Digital

Was halten die Genfer Reformatoren in der Hand? Nope, keine Ersatzakkus! bild: watson

Das am meisten unterschätzte Feature beim iPhone X 

... ist der Akku! 5 Gründe, warum (fast) alles gut wird.

08.09.17, 10:07 08.09.17, 13:15
«Bleibt zu hoffen, dass Chefdesigner Jony Ive den Schlankheitswahn hinter sich lässt und dem iPhone 8 ein paar wirklich innovative Features spendiert. Wie wär's mit einem Akku, der problemlos zwei Tage durchhält? Und dazu bitte ein Sicherheitsglas, das seinem Namen vollumfänglich gerecht wird.»

Frommer Wunsch eines iPhone-Users 
Ende 2016
watson.ch

Wenn Apple am Dienstag die neuen iPhones präsentiert, geht hoffentlich ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung.

Natürlich bin ich gespannt aufs Design (Glas-Stahl-Sandwich statt Alu-Unibody), ein «Amazing» Display (erstmals AMOLED statt LCD, fast rahmenlos), 3D-Gesichtserkennung statt Finger-Scan (Tschüss Home-Button!), und und und ...

Was aber meinen Alltag als iPhone-User betrifft, interessiert mich vor allem eines – und das ist die Akkulaufzeit.

Umfrage

Wie viel Akku hast du gerade?

  • Abstimmen

4,421 Votes zu: Wie viel Akku hast du gerade?

  • 12%🔋🔋🔋🔋🔋🔋 (am Kabel)
  • 44%🔋🔋🔋🔋
  • 22%🔋🔋🔋
  • 12%🔋
  • 6%😏 (Sorry Gäll)
  • 3%Hu?

Seit bald einem Jahr nutze ich Tag und Nacht ein iPhone 7. Es handelt sich um ein Testgerät, eine Leihgabe von Apple. Wobei ich mich bewusst für das handlichere der beiden Modelle entschieden habe: Das 7 Plus war mir zu gross.

Würde ich noch mal gefragt, würde ich mich fürs XL-iPhone entscheiden. Nicht wegen der Dual-Kamera, sondern wegen seiner Ausdauer, respektive dem stärkeren Akku.

Gut 9 Stunden hält das XL-iPhone gemäss der auf Handy-Reviews spezialisierten Website «Phone Arena». Immerhin.

screenshot: phonearena.com

Der Akku-Check

Kürzlich war ich in Genf, besuchte das CERN und absolvierte eine Stadtführung auf dem E-Bike. Es waren fantastische Tage, die – abgesehen vom Regen – nur von einer Sorge geplagt wurden: Hält der Akku durch? Und ich rede nicht vom Velo!

Wohlgemerkt: Ich führte ein über Nacht vollständig aufgeladenes iPhone mit, dessen Akku gemäss Check (siehe unten) absolut ok ist. Ziemlich viel fotografieren, bisschen surfen/WhatsApp – und früh abends hielt ich nach Steckdosen Ausschau ...

Das Batterien-Check-Tool Coconut Battery gibt's kostenlos für den Mac. screenshot: watson

Laut Angaben auf der Apple-Website sollte der iPhone-Akku nach 500 vollständigen Ladezyklen immer noch rund 80 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität (1960 mAh) speichern.

Soll heissen: Mein iPhone funktioniert normal. Mehr liegt mit dem aktuellen Akku in normaler Grösse nicht drin.

Die gute Nachricht: Das wird sich bald ändern!

Auf diese Ankündigung warten wir ...

Apples Marketing-Chef Phil Schiller (bei der Präsentation des iPad Pro). Bild: AP/AP

So wird das iPhone X beim Akku auftrumpfen

Wie sich iOS 11 auf die Akkulaufzeit auswirkt, muss sich erst noch zeigen. Sicher ist, dass sich wie bei jeder Veröffentlichung neuer System-Software die Beschwerden häufen werden.

Weil AMOLED-Bildschirme beim Darstellen von dunklen Inhalten deutlich weniger Strom verbrauchen als bei hellen, ist über kurz oder lang ein offizieller «Dark Mode» zu erwarten. In den Preview-Versionen von iOS 11 fehlt dieser Modus noch. Man muss sich vorerst mit intelligenter Farbumkehrung behelfen.

