auch damit einverstanden, wenn sie von ihrer Ersparnis gegenüber heute eine Haushaltshilfe engagiert.
    39 0 Melden
  • formerly known as 23.01.2016 13:26
    Highlight Hallo Claudio. Da ich dich nicht kenne kann ich mir nicht vorstellen woran es wohl liegen mag dass du dich so ausnutzen lassen willst. Da ich sie nicht kenne kann ich mir nicht vorstellen was sie in deinen Augen zu haben scheint dass du dich tatsächlich mit der Frage plagst wie du denn nun reagieren sollst auf dieses offensichtlich verwöhnte und veraltete Verhalten deiner Freundin. Mir scheint dass du es noch nie mit einer unabhängigen Frau versucht hast. Denn anders kann ich mir nicht erklären warum du mit 34 immer noch nicht ansatzweise zu wissen scheinst wo du im Leben stehst.
    35 2 Melden
  • Human 23.01.2016 09:58
    Highlight Also sag mal wasn das für ne Frau o.O Er will sich an ihr bereichern? Na klar so siehts aus 😂 also unglaublich manche Frauen... ich würde die zum Teufel schicken, soll sie doch wohnen wo sie will.... am besten zahlt er alles und ihr Lohn ist ihr Taschengeld zum shoppen oder was.... also ne echt 😂
    92 0 Melden
  • MiepMiep 23.01.2016 09:52
    Highlight In die Wüste schicken. Ich kenne ne Frau die immer genau nach dem gleichen Schema vorgeht. Einziehen aber nix zahlen wollen, Sich für alles einladen lassen (Ausgang, Ferien etc.) und das machte sie mittlerweile schon bei x Typen so. Solche Frauen ändern sich nie also werd sie lieber gleich los. Übrigens stimmen Alter und dein Name mit dem aktuellen Lover überein:-)
    105 3 Melden
  • Päsu 23.01.2016 09:13
    Highlight Großartige Antwort! 🙋
    Nehmt dem Kollegen bitte die rosarote Brille ab.
    64 1 Melden
  • Herr Lehmann 23.01.2016 06:02
    Highlight Ich würde sagen 50/50. Und sie übernimmt das putzen, kochen und mind.2-3 x Sex in der Woche. Du bist der Mann! Sei auch einer! Frauen stehen nicht auf Weicheier!
    38 98 Melden
    • formerly known as 23.01.2016 13:17
      Highlight Oh entschuldige, ich dachte ich hätte ein 90er Talkshow Backflash als ich deinen Kommentar gelesen hab. Werd erwachsen kleiner:-* dann darfst du mitreden
      41 7 Melden
    • christianlaurin 23.01.2016 16:28
      Highlight Ich denke er ist zynisch....
      33 1 Melden
    • AJACIED 24.01.2016 10:56
      Highlight Kaschnatze ist wohl ganz krass im Leben was.
      Der vorherige Kommentar bitzeli lustig nehmen liegt wohl noch drinn.
      6 1 Melden
  • ramonke 22.01.2016 18:13
    Highlight ohh she's a gold digger that digs on you😂
    136 1 Melden
  • Kaiserin 22.01.2016 18:00
    Highlight Ich habe noch selten so viele Kommentare mit 0 "NULL!!" Blitzen gesehen 😜
    87 13 Melden
    • Pingupongo 22.01.2016 20:23
      Highlight Ich glaub nach dem Kommentar hat so wies ausschaut irgendwer jeden Kommentar geblitzt.
      55 7 Melden
  • Ms. Pond 22.01.2016 17:50
    Highlight Eine Frau mit einem solchen Beziehungsverständnis, wird sie NIE ändern. Es gibt leider genug davon. Entweder du lässt dich darauf ein und finanzierst sie, oder du beendest das Ganze. Ich würde letzteres tun.
    108 4 Melden
  • Miss_Ann_Thropist 22.01.2016 17:49
    Highlight Claudio, zieh dir beim nächsten Date ne Brille an. Dann erkennst sicher, dass es sich bei deiner "Freundin" um einen Blutegel handelt.
    119 1 Melden
  • iss mal ein snickers... 22.01.2016 17:35
    Highlight Liebe Kafi
    Mich würde es wunder nehmen ob dir die Fragesteller auch auf deine Ratschläge antworten. Vor allem in diesem Fall....
    122 2 Melden
  • db13 22.01.2016 14:23
    Highlight Dass die Miete im gleichen Verhältnis wie die Löhne aufgeteilt wird, ist natürlich die fairste Lösung. Wie man dabei aber auf CHF 587 anteil für die Freundin kommen soll, ist mir schleierhaft...Sie verdient knapp 39 Prozent des Gesamteinkommens (9800.-) und sollte somit auch 39 Prozent der Miete (also CHF 624) übernehmen. Oder nicht?
    94 4 Melden
  • Klirrfactor 22.01.2016 14:09
    Highlight Ey Claudio, kick die Frau und geh in den Ausgang!
    164 1 Melden
    • HotShot 22.01.2016 16:23
      Highlight Da ist ja eine Edel Dirne ja kostengünstiger... *rotwerd*
      Wie konnte Sie eigendlich bis zum heutigen Tag überleben? Mussten Ihre WG mitbewohner etwa das Geld aus ihrer Nase ziehen?
      83 4 Melden
  • frankyfourfingers 22.01.2016 13:48
    Highlight I ain't saying she's a Gold digger...
    112 0 Melden
  • Lami23 22.01.2016 13:44
    Highlight Das du dass überhaupt fragen musst. Ich bin eine Frau wohne mit meinem Freund miete und Haushalt 50/50. Finde es auch eine Katastrophe, wenn der Mann sich z.B. nicht im Haushalt beteiligt. Aber schlussendlich sucht sich ja jeder selber sein Gegenüber aus...
    135 1 Melden
  • Jeanne Doe 22.01.2016 13:41
    Highlight Aber Claudio, du hast dann ja noch immer mehr als die arme Dame und sie arbeitet bestimmt mindestens auch so viel wie du. Du könntest dann ja noch ein Sparkonto für sie einrichten wovon du dann den Verlobungsring (mit mind. 1 Karat Diamant) und die Hochzeit zahlen kannst. Und vielleicht noch eine 3a, damit sie dann auch noch im Alter etwas davon hat?

