Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Solche Bilder wollen wir eigentlich nicht mehr sehen!
Bild: Shutterstock

Am Mittwoch wird die neue iPhone-Generation vorgestellt: Macht Apple das Display endlich bruchsicher?

Am 9. September ist es soweit: Ab 19 Uhr werden die neuen iPhones präsentiert. Für Millionen von (ungeschickten) Apple-Kunden besteht Hoffnung.

07.09.15, 14:13 10.09.15, 15:50


Das iPhone ist nicht nur das meistverkaufte Handy der Welt, sondern auch das am häufigsten reparierte. Schuld ist das Display, oder genauer: das Sicherheitsglas, das den Touch-Screen schützen soll.

Fragt man im Bekanntenkreis herum, dann gab es (gefühlt) bei jedem zweiten Nutzer schon einmal einen Glas-Schaden. Stark betroffen sind die Puristen, also die Leute, die auf eine hässliche wenig attraktive Schutzhülle verzichten.

Umfrage

Steckt dein iPhone in einer Schutzhülle?

865 Votes zu: Steckt dein iPhone in einer Schutzhülle?

  • 57%Ja
  • 43%Nein

Das Design der heutigen Smartphones macht den Display-Schutz nicht einfacher. Die Hersteller setzen auf immer dünnere Modelle und die Bildschirme werden gleichzeitig immer grösser.

Glaubt man dem Analysten Ming-Chi Kuo, der mit seinen Prognosen schon häufig richtig lag, dann wird Apple das iPhone 7 nächstes Jahr noch einmal um bis zu 0,9 Millimeter abspecken. 

Ein grosses Bedürfnis

Doch es besteht Grund zur Hoffnung, was die nächste iPhone-Generation betrifft: Apple dürfte das 6S und das 6S Plus mit kratz- und bruchsicherem Display bestücken. Das wäre ein grosses Bedürfnis aller Nutzer – und der Albtraum für die Reparaturfirmen.

Die knackigsten Gerüchte zum iPhone 6S und 6S Plus

Merkwürdig: An der Gerüchtefront ist es verdächtig ruhig, was den Display-Schutz betrifft. Der US-Blog Macrumors fasst auf seiner Website alle relevanten Gerüchte und «Leaks» aus Asien zusammen, doch zum Sicherheitsglas gibt es keinen Hinweis.

So ist noch nicht bestätigt, dass die Apple-Handys mit der vierten Generation des Sicherheitsglases Gorilla Glass bestückt sein werden. Es lässt aber einiges darauf schliessen.

Samsung hat vorgelegt

Der US-Hersteller Corning hat seit 2007 eine besondere Beziehung zu Apple. Steve Jobs pushte Gorilla Glass für das erste iPhone. Heute schützt das künstliche Material viele gängigen Smartphones.

In den aktuellen iPhones ist Gorilla Glass 3 verbaut. Samsungs Galaxy-Smartphones sind bereits durch Gorilla Glass 4 geschützt, das doppelt so viel aushält.

Dieses Video zeigt Bruchtests durch den Hersteller 

YouTube/Corning® Gorilla® Glass

Fakt ist: Gorilla Glass 4 bringt viel, aber nicht den perfekten Schutz. Corning arbeitet aber auch bereits an einem neuen Material. Das Unternehmen steht unter Druck, denn angeblich wollte Apple schon beim iPhone 6 und dem 6 Plus auf Saphirglas setzen. Das Material – auch Korund genannt – wird künstlich hergestellt und ist unter anderem in teureren Apple-Watch-Modellen verbaut.

Weil es zwar kratzfest, aber vergleichsweise zerbrechlich ist, hat Saphirglas noch nicht als Display-Schutz bei den Smartphone-Flaggschiffen Einzug gehalten (beim iPhone 5S schützt es die Kameralinse und den Home-Button). Und laut Gerüchteküche wird auch die beim iPhone vorstehende Kameralinse nicht durch Saphirglas geschützt sein. Das dürfte sich erst mit dem iPhone 7 ändern. 

Wie wir seit Februar wissen, entwickelt Corning ein neuartiges Material (Project Phire), das die Vorzüge von ionisiertem Sicherheitsglas und Saphirglas kombiniert. Und Apple hat sich Patente gesichert, die darauf abzielen, Saphirglas flexibler und robuster zu machen.