Und die schlechte Nachricht?

Nun ja, da müssen wir über den Preis reden.

Das sind natürlich Spekulationen. Wobei uns UBS-Analysten mit einer tieferen Prognose (ab 900 $) Hoffnung machen.

Damit der Artikel dramatisch endet, hat der Mashable-Reporter das Wort ...

Lance Ulanoff, bettelnd. screenshot: mashable

Wir werden sehen. Am Dienstag. Ab 19 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren:

«Ein Leben in Angst» – US-Secondos nach Trumps Entscheidung

1m 0s

«Ein Leben in Angst» – US-Secondos nach Trumps Entscheidung

Video: watson

Das erste Smartphone mit Android 8 im grossen Test

12 praktische Features von iOS 10, die iPhone-Nutzern das Leben erleichtern

iOS 10 ist da – das müssen iPhone- und iPad-Nutzer wissen

11 ultimative Tipps und Tricks fürs iPhone (mit iOS 10)

So einfach kann man witzige GIFs mit dem iPhone verschicken

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
37
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DonCerveza 08.09.2017 16:50
    Highlight 2700 mAh? Echt jetzt? Höhrt doch mal auf die ganze Zeit kinkerlitzch zu verbauen und baut das ein was die Leute wirklich wollen! Grosse Akkukapazität! Ich habe mir deshalb ein Lenovo P2 gekauft. Sagenhafte 5100 mAh. Bei normalem Gebrauch, also Gamen auf Klo, FB bei Langeweile, viel WLAN und Bluetooth ohne den Stromsparmodus zu nutzen, hält der Akku locker 2.5 Tage! Mein Rekord mit etwas sparen waren 4 Tage! Und da ist es mir egal, ob ich jetzt die neuste Kamera. Ich gehe mit 25% Akku in den Ausgang ohne bis am nächsten Morgen Panik zu kriegen. Ach ja und gekostet hats auch nur 350 Batzeli
    10 3 Melden
  • Booker 08.09.2017 16:12
    Highlight Oder auch etwas höhere Preise, da die doofen Schweizer ja eh mehr bezahlen können!
    7 6 Melden
  • SolidSnake 08.09.2017 14:56
    Highlight Ich bin ja kein Experte, aber hat das jetzige iPhone nicht auch schon einen 10 Watt Adapter? 5 Volt x 2 Ampere = 10 Watt.

    Oder irre ich mich da?
    1 4 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 16:27
      Highlight Zum Lieferumfang gehört ein 5W-Adapter.

      Wenn man das iPhone schneller laden möchte, nimmt man den 10W USB Power Adapter (separat erhältlich, gibts mit dem iPad Pro).
      4 0 Melden
  • EMkaEL 08.09.2017 14:09
    Highlight Wer kann sich ernsthaft ein "Glas-Stahl-Sandwich statt Alu-Unibody" wünschen..?! 💩
    7 1 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 16:29
      Highlight Hmm, zum Beispiel wenn du induktives (kabelloses) Aufladen möchtest...
      8 5 Melden
  • Tschedai 08.09.2017 13:47
    Highlight Der Preis ist absolut okay. Ich benutze ein iPhone in der Regel 3 Jahre und verkaufe es dann. Für mich sieht die Rechnung so aus:

    1000.- minus (mindestens ) 300 Franken verkaufswert
    = Tatsächliche Kosten für 3 Jahre = 700.-

    Das Gerät wird 1095 Tage genutzt, a zirka 4 Stunden (ich pendle), das heisst es kostet mich 64 Rappen pro Tag oder 16 Rappen pro Stunde.

    Ist es mir 16 Rappen wert für 1 Stunde Messagen, Fotografieren, Surfen, Erreichbar sein, Filme schauen, Musik hören, Bücher lesen, Gamen, Schritte zählen, Bankzahlungen erfassen, im Geschäft bezahlen, Notizen erfassen etc.?