    Schiess sie in den Wind ;) ....
    168 2 Melden
  • Yolo 22.01.2016 13:35
    Highlight Ey alder, wenn ihr einmal Heiratet und dann wieder trennt, wird's so richtig teuer für dich. Was denkst du passiert, wenn sie dich schon beim ersten Zusammenziehen so dermassen über den Tisch ziehen möchte?
    186 0 Melden
  • AdiB 22.01.2016 13:28
    Highlight lieber claudio so fängts an. und am schluss wirst du gar kein geld mehr haben. wenns gut kommt 500.- für den ganzen monat und sie wierd ihr geld überall verbrasseln und oft ohne dich oder an dich zu denken.
    ich kenne so fälle von meiner näheren verwandschaft.
    81 2 Melden
  • Biindli 22.01.2016 13:19
    Highlight Kafi deine Antwort :) Made my day :) Claudio... na ja jeder muss selber wissen mit wem er oder sie sein Leben verbringen will. ;)
    125 2 Melden
  • R&B 22.01.2016 13:16
    Highlight Hallo Claudio
    Eure Beziehung ist ja sehr ungesund. Deine Frage ist eine epische Rechtfertigung, dass du nicht alles zahlen musst. Sie muss dich ja richtiggehend bearbeitet haben, so dass du schon ein schlechtes Gewissen hast, mehr als sie zu verdienen. Momentan denkst du vielleicht, dass wir dich alle nicht verstehen, aber glaub mir, diese Frau musst du los werden. Die Richtige wird kommen, auch wenn es sich abgedroschen anhört. Die Richtige wird dich so lieben wie du bist, deine Qualitäten lieben, auch dich auf Händen tragen und deine ganze Beziehung wird völlig unkompliziert sein.
    119 0 Melden
    • formerly known as 23.01.2016 13:34
      Highlight Bin grundsätzlich deiner Meinung obwohl ich das mit dem "völlig unkompliziert" zu bezweifeln wage. Klar ist, dass er offensichtlich selber nicht weiss was er vom Leben will und sich deshalb so mit Zweifeln plagt. Was ihr Verhalten in keinster Weise entschuldigt. Dennoch glaube ich dass sie genau wusste warum sie sich ihn ausgesucht hat-weil er sich nicht wehrt.
      12 2 Melden
    • R&B 23.01.2016 18:35
      Highlight Doch doch: ich habe selber eine unkomplizierte Beziehung. Wehren: ja das denke ich auch. Vielleicht wehrt er sich schon, aber wagt es nicht, nein zu sagen.
      8 0 Melden
  • Sash 22.01.2016 12:53
    Highlight Ach Kafi! Nachdem du bei Claudio eingezogen bist, würde ich gerne deine Kärcher-High-Tech-Putzausrüstung übernehmen. Kostenlos natürlich, die brauchst du bei ihm ja eh nicht mehr!😉
    177 0 Melden
    • kafi 22.01.2016 13:01
      Highlight Hahaha! Stimmt! Wunderbar!
      95 1 Melden
  • Bruno Wüthrich 22.01.2016 12:47
    Highlight Also einer muss doch mal eine Lanze für die Frau brechen. Dieses Basching geht ja gar nicht. Also für den stark anzunehmenden Fall, dass bei der Holden gar keine Liebe im Spiel ist, müssen wir davon auszugehen, dass sie durchaus eine Gegenleistung für das Gratiswohnen einbringt. Eventuell bläst sie hervorragend und vielleicht ist sie sich auch sicher, dass sie kraft ihres göttlichen Aussehens ihrem Freund himmlische Türen aufstossen kann (was ja durchaus auch bares Geld wert sein könnte). Die gute Frau ist einfach nur, was viele andere auch sind. Geschäftstüchtig! Ihr Körper ist ihre Ware.
    52 108 Melden
  • lily.mcbean 22.01.2016 12:42
    Highlight Claudio!!! Lass dich doch nicht verarschen, die will dich ausnehmen. Dank der emanzipazion haben wir Frauen nun auch das Recht und die Pflicht uns mit unseren Partnern die Miete und den Unterhalt zu teilen.
    So was dreistes hab ich ja schon lange nicht mehr gehört und ich musste herzlichst lachen. Und ich muss Frau Freitag absolut zustimmen, alleine sind sie besser dran, weil offensichtlich ist sie nur darauf aus sich ins gemacht Nest zu legen.
    98 0 Melden
  • Fordia 22.01.2016 12:37
    Highlight Auch wenn mir mein Freund anbieten würde, die Miete zu zahlen, würde ich das nicht wollen. Auch in einer guten Bezieung kann so eine Abhängigkeit entstehen, die nicht erstrebenswert ist.
    128 0 Melden
  • Liz 22.01.2016 11:53
    Highlight Ich würde der Dame fröhlich lachend den Laufpass geben. Diese Dreistigkeit ist fast nicht mehr zu überbieten. Könnte dann auch gut sein wenn sich Diejenige erst mal bei ihm eingenistet hat, dass er dann razfaz ihren kompletten Lebensunterhalt bestreiten darf.
    96 1 Melden
    • Yolo 22.01.2016 13:38
      Highlight Jo, das nennt man dann ein teures Haustier... Mal ne Frage, ist deine Freundin eine Katze?
      74 0 Melden
  • Boston5 22.01.2016 11:52
    Highlight Was 587..-?! Die Hälfte, also 800.-- sind angemessen.
    51 16 Melden
    • guby 22.01.2016 13:42
      Highlight Naja. Ich verdiene auch eher knapp. Aber ich wäre auch mit einer kleineren Wohnung zufrieden. Wenn man aber diese Wohnung behalten möchte finde ich eine derartige Aufteilung nicht verkehrt, wenn denn beide einverstanden sind.
      60 2 Melden
  • Urmel 22.01.2016 11:46
    Highlight Unglaublich. Mit solchen Ansichten würde ich sie in den Wind schiessen. Ist aber wohl bezüglich der Gefühle, die er hoffentlich hat, kein Thema.

