Bundesliga

Lars unnerstall

Von der Champions League aufs Brügglifeld

24.01.14, 13:20 24.01.14, 14:49

• Der FC Aarau mit einem Transfercoup! Auf ihrer Homepage verkünden die Aarauer, dass Schalkes Ersatzgoalie Lars Unnerstall bis Ende Saison leihweise ins Brügglifeld wechselt.

• Der 23-jährige Keeper stand in der letzten Saison für Königsblau 13 Mal in der Bundesliga und 5 Mal in der Champions League zwischen den Pfosten.

• Mittlerweile ist er hinter Ralf Fährmann und Timo Hildebrand zur Nummer 3 degradiert worden und soll bei Aarau Spielpraxis sammeln.

Die Mitteilung auf fcaarau.ch

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die traurige Bilanz des 1. FC Köln, die kaum mehr Anlass zur Hoffnung gibt

13 Spiele und immer noch kein Sieg: Der 1. FC Köln bleibt abgeschlagen am Tabellenende der Bundesliga. Mickrige zwei Pünktchen haben die Geissböcke auf ihrem Konto. Der Abstieg scheint unvermeidbar.

13 Runden, zwei Punkte, 4:25 Tore: Noch nie in der Bundesliga-Geschichte ist eine Mannschaft schlechter gestartet als der 1. FC Köln.

Verliert gar Tasmania Berlin seine umrühmlichen Rekorde? In der Saison 1965/66 schaffte es die wenigsten Siege eines Bundesligisten (2), holte die wenigsten Punkte (10 nach heutiger Regel), schoss die wenigsten Tore (15) und erhielt die meisten Gegentore (108).

Wahrscheinlich wird Köln am Ende trotz des miserablen Starts besser abschneiden als Tasmania. Alleine …

Artikel lesen