Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nie wurde iPhone-Werbung schöner auf die Schippe genommen

Das Street-Art-Projekt «Auch fotografiert mit dem iPhone 6» zeigt, dass Smartphone-Schnappschüsse auch misslingen können.



Apples aktuelle Werbekampagne rückt die iPhone-Kamera ins Zentrum. Auf zum Teil riesigen Plakatwänden werden gelungene Schnappschüsse aus allen Ecken der Welt gezeigt.

«Fotografiert mit dem iPhone 6» hat ein beträchtliches Echo ausgelöst. Bei Twitter und Instagram verweisen iPhone-Fotografen stolz auf ihre Teilnahme an der Kampagne.

Doch nicht alle iPhone-Schnappschüsse gelingen: Dies ist die Kernbotschaft eines Street-Art-Projekts in San Francisco. Ein Künstlerduo macht sich über das Perfektionsstreben lustig und hängt lustige Selfies neben Apples Hochglanz-Werbung. 

Die Werke sind in diesem Tumbler-Blog (und in der Bildstrecke oben) zu sehen. Nachfolgend zeigen wir auch ein paar Motive der Werbekampagne.

Via Cult of Mac

Alle wichtigen Gerüchte zum iPhone 6S und 6S Plus

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir haben die Smartphone-Tastatur ein Leben lang falsch bedient

Es gibt für alles eine Lösung. Zumindest in der Handywelt.

Es ist wirklich eine nervige Situation: Da hat man sich vertippt, will ein bereits fertiggeschriebenes Wort im Satz nochmal ändern. Und? Man kommt nicht hin!

Grosse Finger, kleines Smartphone – das richtige (oder eben falsche) Satzzeichen zu erwischen, ist oft gar nicht so leicht. Zur Rettung schreitet: Krissy Brierre-Davis.

Die amerikanische Food-Bloggerin entdeckte am Wochenende ein kaum bekanntes iOS-Feature (das auch für Android …

Artikel lesen
Link to Article