    Wir haben ein gemeinsames Konto, auf welches wir einen Betrag gemäss unserem Einkommen einzahlen (exakt prozentual ausgerechnet). Davon werden sämtliche Rechnungen (auch die Miete) und die Einkäufe bezahlt, welche uns beide betreffen. Es war mein Vorschlag - obwohl ich mehr zahle. Das finde ich nur fair.

    Entgegen des Betrags von Kafi komme ich aber auf 620.40, welche das Prinzesschen zahlen sollte.
    85 2 Melden
    • Ms. Pond 22.01.2016 17:55
      Highlight So ein Gemeinschaftskonto haben wir auch. Das ist eine super Sache. Allerdings zahlen wir beide 50/50, obwohl er doppelt so viel verdient. Es ist mir wichtig, selbst für mich aufzukommen.
      25 2 Melden
    • Oban 23.01.2016 06:20
      Highlight Wir haben das ebenso über ein Gemeinschaftskonto gelöst um die gemeinsamen Ausgaben zu bestreiten. Zudem wird die Einzahlung regelmässig dem Lohnniveau angepasst.
      So ist es fair und jeder leistet sein Beitrag. Ich könnte mir das auch nicht anders vorstellen, eine Frau die 0.- zum Lebensunterhalt beiträgt geht gar nicht.
      19 0 Melden
  • Ricco Speutz 22.01.2016 11:46
    Highlight Weltklasse, Kafi! Pulitzer-Preis es Thema??

