Digital

Nach Nachrichten-Rekord der Teil-Ausfall

WhatsApp kämpft mit Störungen

02.04.14, 15:00 02.04.14, 17:09

Der Kurznachrichtendienst scheint derzeit mit Ausfällen zu kämpfen. Nachrichten kommen teilweise nicht an oder werden gar nicht erst verschickt. Über den offiziellen Twitter-Kanal sind zwar noch keine Status-Meldungen rausgegangen, dafür äussert sich der Rest der User lautstark über den Unterbruch.

Mit dem jüngsten Twitter-Eintrag feiert WhatsApp sich selbst. 20 Milliarden Nachrichten seien an einem Tag verschickt worden – ein neuer Tagesrekord. Ob die Masse für die aktuelle Störung verantwortlich ist und wie viele Benutzer betroffen sind, ist derzeit unklar.

Update: In der Zwischenzeit scheint der Dienst bei den meisten wieder zu funktionieren. (pru)

Weiterlesen zum Thema WhatsApp

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Call me!» – Eine Ode an das Telefonat

Kommunikation dieser Tage: Geburtstagsgeschenke werden in Familien-Whatsapp-Chats besprochen («Hat Mama House of Cards gesehen?»), von verpatzten ersten Dates erfährt man via Sprachnachricht («Schmatzen geht gar nicht!») und im Facebook-Messenger tummelt sich eine lauwarme Gemüsecremesuppe aus nicht beantworteten Nachrichten («Wo steckst du?») von Arbeitskollegen, Ex-Mitbewohnern und Freunden, die ihr Ablaufdatum längst überschritten haben. Wer hat nochmal behauptet, dass uns eine …

Artikel lesen