Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
iphone holografisch

Bild: Mike-ko

iPhone-Diorama

Dieses iPhone würde sogar mich als eingefleischter Android-User überzeugen

05.05.14, 18:00 06.05.14, 15:29
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Verglichen mit diesem iPhone-Konzept sehen alle Konkurrenten platt aus. Und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Der 3-D-Künstler Michael Ko zeigt, wie ein holografisches iPhone aussehen könnte. Die kurze Demo lädt zum Träumen ein, was in Zukunft mit Displays möglich sein könnte.

Völlig aus der Luft gegriffen ist die Idee nicht: Apple hat kürzlich ein neues Patent eingereicht für ein holografisches 3D-Display. Für das iPhone 6 wird es wohl nicht mehr reichen. Sollte es jedoch ein iHolophone geben, würde sogar ich mich von meinem geliebten Android trennen.

Via Fastcodedesign

Die Demo wird auf einem älteren iPhone gezeigt. Video: Vimeo/Mike Ko



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple und Samsung haben ein Problem – es kommt aus China und wächst mit 999%

In Europa werden erstmals deutlich weniger Smartphones verkauft. Vor allem Handys von Samsung und Apple sind weniger gefragt. Die Profiteure heissen Huawei, Xiaomi – und Nokia.

Europäer kauften im ersten Quartal 2018 weniger Smartphones. Grosse Unterschiede gibt es zwischen West- und Osteuropa und auch bei den Geräte-Herstellern treten gegenüber dem Vorjahr grosse Verschiebungen an den Tag: Huawei und Nokia wachsen stark, die Verkaufszahlen von Xiaomi explodieren gar. Umgekehrt müssen die langjährigen Platzhirsche Samsung und Apple Federn lassen.

Samsung bleibt in Europa mit 33,1 Prozent Marktanteil führend, verkaufte aber deutlich weniger Smartphones als im Vorjahr. …

Artikel lesen