Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
herbst

Bild: shutterstock

Yonnihof

10 Gründe, warum Herbst besser ist als Sommer

Yonnihof Yonni Meyer

T.H. White schrieb einst: «The summer was over at last, and nobody could deny any longer that the autumn was definitely here. It was that rather sad time of year when the sun still blazes away in a cloudless sky, but does not warm you, and the hoar-frosts and mists and the winds begin to stir their faint limbs ... »  

Ja, ich weiss, alle mögen den Sommer am liebsten.

Sommer ist der beliebte Junge, mit dem in der Sek alle Mädchen gehen wollen und dem alle Jungs hinterhereifern, weil er ein mega-gfriisetes Töffli hat und seine Eltern einen Pool. Sommer trägt Gel in den Haaren und ganz viel Axe Deo und am Feez knutscht er immer mit mehr als nur einem Mädchen, die am Ende auf der Kellertreppe kleiner Feigling kotzend von ihren Freundinnen getröstet werden müssen, weil Sommer schon die nächste am Start hat.  

Herbst ist mehr so der kleine, etwas zu dünn geratene Emo-Bub, der in den Pausen in der Ecke sitzt und zeichnet und der nach vielem riecht, aber nicht nach Axe (Zitat Mama: «Acht Franke für en Deo? Bisch eigentlich wahnsinnig, Manuel?»). An den Feez wird er nur eingeladen, weil Sommer per Zufall sein Nachbar ist und die Mütter sich kennen. In seinem Kopf jedoch leben Welten und sein Herz ist gross und in seiner Freizeit schreibt er dem Mädchen, das von Sommer hocken gelassen worden ist, wunderbar poetische Liebesgedichte, die er nie abschicken wird. Haben Sie gerade «Awwww» gedacht? Eben. DAS ist Herbst.  

Um Herbst als Jahreszeit ein wenig zu promoten, habe ich hier 10 Gründe zusammengetragen, warum Herbst besser ist als Sommer:    

1. Transpirationsreduktion: Wo wir es ja gerade von Axe hatten ... Im Herbst ist zwar der Bus zum Feierabend noch immer brechend voll, man läuft jedoch keine Gefahr mehr, bei einer Vollbremse mit dem Gesicht genau in der triefenden, haarigen Achselhöhle des sich an der dafür vorgesehenen Stange haltenden Nachbarn zu landen.  

2. See you in Hell, Moskitos!  

3. Man kann ohne schlechtes Gewissen einen ganzen Tag auf dem Sofa rumfaulen und schlechtes deutsches Fernsehen schauen, weil's draussen eh schifft.  

4. Jeder noch so unscheinbare Baum verwandelt sich in eine florale Version von Vivienne Westwood. 

5. Kalte Nächte haben gleich mehrere Vorteile: Man läuft nicht mehr Gefahr, mitten in der Nacht in einer Eigenschweisspfütze zu erwachen und – für BewohnerInnen von Ausgehvierteln wie der Langstrasse – wenn’s langsam gegen den Winter geht, gefrieren sowohl das vor der Haustüre deponierte Erbrochene als auch der Urin über Nacht und man wird nicht von üblen Gerüchen dazu animiert, aufs Land zu ziehen.  

6. Zimt! Überall! Fein!  



7. Bleiben wir beim Essen: Erstens gibt’s wieder Fondue und Raclette und Braten und so weiter und zweitens muss man danach in keinen Bikini mehr passen. High-five, Herbst!  

8. Es ist zu kalt für den nervigen Nachbarn, Nachmittage lang mit seinem Ghettoblaster auf dem Balkon zu sitzen, Räucherstäbli anzuzünden und Gehörvergewaltigungen wie «Dragostea din tei» oder «Ai se eu te pego» laufen zu lassen.  

9. Der Beine-Rasier-Rhythmus ändert von alle zwei bis drei Tage auf «vielleicht alle zwei Wochen» bis «Was isch en Rasierer?».  

10. Und zu guter – und bester – Letzt:
GOODBYYYYYYE FRUCHTFLIEGEN!

Yonni Meyer

Yonni Meyer (33) schreibt als Pony M. über ihre Alltagsbeobachtungen – direkt und scharfzüngig. Tausende Fans lesen mittlerweile jeden ihrer Beiträge. Bei watson schreibt die Reiterin ohne Pony – aber nicht weniger unverblümt. 
Pony M. auf Facebook
Yonni Meyer online

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • NewYorker 06.10.2015 11:04
    Highlight Highlight Sag ich doch!!! Jawohl, Herbst! Keine Viecher mehr! Spinnen, Fliegen, Mücken, alle im Winterschlaf. Abfall mieft nicht vor sich hin. Kein Rasenmähen (für die die einen Garten haben). Kein Schwitzen obwohl man sich schon aller Kleider entledigt hat. Kaminfeuer! Kuschlige Decken! Fondue! Raclette! Lebkuchen! Und das Beste an allem: Manderiiiiiiiiinli welcome back!!! Obwohl, noch besser: Winter! Schneeeeee o<:) o<:) o<:)
  • Yannick Giger 01.10.2015 09:07
    Highlight Highlight Punkt 3 zählt nicht, denn normalerweise schiffts bei uns auch im Sommer 😂
  • Statler 01.10.2015 05:37
    Highlight Highlight Die Farben des Herbstes sind das Versprechen der Natur, im nächsten Jahr wieder zu kommen...

    ... und Du hast den Nebel vergessen ;)
  • SanchoPanza 30.09.2015 21:34
    Highlight Highlight Herbst ist toll, ich mag Herbst.
    - Farben
    - Essen (Pilze, Wild, endlich keine Grill-Buffetsalate mehr...)
    - Ferien sind günstiger weil Nebensaison
    uvm :)
  • Noach 30.09.2015 21:17
    Highlight Highlight Ich liebe den Herbst,die Farben,der frische Morgen,die frische Luft und die Fruchtfliegen fliegen langsam ins Nirwana!
  • cannon1886 30.09.2015 19:42
    Highlight Highlight Alles super, bis auf Punkt 6! Ich liebe den Herbst, aber Zimt ist wää.
    • chraebu 01.10.2015 06:55
      Highlight Highlight Absolut. Zimt, wääääh.
      Noch schlimmer als verschwitzte Tramnachbarn (siehe Pt. 1) sind Leute die in engen Räumen Zimtkaugummi kauen. Da stinkt das ganze Tram/Büro/etc.
      Schade gibts diese doofen chätschis das ganze Jahr
  • Miicha 30.09.2015 16:53
    Highlight Highlight Scheisse ist bei unseren Fruchtfliegen noch nicht angekommen...
  • Misty77 30.09.2015 16:34
  • dieter heck 30.09.2015 16:00
    Highlight Highlight duschwitzt dann auch nicht mehr so, atemnot lässt nach... ftw!

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Eine Selbstauslachung.

Bäh, diese Katzenmenschen, dachte ich.

Sucht Euch mal ein Hobby, dachte ich.

Ein Tier ist ein Tier, dachte ich.

Dann kam alles anders.

Ach.

Es ist ja nicht so, als hätte ich keine Katzen gemocht. Ich mag Katzen. Ich mag Tiere generell, nur schon, weil sie keine Dinge sagen wie «Das wird man ja wohl noch sagen dürfen» oder «Haben Sie einen Moment, um über unseren Erlöser Jesus Christus zu sprechen?» Am liebsten mag ich Hunde. Hunde sind für mich der Inbegriff der …

Artikel lesen
Link zum Artikel