    Hell, yes!
    26 14 Melden
  • Gelöschter Benutzer 08.09.2017 13:12
    Highlight Danke für diesen Artikel, er macht mich glücklich.
    3 3 Melden
  • SPANKYswissHAM 08.09.2017 11:37
    Highlight alle wollen immer alles neuer, schneller, besser. aber jammern über den akku 🙄
    und sich wundern, wieso er nicht so lange hält wie bei einem 3310. 🤦🏻‍♂️
    31 16 Melden
    • Posersalami 08.09.2017 11:59
      Highlight Nuja, wenn man das iPhone wie ein 3310 nutzt (also ohne LTE Modul und WLAN) hält mein SE mehrere Tage durch. Sehe das jeweils beim Reisen, wie viel Energie das mobile Internet mit all seinen Diensten auf dem Gerät eigentlich so verbraucht.
      52 0 Melden
  • Klaudie 08.09.2017 11:12
    Highlight Immer das gleiche, zuerst dutzende iPhone verherrlichende Artikel (aber immer nur Vermutungen) damit jeder das Gefühl hat, es ist das Gerät des Jahrhunderts. Nur ist kaum etwas davon wirklich verbaut oder umgesetzt, aber darüber erscheint dann kein so imposanter Artikel, weil sonst die Leute merken, dass sie nur geblendet werden. Danke Apple, dass ihr das so ausnutzt... Schlau aber völlig daneben, aber was soll man machen... Typical Americans.

    Und so viele Schweizer fallen auch noch darauf rein... Informiert ihr euch auch bei so bei Abstimmungen? Wahrscheinlich ja.
    42 54 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 11:22
      Highlight ... tippte er auf seiner Schreibmaschine.
      Und ritt in den Sonnenuntergang 🤠
      61 34 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 11:32
      Highlight Aber jetzt noch im Ernst:
      Bitte nicht die «Böse Medien»-Keule schwingen, sonder konkret kritisieren.

      Von den angeblich dutzenden «iPhone verherrlichenden» watson-Artikeln kannst du sicher 1-2 (ohne Aufwand) suchen/verlinken, oder?

      PS: Wir berichten (auch) nach Keynotes/Produkte-Präsentationen ausgiebig und kritisch.
      48 24 Melden
    • Meitlibei 08.09.2017 11:48
      Highlight @dani: Auch mir fällt die eher Pro Apple geschriebenen Artikel von Watson auf. Daher mal eine direkte Frage. Wie ist das eigentlich mit "Leihgeräten" geregelt? Ein Gerät welches ich für 1!! Jahr behalten kann, hört sich nicht unbedingt nach "Leihe" aus, insbesondere da du wahrscheinlich schon bald das neue testen darfst.
      34 4 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 12:03
      Highlight @Meitlibei:
      "eher Pro Apple"... hmm...
      Wenn mir etwas gefällt/mich überzeugt an Apple(-Produkten), dann schreib ich das. Wenn mir etwas nicht gefällt/kritisiert werden muss, tu ich es.

      Bezüglich Leihgaben setzen wir auf Transparenz.
      Beim iPhone-7-Review erklärte ich:

      "Es ist eine langfristige Leihgabe, das Gerät geht voraussichtlich in einem Jahr zurück.

      Apple bezweckt mit solchen Leihgaben, dass die Tech-Journalisten kennen, worüber sie schreiben, und der Konzern gibt ihnen (...) damit auch für spätere Berichte die neuste Hardware zur Hand."
      24 8 Melden
    • Klaudie 08.09.2017 12:36
      Highlight @schurt3r da bin ich jetzt wirklich zu faul dafür und ich meine auch nicht nur Watson aber es geht mehr darum, dass Artikel über andere Geräte einfach eher Neutral bis sogar hin zur Negativität tendieren, was ich einfach nicht wirklich in Ordnung finde. Ich denke da hätte man schon noch einige andere negative Punkte gefunden als der Preis, der ja generell ein Problem ist nicht nur beim iPhone.
      13 16 Melden
    • Klaudie 08.09.2017 12:38
      Highlight @schurt3r Das soll kein Angriff auf deine Person oder deine Artikel sein, aber vielleicht solltet ihr das mal intern besprechen und euch fragen, ob da etwas dran ist, denn so wie es aussieht bin ich nicht der einzige, der das so sieht. Wenn ihr eine andere Meinung habt, ok, aber ich denke mal im Team besprechen schadet sicher nicht ;) Es geht hier ja auch ein bisschen um euren Ruf.
      15 7 Melden
    • TheMan 08.09.2017 12:51
      Highlight @schurt3r Wir wissen ja, was passiert, wenn man Apple kritisiert. Man wird von der Keynote von Apple ausgeladen. Somit können Zeitschriften nur Gutes über Apple schreiben. Gizmodo hat das mal bewiesen. Die Leute dieser Seite wurden ausgeladen.
      15 6 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 13:04
      Highlight @Klaudie:
      Du bist zu faul, deine Kritik zu begründen, und machst dann trotzdem mit pauschalen/unbegründeten Vorwürfen weiter.