Den perfekten Schutz gibt's schon?

Weil Apple noch keine befriedigende Lösung anbietet, versuchen Dritte ein Geschäft zu machen. Das vielversprechendste Produkt ist eine 0,2 Millimeter dünne Schutzschicht, die auf das Display des iPhone 6 oder das iPhone 6 Plus geklebt werden kann.

In unabhängigen Tests schneidet Cinder hervorragend ab. Wermutstropfen: Noch gibt es den Display-Schutz, der übrigens auch auf Gorilla Glass basiert, nicht im Handel. Die Crowdfunding-Kampagne ist diesen Sommer erfolgreich beendet worden.

Bleibt abzuwarten, was Apple am Mittwoch ankündigt. watson wird mit Live-Ticker ab 19 Uhr und aus San Francisco berichten.

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pitchblack 08.09.2015 12:12
    Highlight Nein machen Sie nicht, es bleibt beim gehärteten Glas. Das Saphirglas über der Kamera ist auch dem Rotstift zum Opfer gefallen.
    0 0 Melden
  • Nux Vomica 07.09.2015 19:30
    Highlight Jene Leute hier, die kein Verständnis für Hüllen haben sind wohl noch nie exzessiv Party machen?! Wollte anfangs auch mein tolles neues iPhone Sex der ganzen Welt präsentieren. Zwei Wochen später rutschte es mir morgens um fünf aus der (scheissteuren) Freitag Hülle und war zersplittert. Ergebniss Reperatur für 270 mit dem Geld hätte ich andere tolle Dinge anstellen können.
    Aber der andere Punkt stimmt schon, wenn man schon mit unique Design trumpfen will, muss es auch funktional und stabil sein!
    2 2 Melden
    • Tiny Rick 07.09.2015 20:02
      Highlight Fürs nächste mal: iphone Display Online bestellen (gibts ab 100.-) und selber tauschen. Geht ganz einfach mit youtube. Man muss sich nur Zeit lassen und keine Grobmotorischen Störungen haben ;-)
      3 3 Melden
    • Nux Vomica 07.09.2015 20:24
      Highlight Die Geschichte geht eben noch weiter. Zum einen bin ich Grobmotoriker und zum anderen hab ich mein Handy bei einer inoffiziellen Stelle reparieren lassen. Als ich dann erneut dem Ethanol gefrönt habe und die Welt verschwommen und einfach war, holte ich mir einen Wasserschaden (beim iPhone) Die anschliessende Reperatur war aufgrund inoffizieller Flickwerkstatt nicht durch Apple gedeckt, sprich neues iPhone musste ich voll berappen. Auch mit dem Geld hätte ich tolle Dinge treiben können.
      1 2 Melden
    • Tiny Rick 07.09.2015 20:51
      Highlight 😐 letzter tip von mir, ich schwörs... Wie wärs mit weniger schnapps... Dann bleibt mehr geld für... anderen schnaps vieleicht. 😁😉
      6 1 Melden
    • one0one 08.09.2015 10:24
      Highlight Nimm ein Android, die sind billiger, können das selbe, sind je nach dem auch schick und dann hast du noch genug Kohle für einen richtigen Suff wo du dann das Handy gar nicht mehr findest ;)
      2 2 Melden
  • SVARTGARD 07.09.2015 17:20
    Highlight Ick hab dat Glas rausgenommen,wat soll's.
    7 1 Melden
  • Str ant (Darkling) 07.09.2015 16:09
    Highlight *sigh*
    0 1 Melden
  • Tiny Rick 07.09.2015 15:48
    Highlight @Pascal: trifft es ziemlich genau. 😄
    0 0 Melden
  • AnK 07.09.2015 14:38
    Highlight Soweit ich weiss, ist die Kameralinse bereits seit dem iPhone 5 durch Saphirglas geschützt.
    21 0 Melden
  • droelfmalbumst 07.09.2015 14:33
    Highlight Bin gespannt, was da kommt. Eins verstehe ich aber bei vielen iPhone-Usern nicht. Die grosse Mehrheit sagt, dass das iPhone halt das schönste Design habe etc. was ich ehrlich gesagt auch so empfinde, obwohl ich kein iPhone habe. Aber trotzdem schmeisst dann mehr als die Hälfte eine Hülle aufs Handy, wodurch das Design wieder flöten geht, weil man genau nichts mehr davon hat... Verstehe ich nicht so ganz, ausser man ist im Bau tätig oder sowas... :P
    33 9 Melden
  • Tiny Rick 07.09.2015 14:31
    Highlight Ich begreife Leute nicht die Ihr Natel in eine Schutzhülle packen, klar, das Smartphone bleibt so "heil", doch nach 1, 2 oder 3 Jahren holt man ein neues und hatte dann zwar diese Zeit über ein heiles Natel, doch hat es nie in seiner ursprünglichen Pracht genutzt. Als würde man ein Auto in seiner Lieblingsfarbe kaufen und es dann mit einer Plastik oder Lederhülle einpacken damit es wie neu aussieht, wenn man sich ein neues hollt...
    22 14 Melden
    • Velowerfer 07.09.2015 14:52
      Highlight Ist in etwa dieses Prinzip:
      27 4 Melden
    • droelfmalbumst 07.09.2015 15:22
      Highlight haha word!!
      3 2 Melden
    • Tilman Fliegel 07.09.2015 17:31
      Highlight Ich z.B. packe mein Handy in eine Hülle, weil die Glasrückseite einfach verdammt rutschig ist. Davon abgesehen finde ich das Design bei einem Smartphone so ziemlich das unwichtige.
      5 0 Melden
  • Slant 07.09.2015 14:21
    Highlight Seit 2007 ein Apple-Gerät mit Touchscreen. Immer ohne Schutzhülle und nie einen Glasschaden. (Auch nicht im besoffenen Zustand)
    38 2 Melden
    • derBurch 07.09.2015 15:11
      Highlight Gratuliere geht mir genau so. Ging noch nie kaputt!
      16 0 Melden
    • droelfmalbumst 07.09.2015 15:22
      Highlight habs auch noch nie hinbekommen... war aber wohl mehr glück als verstand denn wenn er mir auf den boden viel dann immer mit der kante :D
      9 1 Melden
    • Zwingli 07.09.2015 15:37
      Highlight bei mir ist es meistens der dritte oder vierte Aufprall der das Glas zum bersten bringt (2 x Nexus 5 bis jetzt).

