Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Es hört nie auf: Der Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden (immer noch) zur Weissglut

Ein Scherzkeks gibt sich auf Facebook seit geraumer Zeit als Kundendienst bekannter Firmen aus. Ohnehin schon verärgerte Kunden werden mit frechen Antworten zur Verzweiflung gebracht. Das Ergebnis könnte witziger nicht sein. Teil IV unserer Serie «Die witzigsten Fake-Kundendienst-Antworten».

01.06.16, 15:52 03.06.16, 19:57

Eigentlich wird Kundendienst-Mitarbeitern eingebläut, mit stoischer Geduld und Freundlichkeit auf noch so dumme Beschwerden zu antworten. Was passiert aber, wenn man sich als Kundendienst des Unternehmens ausgibt und genau das Gegenteil macht?

Die Antwort zeigt eine deutsche Facebook-Seite, die sich schlicht Kundendienst nennt und ahnungslose Wut-Kunden seit Monaten nach Strich und Faden veräppelt.

«Ich würde Ihnen die Seite www.seid-seit.de ans Herzen legen und vielleicht ein Anti-Aggressionskurs.»

bild: facebook / kundendienst

Vegetarier? Das können wir heilen.

bild: facebook / kundendienst

Schutzfolie gegen radioaktive Strahlung

bild: facebook / kundendienst

Schweinereien in Kinderbüchern: «Denken Sie an den Weihnachtsmann mit seinem dicken Sack, wie er damit tief in den Schornstein eindringt.» 

bild: facebook / kundendienst

Tut mir leid

Er geht fünf Mal die Woche die Hanteln pumpen, bis die Stange krumm ist ...

bild: facebook / kundendienst

Das Eierschampu für Papa ist weg!

bild: facebook / kundendienst

Stehlen nur deutsche Kunden?

bild: facebook / kundendienst

Die Kundin fand die Antwort gar nicht witzig ...

bild: facebook / kundendienst

«Hey, Lufthansa, hört auf Windhunde nach China zu transportieren!»

bild: facebook / kundendienst

Das Schornsteinfeger-Fiasko

bild: facebook / kundendienst

«Nennen Sie mir doch bitte Ihre Dönernummer»

bild: facebook / kundendienst

Das Toiletten-Problem im Starbucks

bild: facebook / kundendienst

Wie Kundendienst-Antworten wirklich entstehen

bild: facebook / kundendienst

Hier geht es zu Teil 1Teil 2 und Teil 3 der lustigen Fake-Kundendienst-Antworten

Asylsuchende zeigen, was sie an der Schweiz besonders schätzen

Gute und aber auch witzige Artikel, die du kennen musst

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Montagmorgen? Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Bei diesen Zug-Durchsagen musst du trotzdem lachen, versprochen!

11 unverschämte Fake-Meldungen, auf die wir 2015 reihenweise reingefallen sind

Das könnte dich auch interessieren:

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Was Studenten während der Vorlesung wirklich machen – die 71 besten Jodel

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • andy y 02.06.2016 18:45
    Highlight Ich finde den einfach nur Gammer. Undd wenn sich die betreffenden Kundendienste um ihre Kunden kümmern würden hätte er keine Chance die Menschen zu verar...en.
    6 0 Melden
  • Licorne 01.06.2016 20:03
    Highlight Nun habe ich dem Kundendienst mal wieder eine Chance gegeben. Ich bin absolut nicht humorlos aber irgendwie finde ich von alledem nichts nichts lustig. Nicht mal annähernd. Geht das nur mir so? Warum muss man Leute, die sich eh schon aufregen, auf die Schippe nehmen?
    12 180 Melden
    • Tiny Rick 01.06.2016 20:49
      Highlight Sehr geehrte/r Licorne

      Jep, Sie sind definitiv der/die einzige.

