China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Thousands of protesters attend a rally outside the government headquarters in Hong Kong as riot police stand guard September 27, 2014. Tens of thousands of people massed in the heart of Hong Kong late on Saturday to demand more democracy, as tensions grew over Beijing's decision to rule out free elections in the former British colony. The crowds swelled less than 24 hours after riot police used pepper spray to disperse protesters around government headquarters, arresting more than 60 people opposed to the Chinese government's tightening grip on the city. REUTERS/Tyrone Siu (CHINA - Tags: CITYSCAPE CIVIL UNREST POLITICS TPX IMAGES OF THE DAY)

Viele Demonstranten und Polizisten vor dem Regierungsgebäude. Bild: TYRONE SIU/REUTERS

«Occupy Central»

Nach Tränengas und heftigen Zusammenstössen – Hongkongs Führung zeigt sich gesprächsbereit

28.09.14, 13:11 30.09.14, 11:54

Angesichts immer grösserer Proteste zeigt sich Hongkongs Führung am Wochenende offen gegenüber Gesprächen mit den Demonstranten. Sie stellte eine neue Beratungsrunde über die umstrittene Wahlreform in Aussicht.

A pro-democracy student stands on railings during a rally outside the government headquarters in Hong Kong, as riot police stand guard, early September 28, 2014. Tens of thousands of people massed in the heart of Hong Kong late on Saturday to demand more democracy, as tensions grew over Beijing's decision to rule out free elections in the former British colony. The crowds swelled less than 24 hours after riot police used pepper spray to disperse protesters around government headquarters, arresting more than 60 people opposed to the Chinese government's tightening grip on the city. REUTERS/Tyrone Siu (CHINA - Tags: POLITICS CIVIL UNREST EDUCATION TPX IMAGES OF THE DAY)

Sie fordern mehr Demokratie und machen dabei keinen Halt vor der polizeilichen Absperrung. Bild: TYRONE SIU/REUTERS

Die Regierung wolle in Kürze solche Gespräche starten, sagte Verwaltungschef Leung Chung-Ying am Sonntag. Einen konkreten Zeitrahmen dafür nannte er jedoch nicht.

Zugleich forderte er die Bevölkerung in der chinesischen Sonderverwaltungszone auf, sich nicht an den Protesten zu beteiligen, die er illegal nannte. Es war seine erste öffentlich Äusserung zu den seit einer Woche andauernden Studentendemonstrationen für freie Wahlen.

Riot police scuffle with pro-democracy students after they stormed into a restricted area at the government headquarters, after a rally ahead of the October 1

Ein massives Polizeiaufgebot soll die Proteste in Schach halten. Bild: TYRONE SIU/REUTERS

Zuvor hatte sich die Demokratiebewegung Occupy Central den Studenten angeschlossen und angekündigt, ihre für Mitte der Woche geplante Blockade des Finanzbezirks in der asiatischen Wirtschaftsmetropole auf Sonntag vorzuziehen. Tausende Demonstranten versammelten sich daraufhin vor Regierungsgebäuden. Hunderte Polizisten riegelten die Umgebung mit Strassensperren ab.

Students carry a defaced cutout of Hong Kong Chief Executive Leung Chun-ying during a protest march to Government House in Hong Kong September 25,2014. Thousands of students and protesters marched to the official residence of Hong Kong's leader on Thursday to demand a meeting, defying police warnings, as tensions simmer over the financial hub's democratic future. REUTERS/Tyrone Siu (CHINA - Tags: POLITICS CIVIL UNREST EDUCATION)

Die Protestierenden harren auch in der Nacht aus. Bild: TYRONE SIU/REUTERS

Eine unabhängige Schätzung der Menschenmenge lag nicht vor. Die Organisatoren sprachen von 80'000 Demonstranten. Es dürfte der grösste Protest dieser Art sein, seit die ehemalige britische Kronkolonie 1997 zur chinesischen Sonderverwaltungszone wurde.

A secondary school student wears a yellow ribbon pinned to her T-shirt during a rally against Beijing's election framework for Hong Kong, outside the government headquarters in Hong Kong September 26, 2014. Hundreds of school children joined university students demanding greater democracy on Friday, capping a week-long campaign that has seen a large cut-out depicting Hong Kong's leader as the devil paraded through the city and calls for him to resign.   REUTERS/Tyrone Siu (CHINA - Tags: POLITICS CIVIL UNREST EDUCATION)

Studenten begannen mit den Demonstrationen, inzwischen sind es viele mehr. Bild: TYRONE SIU/REUTERS

(jas/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Xi Jinping und Donald Trump sind auf Kollisionskurs – es wird brandgefährlich

Eine neuer Kalter Krieg zwischen den USA und China wird immer wahrscheinlicher. Es droht eine brandgefährliche Eskalation.

Für einmal schickte der Präsident seinen Vize an die Front. «Die Vereinigten Staaten haben ihre Haltung gegenüber China geändert», erklärte Mike Pence kürzlich in einer kämpferischen Rede zum Verhältnis der beiden. «Dieser Präsident wird sich nicht unterkriegen lassen.»

Das sind ganz andere Töne als im Frühjahr letztes Jahres, als die beiden Präsidenten persönlich Nettigkeiten in Trumps Residenz Mar-a-Lago austauschten und den «besten Schokoladenkuchen der Welt» assen. Damals schien es, …

Artikel lesen