      Da hab ich auch keine Lust/Zeit mehr ;-)
      20 19 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 13:06
      Highlight @TheMan:
      Das stimmt so nicht.

      Habe mehrfach sehr kritisch über Apple geschrieben – und werde trotzdem eingeladen.

      Bei Gizmodo gings um den verlorenen iPhone-Prototypen, den sie dem Finder abkauften und dann nicht mehr rausrücken wollten. Da hättest du als Apple-Chef auch Konsequenzen gezogen...

      http://cnet.co/2xhpBh4
      24 6 Melden
  • bcZcity 08.09.2017 10:56
    Highlight Ich hoffe inständig, dass noch eine Art Home Button mit Fingerprint dabei ist! Denn die Gesichtserkennung muss sonst schon wahnsinnig gut sein und mit Sonnenbrille oder im Dunkeln funktionieren. Und Software-Tasten, keine Lust da immer den Powerknopf erreichen zu müssen.
    27 2 Melden
    • Onlinecrowd 08.09.2017 12:08
      Highlight Fingerprint wird in den on/off button integriert.
      4 7 Melden
  • Triumvir 08.09.2017 10:52
    Highlight Ich weiss übrigens schon wie Schiller das neuste iPhone nächste Woche anpreisen wird: Liebe Apple Fans (äh Jünger), wir haben wieder einmal das BESTE iPhone ever gebaut, es ist einfach "AMAZING!!!": es ist 0.00001 Prozent schneller als das uralte iPhone 7, der Akku hält 1 Millisekunde länger und die Kamera macht die besten Fotos ever. Das neue iPhone ist einfach "INCREDIBLE"!!!
    55 35 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 11:00
      Highlight Einfach «Fantastic», dieser Kommentar ;-)
      40 7 Melden
    • Sauäschnörrli 08.09.2017 11:20
      Highlight Ist doch bei allen das selbe. 🤗

      28 2 Melden
    • Posersalami 08.09.2017 12:00
      Highlight Das ist halt im Amiland so, da ist immer alles "amazing" und "best ever" usw.
      19 4 Melden
    • sch'wärmer 08.09.2017 12:59
      Highlight klar, ist ja auch das Land der Superlative!
      4 1 Melden
  • meine senf 08.09.2017 10:42
    Highlight DualSIM, SD-Karte, Standard-Kopfhöreranschluss und USB-Ladekabel sind für mich Killer-Kriterien, die auch durch einen noch so super Bildschirm nicht aufgehoben werden können.
    38 29 Melden
  • Triumvir 08.09.2017 10:39
    Highlight Meiner Einschätzung nach wird eben nicht "alles gut werden". Denn seien wir doch ehrlich: wer braucht schon jedes Jahr immer das neuste iPhone oder überhaupt ein neues Handy!? Und wer will für eine klein wenig bessere Kamera, schnellerer Prozessor und etwas längere Akkukapazität jedes Jahr über 1000 Fr. (!) auf den Tisch legen...!? Ich könnte mir das zwar locker leisten, aber ich will mein Geld nicht für derartige Pseudoinnovationen quasi buchstäblich verbrennen...Da gönne ich mir mit meinem "alten" iPhone lieber noch etwas mehr und schönere Ferien :-)
    38 9 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 11:01
      Highlight Erhol dich gut! :)
      28 21 Melden
  • Madison Pierce 08.09.2017 10:35
    Highlight Ihr seid mit eurer Ungeduld ja schlimmer als ein kleines Kind...:) Ich erfahre gerne alles über neue Smartphones, aber gerne Fakten und nicht Vermutungen. Leider unterscheidet ihr da nicht so:


    "Was beim iPhone X wirklich neu ist" => Vermutungen, Gerüchte
    "Jetzt ist es offiziell: Apple präsentiert das iPhone X" => offiziell ist nur die Veranstaltung, ob ein iPhone 8, X oder gar keines präsentiert wird, weiss man nicht

    Jetzt die fünf Gründe, damit alles gut "wird", sind im Artikel doch wieder nur "soll", "könnte" und "wäre".