    Schiess sie auf den Mond und bitte, bitte lass dir nicht mehr so auf der Nase rumtanzen! Such dir eine Frau mit Anstand!
    72 3 Melden
  • farrah 22.01.2016 11:38
    Highlight und die hatn freund und bei mir wären diese gedanken nicht mal in meinen träumen vorgekommen und bin trotzdem single...verstehs nicht, nein...
    87 1 Melden
    • The Destiny // Team Telegram 22.01.2016 19:23
      Highlight "Für jeden Topf gibt es einen Deckel"
      "Die See ist gross und es hat viel Fisch darin"

      Nach diesen zwei wohlbekannten sprüchen,
      --> Du wirst sicher jemanden finden der dir gefällt.

      Veränderung ist nicht immer nötig, denn manchmal trifft man Leute ,weil man genau so ist, wie man ist.

      (Ich bin wohl betrunken dass ich hier sowas schreibe)
      33 0 Melden
    • Human 23.01.2016 10:14
      Highlight haha ja farrah manchmal fragste dich echt - die dümmsten Frauen haben die nettesten Kerle...
      15 0 Melden
    • The Destiny // Team Telegram 23.01.2016 12:56
      Highlight @Fabienne89, das ist visa versa auch so :/
      8 0 Melden
    • farrah 23.01.2016 20:43
      Highlight @the distany

      haha danke, gleich positiv gestimmt ;)
      1 0 Melden
  • Ninja* 22.01.2016 11:27
    Highlight Wie chamer nume so frech sii? Die würi also au kicke..
    81 2 Melden
  • Madison Pierce 22.01.2016 11:25
    Highlight Die ganze Miete zu zahlen finde ich kein Problem, aber diese Erwartungshaltung würde ich nicht akzeptieren. Meine Freundin wohnt auch gratis bei mir, einfach weil ich wesentlich mehr verdiene als sie. Aber es wäre ihr nie in den Sinn gekommen, zu verlangen, dass ich "ihren Teil" bezahle. Im Gegenteil, sie hat mir angeboten, die Hälfte zu übernehmen.

    Das Ökonomieverständnis der Prinzessin ist aber super: kein Bahnbillett kaufen, der Zug fährt so oder so, die Oper wird sowieso aufgeführt, keine Autobahnvignette, die Autobahn ist sowieso vorhanden... Unglaublich für dieses Alter.
    146 3 Melden
  • Yelina 22.01.2016 10:50
    Highlight Nach Durchlesen der Frage dachte ich nur "Wtf did I just read?" O_O
    112 2 Melden
    • lily.mcbean 22.01.2016 12:44
      Highlight oooh same here!! und lachen musste ich!
      40 0 Melden
    • HotShot 22.01.2016 16:29
      Highlight True Story 😘
      10 2 Melden
    • Yelina 22.01.2016 18:51
      Highlight Irgendwann mal ein Watson-User-Stammtisch "Lozärn"? Wenn die Zürcher in den Zoo Züri gehen, gehen wir ins Verkehrshaus 😜
      13 2 Melden
    • Angelika 23.01.2016 11:07
      Highlight Verkehrshaus ist aber teuuuuer... Oder habt ihr alle eine Mitgliedskarte?
      1 0 Melden
    • Yelina 23.01.2016 11:44
      Highlight Ich komm auch in den Hirschpark oder zu Karel Korner, ich hab keine Ermässigung im Verkehrshaus 😊
      0 0 Melden
  • DAMA 22.01.2016 10:49
    Highlight Es gibt sicher Männer, die das anbieten (die Miete zahlen für die Freundin) dann ist es ja okay.. aber muss wirklich nicht sein. Vor allem sie arbeitet ja auch und ist keine Hausfrau und Mutter oder? Ich wäre froh, wenn ich nur 5000.- zahlen müsste...
    35 1 Melden
  • Miicha 22.01.2016 10:47
    Highlight Genau das habe ich auch gedacht... auf die Freundin kann er verzichten. Lieber jetzt, als als Ehefrau und Mutter. Dann will sie noch ne Nanny, die Kinder hat er ja gemacht...
    113 0 Melden

FRAGFRAUFREITAG

Hallo Kafi. Ich trage ein Problem mit mir herum und weiss nicht, mit wem besprechen. 

Lieber Ralph  Ihre Fragestellung hat so einige Ebenen und ich habe mir ein paar Tage Gedanken gemacht, damit ich ja keine davon verpasse. Eine wirklich klare Antwort kann ich Ihnen leider nicht bieten, aber vielleicht bringt es öppis, wenn ich das Ganze mal etwas für Sie auseinandernehme. Ihre Partnerin ist 44 und etwas unzufrieden mit sich selber. Das kennen wir auch bei Männern und nennen es dort salopp «Midlife-Crisis». Nur dass diese dann gern in schnelle Autos investieren und …

Artikel lesen