Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heisses Gerücht zum iPhone 8 ++ Wertvolle Notebook-Prototypen angeblich gestohlen



Ticker: Digital-News 10.1.2017

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wilhelm Dingo 10.01.2017 17:46
    Highlight Highlight Hoffentlich hat das Neue keine abgerundeten Glaskanten mehr...
  • SilWayne 10.01.2017 15:34
    Highlight Highlight "Super-Cycle, eigene Verkaufsrekorde pulverisieren"...sollte man sich im Sommer rechtzeitig vor Lancierung des iPhone X noch Apple-Aktien organisieren?
  • Micha Moser 10.01.2017 12:28
    Highlight Highlight Rügt Greenpeace nicht alles? *duck*
  • DailyGuy 10.01.2017 10:19
    Highlight Highlight Liebes Watson Team, ich mag euch sehr (wirklich!) aber lernt bitte den unterschied zwischen VR und AR. In eurem Bericht bringt ihr beide Abkürzungen durcheinander. Zitat: "...mit der Datenbrille Zeiss VR One (Bild) in den noch jungen Markt für AR-Hardware eingetreten." Das ist nicht eine AR Brille sondern eine VR Brille. Und in der Überschrift schreibt ihr: "Apples VR Pläne" wobei es aber ganz klar um AR geht. Einfach so ;P AR ist da um die bestehende Realität zu ergänzen. VR ist gemacht um ganz in eine virtuelle Realität einzutauchen. Da ist ein feiner aber entscheidender Unterschied.
    • @schurt3r 10.01.2017 11:10
      Highlight Highlight Danke, ist korrigiert 🙈

      Und damit es nie mehr vorkommt, schreibe ich jetzt 100 mal «AR ist nicht gleich VR» an die Tafel.

      Virtuelle Grüsse, Dani
    • Dr. Zoidberg 10.01.2017 11:42
      Highlight Highlight @dani schurter
      Play Icon
    • EvilBetty 10.01.2017 12:12
      Highlight Highlight Dani: Pics or it didn't happen!
  • Der Tom 10.01.2017 09:44
    Highlight Highlight Apple 83%, Google 56% und beide werden als gut bezeichnet? Gut ist keiner dieser Konzerne. Anhand dieser Zahlen würde ich Apple als ok und auf gutem Weg und alle anderen als hoffnungslose Dreckschleudern bezeichnen.
    • Peter Rohr 10.01.2017 19:27
      Highlight Highlight Geht's genauer?
    • Der Tom 10.01.2017 21:45
      Highlight Highlight Ich frage mich einfach wie man für 56% erneuerbare Energien die gleiche Wertung erhält wie für 83%.

Schwerer «Bug» betrifft Windows, Mac und Linux – und es kommt noch schlimmer

Weitere Digital-News im Überblick:

Schreckensmeldung für Millionen PC- und Notebook-User: Ihr Gerät könnte in Zukunft massiv langsamer laufen, weil eine äusserst gravierende Sicherheitslücke geschlossen werden muss.

Dafür verantwortlich ist ein fundamentaler Design-Fehler bei Intel-Prozessoren, sprich: Windows- und Linux-Rechner sowie Macs von Apple.

«Sämtliche in den vergangenen zehn Jahren von Intel gefertigten Prozessoren weisen womöglich einen gravierenden Fehler auf, der Angreifern Tür und …

Artikel lesen
Link to Article