      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen
      263 1 Melden
    • Randy Orton 01.06.2016 22:39
      Highlight Weil die Leute sich wegen irgendwelchem Käse aufregen und dazu noch nicht die hellsten Leuchten sind.
      87 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.06.2016 21:26
      Highlight Also ich habe mich kaputt gelacht..echt kapuutgelacht....echt ich kann fast nicht mehr.....hahahahah lol....gröllll,
      13 0 Melden
  • Stachanowist 01.06.2016 18:10
    Highlight "Seh ich aus wie Willi Wonka?" 😂 😂 😂
    113 0 Melden
  • Imfall 01.06.2016 17:53
    Highlight ...
    51 4 Melden
  • Gelöschter Benutzer 01.06.2016 17:40
    Highlight Super. Ich leite das mal an unsere Support Unit weiter.
    28 2 Melden
  • Nosgar 01.06.2016 16:47
    Highlight Mein Held ist der Kaminfeger.
    144 2 Melden
  • Hayek1902 01.06.2016 16:46
    Highlight Den kundendienst habe ich schon lange nicht mehr gelesen, tattoofrei unterhält mich viel besser.
    36 12 Melden
    • Voss 02.06.2016 08:41
      Highlight Bist es du, Reiner?

      Wie du weisst, ist jeder tätowierte Kriminelle, der im Gefängnis sitzt, kriminell!

      #WeilreineHautreinhaut
      15 1 Melden
  • 90er 01.06.2016 16:37
    Highlight immer wieder gut :)
    34 1 Melden
  • InfinityLoop 01.06.2016 16:34
    Highlight 😂😂😂😂PimmelSaft😂😂😂
    85 2 Melden
  • jjjj 01.06.2016 16:31
    Highlight Das ist ja alles super lustig, aber mal ehrlich; auch zu 95% gefaked...
    25 49 Melden
    • Pana 01.06.2016 17:18
      Highlight Absolut.. Bei den meisten Screens wird ja nicht mal die Zeit angegeben. Und bei der einen Story wo sie doch steht, kann man sehen, dass die ganze Konversation (von der Reklame bis / mit allen Antworten) innert 18 Minuten stattfand..
      17 15 Melden
  • Petrum 01.06.2016 16:22
    Highlight Selten so herzhaft vor dem Computer gelacht, sowas ist schon länger nicht mehr passiert :)
    33 2 Melden
    • Yelina 01.06.2016 18:24
      Highlight Schaust du dir nie den Picdump an? 😱
      28 10 Melden
    • GLaDOS 01.06.2016 18:55
      Highlight d Yelina weiss, weli frage mer mues stelle 😊
      picdump
      picdump
      picdump
      16 5 Melden
    • Petrum 01.06.2016 22:17
      Highlight @Yelina Doch, aber ich vergeude zuviele Zeit im Internet, dass ich ich die meisten Bilder vom Picdump bereits kenne ;)
      15 2 Melden
    • Yelina 01.06.2016 22:34
      Highlight Ich lache mehr wegen der Überschriften und Kommentare, die Bilder kenn ich meist auch schon, aber "Hihi Penis" und Panden 😝 und meine Wurstfinger haben aus Versehen das Blitzli gedrückt, sorry
      3 6 Melden
    • Petrum 02.06.2016 12:17
      Highlight Kein Problem - mein Ego ist nicht Internetabhängig ;)
      7 2 Melden

Fake-Vorwurf gegen SVP-Nationalrat Erich Hess: 10'000 Herzen für Liebesfoto auf Instagram

SVP-Nationalrat Erich Hess erntet für seine Instagram-Fotos Likes, die verdächtig nach Fakes aussehen. Er bestreitet, Geld dafür bezahlt zu haben.

Influencer werden immer wieder mit dem Vorwurf konfrontiert, Followers und Likes zu kaufen. Nun scheint das Phänomen auch in der Schweizer Politik angekommen. SVP-Nationalrat Erich Hess erntet für sein letztes Instagram-Foto Likes, die verdächtig nach Fakes aussehen.

Erich Hess folgen zurzeit rund 1000 Personen. Für besagtes Foto erntete der Politiker aber ganze 10'000 Herzchen. Das Bild zeigt ihn mit seiner Partnerin bei den Swiss Music Awards. Seine weiteren Beiträge werden zwischen …

Artikel lesen