Digital

Wakie ist ein Wecker mit sozialer Komponente. screenshot: youtube/bbc klick

Schräg und unterhaltsam

Mit dieser App werden Sie von wildfremden Menschen geweckt – und umgekehrt

Die wohl ungewöhnlichste Weck-App heisst Wakie und setzt auf menschliche Wecker.

18.12.14, 06:56 18.12.14, 10:15
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Wer mal von etwas anderem geweckt werden möchte als dem immer gleichen Klingelton oder Radiosender, sollte Wakie ausprobieren. Mit der App für Android, Windows Phone und iOS werden die User selbst zum Wecker. Wakie zeigt an, wie viele Menschen momentan geweckt werden wollen und mit einem Klick wird man mit einem von ihnen verbunden. Dabei hat man keine Ahnung, wen man gleich an der Leitung haben wird, ob man überhaupt etwas hört oder ob mal wieder die Combox kommt.

Umgekehrt stellt man wie mit einem herkömmlichen Wecker die Weckzeit ein – Wakie bietet zusätzlich einen optionalen Zweitwecker an, falls der menschliche Dienst versagt. Danach legt man sich hin und wartet gespannt, mit was für einem Spruch, Song, Geschrei man aus dem Schlaf gerüttelt wird.

Die App verfügt über eine Kommentarfunktion, in der die User ihre Erlebnisse mitteilen – sehr unterhaltsam.

Leider ist die App in unseren Gefilden nur einseitig nutzbar und zwar als Anrufer. Bisher können sich Schlafmützen aus den USA, Kanada, Grossbritannien, Singapur und Hongkong wecken lassen. Glaubt man den Kommentaren, ein lohnenswerter Spass.

Umfrage

was halten Sie von der Wakie-App?

  • Abstimmen

153 Votes zu: was halten Sie von der Wakie-App?

  • 22%Nicht mein Ding
  • 55%Muss ich gleich ausprobieren
  • 8%Anrufen ja, aber wecken lassen, nein Danke
  • 14%Weiss nicht

Einkaufsführer für Gadget-Fans

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 18.12.2014 15:32
    Highlight ...leider kann man sich in ch nicht wecken lassen.
    0 0 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen