Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Viel mehr Werbeeinnahmen 

Facebook legt an allen Fronten zu, allerdings steigen die Kosten

29.01.15, 02:03 29.01.15, 04:34

Facebook reitet weiter auf einer Erfolgswelle. Umsatz, Gewinn und Nutzerzahlen steigen deutlich. Dank höherer Werbeeinnahmen steigerte Facebook im vierten Quartal den Gewinn im Jahresvergleich um 34 Prozent auf 701 Mio. Dollar.

Der Umsatz legte um 49 Prozent auf 3.85 Mrd. Dollar zu, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Monatlich nutzen 1.39 Mrd. Nutzer die Plattform, was einem Anstieg um 13 Prozent entspricht. Im besonders wichtigen mobilen Markt kletterte die Nutzerzahl um 26 Prozent auf 1.19 Milliarden.

FILE - JANUARY 28, 2015: Facebook reported its fourth quarter company earnings are up 64 percent to 54 cents per share January 29, 2015. BARCELONA, SPAIN - FEBRUARY 24:  Co-Founder, Chairman and CEO of Facebook Mark Zuckerberg  speaks during his keynote conference as part of the first day of the Mobile World Congress 2014 at the Fira Gran Via complex on February 24, 2014 in Barcelona, Spain. The annual Mobile World Congress hosts some of the world's largest communication companies, with many unveiling their latest phones and gadgets. The show runs from February 24 - February 27.  (Photo by David Ramos/Getty Images)

Mark Zuckerbergs Imperium wächst weiter. Bild: Getty Images Europe

Die Werbeeinnahmen legten um 53 Prozent auf 3.59 Mrd. Dollar zu, etwa 69 Prozent steuerten die umkämpften Anzeigen auf mobilen Geräten wie Smartphones bei. Die täglich aktiven User, die für Facebook am wertvollsten sind, nahmen um 18 Prozent auf 890 Millionen zu.

Die Markterwartungen wurden zwar übertroffen. Doch die Aktie, die im letzten Jahr fast 40 Prozent gewonnen hat, reagierte nachbörslich kaum auf den Quartalsbericht. Für Anleger gibt es zudem ein Haar in der Zahlensuppe, und zwar die steigenden Kosten.

People are silhouetted as they pose with mobile devices in front of a screen projected with a Facebook logo, in this file picture illustration taken in Zenica October 29, 2014. Facebook appeared to be down early Janaury 27, 2015, with the social media site saying it is working on fixing the issue.

Fast 1.4 Milliarden Menschen nutze Facebook im Monat.  Bild: X02714

Von September bis Dezember stiegen sie um 87 Prozent auf 2.72 Mrd. Dollar an. Im Oktober hatte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bereits einen kräftigen Anstieg der Ausgaben angekündigt und Investoren damit verunsichert.

Facebook will in grossem Stil in Forschung und Entwicklung investieren, um seine Marktstellung zu behaupten. Der Konzern muss Lösungen finden, um Töchter wie den 3D-Brillenspezialisten Oculus VR oder WhatsApp profitabel zu machen.

Im Gesamtjahr 2014 verdiente Facebook 2.94 Mrd. Dollar. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent auf 12.47 Mrd. Dollar. (feb/sda/dpa)

Facebook-Phänomen «Plank Challenge»: Auf einmal wollen alle mitmachen

Facebook lanciert «Rooms»-App für anonyme Chats

Sperrung eines Accounts - So informiert Facebook



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tausende Schweizer fallen gerade auf diesen Facebook-Betrug herein – das steckt dahinter

Seit einigen Wochen grassiert im deutschsprachigen Raum eine regelrechte Welle an Fake-Gewinnspielen. Auf Facebook gebe es so viele betrügerische Gewinnspiele «wie noch nie», schreibt das auf Online-Betrug spezialisierte Portal Mimikama.

Betrüger machen im Namen bekannter Marken wie Aldi, MediaMarkt oder Ikea mit vermeintlichen Verlosungen gezielt Jagd auf Postadressen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Facebook-Nutzern. 

Obwohl die Masche alt ist, fallen im Moment wieder …

Artikel lesen