Deutschland

Bringt Jan Böhmermann «Wetten, dass..?» zurück?

In seinem Podcast und über Twitter kündigt der deutsche Fernsehmoderator an, «Wetten, dass..?» wieder an die Schirme zurückbringen zu wollen.

09.10.16, 23:25

Schenkt man Jan Böhmermann Glauben, so soll kommenden Donnerstag nicht etwa eine Folge «Neo Magazin Royale» über die Schirme flimmern, sondern eine Neuauflage von «Wetten, dass..?». Dies kündigt der deutsche Moderator in seinem Podcast «Fest & Flauschig» an.

Er will «Wetten, dass..?» wieder auf den Schirm bringen: Jan Böhmermann.

«Wir baggern seit zwei Jahren am ZDF rum, dass sie uns mal eine ‹Wetten, dass..?›-Sendung machen lassen», so Böhmermann. Weil sein Sendeplatz nur 45 Minuten dauere, könne er sich auch vorstellen, diese eine «Wetten, dass..?» Ausgabe über drei Wochen verteilt auszustrahlen.

Das Okay vom ZDF sei Böhmermann bereits erteilt worden, sagt er. Dies als Wiedergutmachung, weil in der vergangenen Woche ein falsches Sendeband seiner Sendung ausgestrahlt worden sei.

Gegenüber bento.de machte eine Sprecherin vom ZDF noch keine genaueren Angaben: «Zu den Inhalten der kommenden ‹Neo Magazin Royale›-Sendung können wir derzeit noch nichts Konkretes sagen.»

Derweil wird der Hashtag #wettendass auf Twitter neu belebt. Darunter lassen User ihrer Fantasie freien Lauf, welchen Gesprächsstoff die vielbesagte «Wetten, dass..?»-Sendung wohl liefert.

Und auch das ZDF mischt mit, selbst der offizielle Kanal von «Wetten, dass..?» meldet sich nach nicht ganz zwei Jahren zu Wort:

Ein Blick auf das TV-Programm zeigt allerdings, dass für nächste Woche noch immer eine «Neo Magazin Royale»-Sendung eingeplant ist. Ob es also wirklich zum grossen TV-Spektakel am Donnerstagabend kommen wird, darf getrost angezweifelt werden.

Zudem scheint der Spass auf Twitter bereits zu Ende zu sein, wie Tweets von ZDFneo zeigen:

Umfrage

Meint es Jan Böhmermann wirklich ernst mit «Wetten, dass..?»?

  • Abstimmen

280 Votes zu: Meint es Jan Böhmermann wirklich ernst mit «Wetten, dass..?»?

  • 20%Na klaro, Böhmi hat ja 'nen Ruf (zu verlieren)!
  • 38%Nö, ist doch alles Meta!
  • 42%Wetten, dass... er's dir kommenden Donnerstag beweist?

(blu)

Zurück zum Original: Das Best of der «Wetten, dass..?»-Couch

Das könnte dich auch interessieren:

«Danke für deine Daten, du Lauch!» Wenn der Facebook-Rückblick ehrlich wäre ...

Ausgebimmelt – Wie ein Quartierstreit das Land verändern könnte

Sunrise und Swisscom machen das Internet-Abo bald für viele überflüssig

Ein Klimmzug zuviel: «Rooftopper»-Star filmt, wie er selbst in die Tiefe stürzt

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Calvin WatsOff 10.10.2016 06:45
    Highlight solche Drohungen, und das am Montagmorgen... bähhh
    8 2 Melden

Türkei-Kritiker verlieren auf Facebook tausende Follower – und niemand weiss wieso

Innerhalb weniger Wochen verlieren User, die Erdogan-kritische Beiträge auf Facebook posten, bis zu 5000 Follower und Freunde. Es werde automatisch und systematisch entliked. Sie sind überzeugt: Dahinter steckt Politik. 

Kerem Schamberger ist äusserst aktiv auf Facebook. Jeden Tag schreibt er über politische Vorgänge in der Türkei, über kurdische Aktivisten, die verhaftet worden sind, über verschwundene Journalisten, über Anti-Erdogan Demonstrationen. Er übersetzt türkische Zeitungsartikel ins Deutsche und stöbert Nachrichten über Rojava auf, ein de facto autonomes Gebiet in Syrien, in dem die Kurden einen freiheitlichen Staat errichten wollen.

Schamberger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für …

Artikel lesen