Digital

screenshot: twitter

Was die Münchner Polizei vom Oktoberfest twittert, ist grosses Kino 🍺

#Wiesnwache

23.09.17, 21:00 27.09.17, 08:05

Bis am 3. Oktober ist in München Oktoberfest. Und wenn das Bier in Strömen fliesst, twittert die Münchner Polizei unter dem Hashtag #Wiesnwache, dass kein Auge trocken bleibt.

Die Uniformierten sind auf alles gefasst

Vollakademiker...

Zeltpinkler...

Dabei erweisen sich die Ordnungshüter als wahre Sprachakrobaten

Beihilfe zum Wildpinkeln?

Drillingsgeburt

Und ziemperlich sans ned, na!

Obacht!

Larrys im «Rage Mode»

(dsc)

Das könnte dich auch interessieren:

Für Kiffer ab sofort keine Bussen mehr

50s

Für Kiffer ab sofort keine Bussen mehr

Video: srf/SDA SRF

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maxi 24.09.2017 13:23
    Highlight Bei der #Wiesnwache wird jeder Gewaltausbruch lustig dargestellt während nach jedem Fußballspiel ohne Vorfall von Krieg berichtet wird 🤔
    29 17 Melden
  • Nausicaä 24.09.2017 08:13
    Highlight Unterhaltsam :). Und auch linguistisch interessant. 'Wildbieseln' z.B. :))
    47 2 Melden
  • FilterBlasenGegner 24.09.2017 07:58
    Highlight gibts so was in der Schweiz? 😂
    20 3 Melden
  • henkos 24.09.2017 03:09
    Highlight In der Schweiz undenkbar, weil Stock im Arsch.
    69 20 Melden
    • welefant 24.09.2017 12:35
      Highlight oder weil man nach einer ohrfeige wie ein verbrecher hingestellt wird
      17 12 Melden
    • SemperFi 24.09.2017 14:58
      Highlight @henkos: Das ist jetzt ein bisschen unfair. Den meisten Polizeikorps fehlt nicht der Humor, sondern die Ressourcen um ernsthaft (oder auch humorvoll) Social-Media-Aktivitäten zu betreiben. So lange gewisse Poizeikorps aus Spargründen nicht mehr zu allen Ereignissen ausrücken, käme das beim Kunden wohl zu Recht etwas schräg an.
      27 2 Melden
  • Zuagroasta 23.09.2017 23:03
    Highlight Dieser Tweet ist wortspieltechnisch mit Abstand der Beste:

    https://twitter.com/PolizeiMuenchen/status/911284619923902464
    116 7 Melden
    • sambeat 24.09.2017 00:10
      Highlight Der ist fantastisch 😂😂😂
      30 1 Melden
    • Nuka Cola 27.09.2017 06:58
      Highlight Super vielen lieben dank, der ist der beste.
      0 0 Melden
  • Chrigu BE 23.09.2017 22:22
    Highlight Bemerkenswert und äusserst sympathisch, wenn man bedenkt, dass dieser Diens sicherlich absolut kein Zuckerschlecken ist!
    Super!
    175 7 Melden
  • LupaLouu 23.09.2017 21:51
    Highlight Made my Nachtschicht, danke Watson ☺
    115 7 Melden
  • Calvin WatsOff 23.09.2017 21:48
    Highlight Sympathisch 👍🏻 Sackstark. 😂😂😂
    112 4 Melden

Die unfassbare Story, wie Daimler einen Tesla mietete und bei heimlichen Tests ramponierte

Wie Daimler über eine Strohfirma einen Tesla von Privaten mietete, heimlich über eine Offroad-Teststrecke jagte und den Luxus-Boliden in desolatem Zustand zurückgab.

Dass sich Autofirmen Fahrzeuge von Rivalen zu Testzwecken besorgen, ist nicht ungewöhnlich. Die folgende Story ist indes mehr als ungewöhnlich.

Wie der «Spiegel» in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, mietete Daimler im Sommer über den Autovermieter Sixt einen Tesla Model X bei Privatleuten für sieben Wochen. «Während der Mietzeit wurde das Auto offenbar auseinandergebaut und wieder zusammengeschraubt. Zudem wurde es unter Extrembedingungen getestet – unter anderem bei Hitze, …

Artikel lesen