Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Sind falt-, bieg- und rollbare Displays das neue grosse Ding im Smartphone-Markt? symboldbild: samsung

Samsungs Geheimwaffe gegen Apple: 2017 kommen zwei biegbare Smartphones



Das erste biegbare Display hielt ich vor fast fünf Jahren am Rande eines Nokia-Events in den Händen. Es sah nicht so cool aus wie in diesem Werbevideo von Samsung, liess aber schon damals erahnen, wohin die Reise geht.

Play Icon

So stellte sich Samsung faltbare Smartphones und Tablets vor drei Jahren vor.
YouTube/Yüksel Şensoy

In den letzten Jahren wurde das erste flexible Smartphone immer wieder angekündigt, passiert ist nichts. Doch nun wird's offenbar konkret.

2017 sollen Smartphones mit flexiblen Displays auf den Markt kommen. Dies behauptet nicht irgend ein kleiner Hinterhof-Blog aus China, sondern die renommierte Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Samsung arbeite unter dem Codenamen «Project Valley» an mindestens zwei Geräten mit faltbaren OLED-Bildschirmen, schreibt die Nachrichtenagentur. Eines davon soll man wie im oben stehenden Video auf- und zuklappen können. Optisch erinnere es an ein Kosmetik-Etui.

Das zweite Modell soll ein fünf Zoll grosses Display haben, wenn es als Smartphone genutzt wird. Der Clou daran: Es lasse sich zu einem acht Zoll grossen Tablet ausrollen. Samsung selbst hat den Bloomberg-Bericht, wie üblich in solchen Fällen, nicht kommentiert.

Animiertes GIF GIF abspielen

«Dieses Produkt könnte die Karten neu mischen, wenn es Samsung schafft, eine geeignete Benutzeroberfläche für biegbare Bildschirme zu präsentieren.»

Lee Seung Woo, IBK Securities Co.

Image

Designstudien flexibler Smartphones.

Flexible Displays könnten dem nur noch langsam wachsenden Smartphone-Markt neue Impulse verleihen und insbesondere die Vormachtstellung des iPhone ins Wanken bringen, sofern Apple nicht genug schnell reagieren kann. Laut Bloomberg-Quellen hat Samsung die wichtigsten Hürden zur Produktion von flexiblen Displays genommen. 2017 sei daher ein wahrscheinliches Szenario für flexible Smartphones. Ob die Kunden überhaupt flexible Smartphones wollen und ob die Koreaner eine passende Benutzeroberfläche anbieten können, bleibt abzuwarten.

Umfrage

Bist du an biegbaren/ausrollbaren Smartphones interessiert?

  • Abstimmen

1,110 Votes zu: Bist du an biegbaren/ausrollbaren Smartphones interessiert?

  • 50%Ja
  • 19%Nein
  • 31%Ich müsste es zuerst ausprobieren

Wettrüsten mit Apple

Selbst ohne flexible Displays hat Samsung derzeit bei den Displays die Nase vorn: Samsung ist der weltweit grösste Hersteller von OLED-Panels für mobile Geräte. Solche Displays sind leichter, haben eine bessere Farbdarstellung, den besseren Kontrast und verbrauchen weniger Energie als herkömmliche LCD-Touchscreens.

Image

Eine organische Leuchtdiode (OLED) auf einer biegsamen Kunststofffolie. bild: wikipedia

Bei ihren teuersten Galaxy-Modellen, der Edge-Serie, haben die Koreaner schon seit einiger Zeit abgerundete OLED-Displays im Einsatz. Dass voraussichtlich Samsung (oder LG) als erste Hersteller einen Schritt weiter gehen und flexible Displays auf den Markt bringen, dürfte daher niemanden verwundern.

A woman holds a Samsung Galaxy Edge smartphone during the 2015 International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, Nevada January 6, 2015. REUTERS/Steve Marcus (UNITED STATES - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY BUSINESS TELECOMS)

Das Samsung Galaxy Edge mit abgerundetem Display wurde Anfang 2015 präsentiert. Bild: STEVE MARCUS/REUTERS

Wenn Bloomberg richtig liegt, könnte Samsung die biegbaren Smartphones bereits im Februar 2017 auf dem Mobile World Congress offiziell vorstellen. Das würde den Koreanern mit allergrösster Wahrscheinlichkeit einen Vorsprung gegenüber Apple verschaffen. Zweifellos experimentiert auch der iPhone-Hersteller mit flexiblen Displays, von einem fertigen Produkt ist bei Apple jedoch selbst am Horizont noch nichts zu sehen.

(oli)

In dieser Foto-Slideshow siehst du, wie die Handys von Apple und Samsung im Kamera-Vergleich abschneiden

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link to Article

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link to Article

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link to Article

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link to Article

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link to Article

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Link to Article

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link to Article

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link to Article

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link to Article

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link to Article

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Link to Article

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link to Article

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link to Article

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link to Article

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link to Article

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link to Article

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link to Article

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link to Article

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

Link to Article

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Link to Article

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Link to Article

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link to Article

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Link to Article

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Link to Article

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sir Jonathan Ive 08.06.2016 08:34
    Highlight Highlight Da sind sie aber etwas spät.
    Apple hat das schon vor eineinhalb Jahren mit dem iPhone 6 plus geschafft. ;-)
  • sambeat 07.06.2016 22:28
    Highlight Highlight Geheimwaffe. Höhö!


    *Geheim!*
  • Tiny Rick 07.06.2016 19:51
    Highlight Highlight Ist vielleicht cool um ein stabileres display zu bauen, ein smartphone das sich biegen lässt scheint mir aber ein marketing gag. Wie curved tv's, wenn du keine neue technik zu bieten hast, biege das gerät.
  • Normi 07.06.2016 17:39
    Highlight Highlight so anno 2011
    User Image
  • Normi 07.06.2016 17:37
    Highlight Highlight Uralte Innovation...
  • Matrixx 07.06.2016 17:28
    Highlight Highlight Super.
    Ich bin am biegbaren Akku und am biegbaren Motherboard interessiert. Damit lässt sich bestimmt was Nettes basteln, wenn man versteht, wies funktioniert. Mal schauen, wie das umgesetzt wird.
  • Theor 07.06.2016 16:08
    Highlight Highlight Das nächste Handy dem ich entgegenhype, wäre ein Armreif-Handy, dass mittels Projektion gesteuert werden würde. Also in dem Stil:
    User Image
    • Sir Jonathan Ive 07.06.2016 16:16
      Highlight Highlight dann bräuchtest du aber mindestens zwei armbänder, damit du nicht beim tippen die projektion behinderst.
    • Theor 07.06.2016 16:48
      Highlight Highlight Generell noch totale Zukunftsmusik, und ich sage nicht dass es kommen wird oder so ausschaut.

      Aber solange Handys immer noch Handys sind, also kleine viereckige Dinger, ist es mir total Schnuppe, ob sie neu abgerundet, zusammengeklappt, oder eben biegbar sind. Sowas ist für mich dasselbe in Grün und kann mich nicht begeistern. Erst wenn sich wieder etwas richtig neu anfühlt, dann will ichs haben.

      Aber es gibt mehr als genug Fans da draussen, die sich jedes Jahr ein neues iPhone oder Samsung kaufen müssen, also vertrete ich wohl eine Minderheitsmeinung.

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link to Article