Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The Mercedes-Benz F015 Luxury in Motion autonomous concept car is pictured on-stage during the 2015 International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, Nevada January 5, 2015. Germany's Daimler AG wants to reset consumers' expectations about self-driving cars with its futuristic Mercedes-Benz F 015 concept, unveiled Monday evening at the annual Consumer Electronics Show in Las Vegas. REUTERS/Steve Marcus (UNITED STATES - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY BUSINESS TRANSPORT) - RTR4K6JT

Der Mercedes F 015 wurde an der Techmesse CES enthüllt.  Bild: REUTERS

Ein geheimnisvoller, futuristischer und fahrerloser Mercedes düst durch San Francisco



Er könnte direkt aus einem Science-Fiction-Film stammen – der silberne Mercedes, der auf den Strassen von San Francisco gesichtet wurde. Der F 015 ist ein selbstfahrendes Konzept-Auto. Allerdings war das Fahrzeug nicht für eine Spritztour unterwegs, sondern Teil eines Filmdrehs für ein neues Promo-Video. Der F 015 besitzt keine Strassenzulassung und hat nicht einmal Rückspiegel. Auch die sonst bei selbstfahrenden Autos üblichen Kameras und Radars fehlen. Unklar ist auch, ob tatsächlich niemand im Fahrzeug sass.

Auch wenn es noch zu früh ist, um den Führerausweis zu verbrennen, darf man sich dennoch am futuristischen Design der Luxuskarosse ergötzen. Der Innenraum besteht aus vier drehbaren Sitzen, damit sich die Passagiere gemütlich miteinander unterhalten können. Gesteuert wird mit Gesten und Touchscreens. «Das Fahrzeug wächst über seine Rolle als blosses Transportmittel hinaus und wir am Ende zum mobilen Lebensraum», erklärte Mercedes-Chef Dieter Zetsche, während der Vorstellung an der CES im Januar.

Das Luxus-Auto an der CES

Play Icon

video: youtube/mercedes-benz

Der Mercedes F 015 und weitere selbstfahrende Autos

Das könnte dich auch interessieren: Die schönste Bildergalerie des Autosalons von Genf 2015

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

So sieht die erste Fahrt im Byton-Elektro-SUV mit dem unglaublich grossen Display aus

Im Juni hatten wir über das Elektroauto-Start-up Byton berichtet, das in Asien und den USA für Aufsehen sorgt. Der junge Hersteller will sich mit innovativer Technik als Alternative zu Tesla positionieren. Bis zum «Tesla-Killer» ist es allerdings noch ein sehr weiter Weg, wie ein diese Woche bei YouTube veröffentlichtes Video einer Testfahrt zeigt.

Zu sehen sei erstmals eine Fahrt im M-Byte, so nennt Byton seinen Elektro-SUV mit dem wahnsinnig grossen Display im Cockpit. Es handle sich um einen …

Artikel lesen
Link to Article