Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Facebook CEO Mark Zuckerberg walks with his wife Priscilla Chan at the annual Allen and Co. conference at the Sun Valley, Idaho Resort in this July 11, 2013 file photo. Facebook CEO Mark Zuckerberg's 30th birthday will take place on May 14. Picture taken July 11, 2013. REUTERS/Rick Wilking/Files (UNITED STATES - Tags: BUSINESS ANNIVERSARY SOCIETY SCIENCE TECHNOLOGY)

Der hat gut lachen. Mark Zuckerberg mit seiner Frau Priscilla Chan. Bild: Reuters

Kleider machen Leute. Sicher?

Wie ein normaler 30-Jähriger im Vergleich zu Mark Zuckerberg abschneidet

15.05.14, 15:19 15.05.14, 20:35
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Am Mittwoch feierte der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg seinen 30. Geburtstag. Zeit für einen Vergleich, was der Durchschnitts-30-Jährige in der gleichen Zeit auf die Beine gestellt hat. Wer nach Anschauen der Infografik frustriert sein sollte, kann sich am Gedanken erheitern, wenigstens die schönere Garderobe zu besitzen, schreibt Mashable.

Bild: Mashable

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 15.05.2014 19:53
    Highlight Ich kenne mich im US Bildungssystem zu wenig aus, aber ist ein Bachelor dort echt der Durchschnitt?

    Dann komm ich mir aber recht blöd vor, wenn ich in der Schweiz nebst 4 jähriger Berufslehre noch die HF und FH machen muss, damit ich auf diesem Niveau bin.

    Mir wurde nämlich gesagt, dass bei der Jobsuche in den Vereinigten Staaten, in meiner Berufsgruppe, ein Bachelor fast zwingend ist?
    2 1 Melden
    • Snus116 15.05.2014 20:20
      Highlight Laut Wikipedia haben in den USA 22% der Erwachsenen einen Bachelor-Abschluss. Aber ich glaube auch, dass es in den USA mehr Bachelors im "Angebot" gibt als hierzulande. Ausserdem ist eine Schweizer Berufslehre sehr hochwertig und mit vielen College-Abschlüssen der USA zu vergleichen.
      1 0 Melden
    • an12345 15.05.2014 20:20
      Highlight Gemäss Wikipedia sind es lediglich 30%, die einen Bachelor oder höher haben. (Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Education_in_the_United_States)
      1 0 Melden
    • Azrag 15.05.2014 21:18
      Highlight Die USA haben halt ein ganz anderes System und deshalb ist ein Hochschulabschluss dort verbreiteter. Aber es kommt dort sehr darauf an, wo man den Abschluss gemacht hat. Nicht jeder ist gleich viel wert.
      2 0 Melden
    • mxvds 15.05.2014 23:19
      Highlight also mit einem Schweizer Lehr- (oder FH) Abschluss hast du sehr mühe in den USA - ist jedoch aber auch da von Staat zu Staat verschieden. Es gibt Unternehmungen die kennen die Bildungssysteme sehr gut in Europa und machen sich nichts daraus - aber der Schuss kann auch ziemlich nach hinten los gehen. Die Universität besucht zu haben gehört zum guten Ton und gewinnt mehr Annerkung... kommt jedoch definitv davon, dass man so ein hochstehendes "Berufslehrenprogramm" wie bei uns nicht kennt.
      0 0 Melden
    • Snus116 16.05.2014 10:25
      Highlight @michael.ds: Meinst du HFs? Fachhochschulen geben auch Bachelor und Masterabschlüsse und der Begriff "Univerisity" wird ins Deutsche mit "Hochschule" übersetzt. Mit einem Schweizer FH-Bachelor kann man also in den USA ganz normal in ein Masterstudium einer Universiät einsteigen.
      0 0 Melden
    • mxvds 16.05.2014 14:13
      Highlight @Steven - ja klar, ich meinte mit den FH's die weiterführenden Ausbildungen und nicht direkt das Studium. Sobald du in der Schweiz einen International anerkannten Bachelor machst bist du mit den Amerikaner gleichgestellt.

      Und - Jein - der Begriff Universität/Hochschule ist nicht die direkte Übersetzung. An einer FHS wird in erster Linie ein anwendungsorientertes Studium gelernt und Universitäten sind Wissenschaftlich.. jedoch sind sie systematisch gleich aufgebaut - wie du ja auch gesagt hast (mit dem Unterschied das an FHS vermehrt auch weiterführende Ausbildungen ohne Maturitätspflicht angeboten wird)
      0 0 Melden
    • Snus116 16.05.2014 18:17
      Highlight Ich habe eigentlich gesagt "University" und nicht "Universität". In den USA gibt es Universitys und die können dort auch praxisorientiert sein, ausserdem müssen sie nicht promotionsberechtigend sein. Denn in der Schweiz ist eine Universität = eine Hochschule mit Promotionsberechtigung, in den USA nicht. Aber ja FHs und Uni unterscheiden sich natürlich auch inhaltlich bei uns (Wie du gesagt hast praktisch/theoretisch)
      0 0 Melden

Mit diesem Link prüfst du, ob deine Facebook-Profildaten geklaut wurden

Bis 30'000 Schweizer sind vom Facebook-Skandal betroffen. Seit gestern informiert das soziale Netzwerk die Betroffenen des Datenskandals. Wer sofort wissen will, ob seine Daten in fremden Händen sind, kann dies über einen Link herausfinden.

Seit Montag sollen Facebook-User erfahren, ob sie vom Daten-Skandal rund um Cambridge Analytica betroffen sind. Facebook will die 87 Millionen User, deren Daten angeblich an Dritte weitergegeben wurden, direkt informieren. Und zwar über einen Hinweis, der oben auf der eigenen Facebook-Seite steht. Unter den Betroffenen sollen sich laut Facebook bis 30'000 Schweizer befinden.

Nun hat Facebook ein Tool aktiviert, über das sich sofort herausfinden lässt, ob man betroffen ist. Der Check lässt sich …

Artikel lesen