Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erstmals ist die Schweiz der offizielle Länder-Partner der CeBit.
Bild: EPA/DPA

Auweia! Heute hält Johann Schneider-Ammann die Eröffnungsrede zur weltgrössten Computermesse ...

Und am Dienstag geht's auf den CeBit-Rundgang mit «Mutti».

14.03.16, 14:52


Die Computermesse CeBIT in Hannover hat am Montag ihre Tore geöffnet. An der weltgrössten Messe für die digitale Wirtschaft präsentieren sich bis Freitag 3300 Unternehmen aus etwa 70 Ländern. Die Schweiz ist zum ersten Mal Partnerland.

Die Messe wird am Abend vom Schweizer Bundespräsidenten Johann Schneider-Ammann und dem Deutschen Vizekanzler Sigmar Gabriel offiziell eröffnet. Auch Swatch-Chef Nick Hayek wird erwartet.

Mit Spannung erwartet wird aber vor allem die Ansprache von Schneider-Ammann. Laut Programm stellt er von 19.17 bis 19.30 Uhr seine rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Ob er bei seinem neuen Auftritt auf die medialen Turbulenzen der vergangenen Tage eingehen wird?

Der freisinnige Politiker und Unternehmer war mit einem TV-Auftritt am Tag der Kranken international in die Schlagzeilen geraten. Seine auf Französisch gehaltene Rede wurde zur viralen Lachnummer.

Die «Welcome Night» der Computermesse wird ab 18.30 Uhr als Live-Stream auf der CeBit-Website übertragen.

Rundgang mit «Mutti»

Im Fokus der CeBIT steht die Digitalisierung der Wirtschaft. Zu den Schwerpunkten in diesem Jahr gehören neue IT-Anwendungen für Unternehmen, Cloud-Dienste, Smartphone-Apps und Sicherheitssoftware. Aber auch die Drohnentechnik, der 3D-Druck und das maschinelle Lernen gehören zu den Themen.

Am Dienstag begibt sich Johann Schneider-Ammann zusammen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel – Spitzname «Mutti» – auf den traditionellen Messerundgang, wie das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung am Donnerstag mitteilte.

Die Schweiz werde im Rahmen der CeBit als «eines der innovativsten Länder der Welt» gewürdigt und als «international anerkannte Drehscheibe für Forschung und Entwicklung», heisst es in der Mitteilung aus Bern.

Auch an der CeBit anzutreffen: der humanoide Roboter «Pepper».
Bild: EPA/DPA

Bereits heute, am ersten Messetag, findet der «CeBit Switzerland Summit» zum Thema «digitale Transformation» statt. Dabei nehmen Regierungsvertreter aus Deutschland und der Schweiz sowie Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden teil. Schneider-Ammann eröffnet den Anlass am Montagnachmittag mit der deutschen Bildungsministerin Wanka.

«Die Schweiz ist ein dynamischer Knotenpunkt für Forschung, Entwicklung und Innovation.»

Ständerat Ruedi Noser

Kurzlehre in 5 Minuten

Herzstück des Schweizer Auftritts an der diesjährigen CeBit ist die «Swiss Pavilion Arena». Hier präsentieren 50 Aussteller auf rund 1500 Quadratmetern Fläche ihre neusten Erfindungen. Die ETH Zürich etwa stellt ein Fluggerät vor, das einen heliumgefüllten Zeppelin mit einer Drohne kombiniert. An einem anderen Stand können sich die Besucher über das duale Bildungssystem in der Schweiz informieren: Wer will, kann eine fünf Minuten dauernde Kurzlehre machen.

Für Ständerat Ruedi Noser, zugleich Präsident der Branchenorganisation ICTswitzerland, kann sich die Schweizer Wirtschaft der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) auf dem internationalen Parkett problemlos behaupten: «Die Schweiz ist ein dynamischer Knotenpunkt für Forschung, Entwicklung und Innovation. Gleichzeitig steht sie für Qualität und Zuverlässigkeit. Sie verfügt über eine florierende Start-up- und Spin-off-Szene, international etablierte ICT-Unternehmen und hochkarätige Hochschulen», wird Noser in einer Mitteilung zitiert.

In der Schweiz arbeiten rund 200'000 Menschen in der digitalen Wirtschaft und erzielen dabei einen Anteil von 4,4 Prozent am Bruttoinlandsprodukt.

(dsc/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die besten neuen Funktionen fürs iPhone mit iOS 12

Hier erfährst du alles Wichtige zur neuen Apple-Software fürs iPhone, iPad und den iPod Touch.

Mit iOS 12 muss Apple unter Beweis stellen, dass es die richtigen Lehren gezogen hat aus dem Pleiten-Pech-und-Pannenjahr. Vielen Usern sind die zum Teil verheerenden Fehler und Schwachstellen der Vorgängerversion in Erinnerung.

Dem Vernehmen nach hat sich der iPhone-Hersteller bei der neuen Betriebssystem-Generation denn auch auf Leistungsverbesserungen («Perfomance») und Stabilität konzentriert.

Aber auch sonst hat sich einiges getan, wie wir gleich sehen. Doch zunächst zur Frage, die viele …

Artikel lesen