    Spekulationen haben ihre Berechtigung, schreibt das aber bitte so.
    47 1 Melden
    • @schurt3r 08.09.2017 11:13
      Highlight Danke fürs Feedback.

      Wir kennen mittlerweile ja alle das Datum für die Keynote. Und wissen demnach auch alle, wann es die offiziellen Informationen gibt. Darum hats in diesem Beitrag die Formulierungen "angeblich", "soll" etc., häufig mit Link zur Quelle.

      Es zwingt dich niemand, die Vorab-Storys zu lesen. Dabei filtere ich relativ streng, was gemäss meiner Erfahrung Sinn macht/realistisch ist. Dazu gehört, "gute" Quellen auszuwählen. Wie eben Mark Gurman von Bloomberg (ehemals 9to5Mac).

      10 19 Melden
    • Brienne von Tarth 08.09.2017 12:41
      Highlight Ich glaube bei Madison geht es nicht darum, woher die Infos stammen, sondern eher darum, dass sie als Gerüchte deklariert werden. Zumindest ich bin beim Titel darauf reingefallen, der lässt schon vermuten, dass dies alles bestätigte Informationen sind. Besser wäre gewesen: Fünf MÖGLICHE Gründe... Dann hätte ich den Artikel nicht gelesen, da ich vom iPhone keine Halbwahrheiten lesen muss. Aber das sieht man ja auch gleich, was möglicherweise die Motivation war, so einen Titel zu wählen 😜
      15 1 Melden
    • Madison Pierce 13.09.2017 08:08
      Highlight Danke für Deine Antwort!

      Ich muss zugeben, ihr hattet gute Quellen, ein grosser Teil der Vermutungen hat sich als richtig herausgestellt: der Name iPhone X, der grössere Akku, das OLED-Display, kein Homebutton, der Preis für das Basismodell.

      Nur der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite fehlt. :)

      Kompromissvorschlag: Ihr spekuliert zukünftig im gleichen Stil weiter, mit dieser Erfolgsquote sind es ja brauchbare Informationen. Aber in den Titeln unterscheidet ihr zwischen Spekulation und Wissen, damit man sofort weiss, ob es "ist" oder "kann sein" ist.
      1 0 Melden
    • @schurt3r 19.09.2017 08:44
      Highlight Hey danke, ein bisschen Glück war natürlich auch noch dabei :)

      Guter Kompromissvorschlag!
      1 0 Melden
  • s0LiD 08.09.2017 10:24
    Highlight Also über meinen Akku kann ich mich nicht beschweren. Und ausserdem war das Huawei Mate 9 etwa 300 Fr günstiger. (699Fr).
    30 3 Melden
    • Der Tom 08.09.2017 10:51
      Highlight Ich nutze alle 3 regelmässig. In der Praxis bemerke ich kaum einen Unterschied.... alle grottenschlecht ;-). Es kommt aber extrem stark darauf an wie man diese Geräte nutzt. Das Mate müsste nur schon besser sein weil der Akku viel grösser ist. Im Labor wird das ganz sicher auch so sein. Da iOS insgesamt aber viel effizienter ist als Android sieht es in der Praxis oft anders aus.
      22 4 Melden

Wer auch immer dieses geniale Angebot bei Ebay eingestellt hat – wir lieben ihn dafür ❤️😂

Das iPhone X scheint kreativ zu machen ...

Ein Blick auf Ebay offenbart das übliche Spielchen, wenn ein neues, heiss begehrtes Gadget erscheint. Habgierige Zeitgenossen decken sich mit Apples neustem Handy ein und versuchen das Gadget zu überteuerten Preisen zu verhökern.

Bei diesem ganz speziellen Angebot hat uns aber nicht das Preisschild von 2500 Euro stutzig gemacht, sondern die Produktbeschreibung.

Die Produktbeschreibung erklärt ausführlich, warum genau DIESES iPhone X 2500 Euro wert sei: «So wurde es exklusiv für den Käufer …

Artikel lesen