Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Update-Zwang

Wer Sicherheits-Patches will, für den wird das Windows-8.1-Update zur Pflicht

Zusammen mit dem jüngsten Windows-8.1-Update verpflichtet Microsoft die User, zukünftig alle neuen Aktualisierungen zu installieren. Damit verbundene Änderungen müssen somit zwangsläufig übernommen werden. Andernfalls wird man ab Mai keine Sicherheits-Updates mehr erhalten. Das gab ein Microsoft-Mitarbeiter in einem Blogeintrag auf Technet bekannt. 

Voraussetzung für das Windows-8.1-Update selbst ist ein Patch, der laut dem Techblog Infoworld allerdings zahlreichen Usern Probleme bei der Installation bereitet. Unschön, wenn man bedenkt, dass der Stichtag für das Erlöschen des Supports bereits in wenigen Wochen ist.

Wer noch Windows 8 benutzt, hat vorerst nichts zu befürchten. In zwei Jahren will Microsoft aber den Support ausschliesslich für Windows 8.1 anbieten. (pru)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Spectre und Meltdown: Alle iPhones und Android-Geräte betroffen – was du jetzt tun kannst

Fast jeder moderne Computer ist durch gefährliche Sicherheitslücken angreifbar. Das sind die wichtigsten Fakten für PC- und Smartphone-User.

Am Mittwoch haben Forscher schwerwiegende Schwachstellen in aktuellen Prozessoren enthüllt. Die präsentierten Angriffsmethoden Meltdown und Spectre betreffen praktisch jeden Intel-Rechner, der in den vergangenen zwei Jahrzehnten gebaut wurde. Angreifbar sind aber auch gewisse AMD- und ARM-Chips, die in Notebooks, Tablets und Smartphones stecken.

Seit letzter Nacht wissen wir (offiziell), dass auch sämtliche Macs und iOS-Geräte wie das iPhone betroffen sind.

Und auch Web-Browser müssen abgesichert …

Artikel lesen
Link to Article