      Der kaputte Screen stört mich jeweils gar nicht so extrem, aber die Batterie nimmt halt auch extrem schaden wenn sie zu vielen Stössen ausgesetzt ist und so kann sie schnell mal ein Jahr "älter" werden nach einem Sturz.

      Aber ja schaffen sie es wirklich mal ein Handy herauszubringen wo man den Screen nicht schrotten kann und mit wechselbaren Akku wär das schon recht knorke.
      2 0 Melden
    • droelfmalbumst 07.09.2015 16:02
      Highlight nur leider ist der wechselbare Akku vom Aussterben bedroht weil das die Regierungen nicht mehr wollen. Nimmt man den Akku raus wird man nicht mehr belauscht und verfolgt...

      #verschwörungstheorie-off

      :D
      3 7 Melden
    • one0one 08.09.2015 10:33
      Highlight @Zwingli: Bitte geben sie eine Quelle fuer Ihre Behauptung, Stürze lassen den Akku altern. Das würde mich sehr erstaunen und ich habe auch nichts dazu gefunden. Es widerspricht auch meiner Erfahrung aus dem Modelbau.
      Ich will jetzt aber nicht behaupten es sei falsch. Deshalb bitte um Aufklärung.
      Danke
      0 0 Melden

Apple und Samsung haben ein Problem – es kommt aus China und wächst mit 999%

In Europa werden erstmals deutlich weniger Smartphones verkauft. Vor allem Handys von Samsung und Apple sind weniger gefragt. Die Profiteure heissen Huawei, Xiaomi – und Nokia.

Europäer kauften im ersten Quartal 2018 weniger Smartphones. Grosse Unterschiede gibt es zwischen West- und Osteuropa und auch bei den Geräte-Herstellern treten gegenüber dem Vorjahr grosse Verschiebungen an den Tag: Huawei und Nokia wachsen stark, die Verkaufszahlen von Xiaomi explodieren gar. Umgekehrt müssen die langjährigen Platzhirsche Samsung und Apple Federn lassen.

Samsung bleibt in Europa mit 33,1 Prozent Marktanteil führend, verkaufte aber deutlich weniger Smartphones als im Vorjahr. …

Artikel lesen