Digital
iphone holografisch

Bild: Mike-ko

iPhone-Diorama

Dieses iPhone würde sogar mich als eingefleischter Android-User überzeugen

05.05.14, 18:00 06.05.14, 15:29
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Verglichen mit diesem iPhone-Konzept sehen alle Konkurrenten platt aus. Und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Der 3-D-Künstler Michael Ko zeigt, wie ein holografisches iPhone aussehen könnte. Die kurze Demo lädt zum Träumen ein, was in Zukunft mit Displays möglich sein könnte.

Völlig aus der Luft gegriffen ist die Idee nicht: Apple hat kürzlich ein neues Patent eingereicht für ein holografisches 3D-Display. Für das iPhone 6 wird es wohl nicht mehr reichen. Sollte es jedoch ein iHolophone geben, würde sogar ich mich von meinem geliebten Android trennen.

Via Fastcodedesign

Die Demo wird auf einem älteren iPhone gezeigt. Video: Vimeo/Mike Ko

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum das iPhone X noch nicht teuer genug ist

Apple bringt sein neues Luxus-iPhone auf den Markt – für mehr als 1000 Franken. Und doch fehlt ein entscheidendes Feature: Fairness.

Ist ein Produkt günstig, hat meist schon jemand anderes dafür bezahlt. Für die Eier zum Spottpreis hat wahrscheinlich das Huhn in der Legebatterie zahlen müssen, für die Billigstkleidung aus dem Discounter vielleicht eine Näherin in Kambodscha und fürs günstige Kinderspielzeug der Arbeiter in einer chinesischen Fabrik.

Bezahlt wurde dann nicht mit Geld, sondern mit Leid, Schweiss, Arbeit. In Bergwerken oder Minen, auf Plantagen und in Sweatshops dieser Welt …

Artikel lesen