Digital

«We created the Borat»: Sacha Baron Cohen in Apple-typischer Manier.
screenshot: youtube

Ist das die beste Apple-Parodie aller Zeiten? Bühne frei für Borat

Sacha Baron Cohen als Apple-Showman. Muss. Man. Gesehen. Haben.

10.03.16, 15:00 10.03.16, 15:52

«Good Morning!», säuselt es in sanftem Tonfall von der Bühne. Das Publikum steht begeistert auf und beklatscht jede noch so doofe Ankündigung, die als grosse Neuerung angepriesen wird.

Sacha Baron Cohen hat es echt drauf. In einer fantastischen Apple-Parodie nimmt der britische Komiker die Produktevorstellungen der Kalifornier auf die Schippe. Wir zeigen die unzensierte Fassung ...

Die unzensierte Fassung

YouTube/Comedy Central

Um für seinen neuen Film «The Brothers Grimsby» die Werbetrommel zu rühren, schlüpft Borat-Darsteller Cohen in die Haut des Apple-Chefs und des aus England stammenden Chefdesigners Jony Ive.

Sacha Baron Cohen imitiert Apple-Werbespots mit Jony Ive

YouTube/Comedy Central

In «The Brothers Grimsby», auf Deutsch «Der Spion und sein Bruder», spielt Cohen einen strohdummen britischen Hooligan, der seinem brandgefährlichen Geheimagenten-Bruder (Mark Strong) das Leben zur Hölle macht. Kinostart: 10. März 2016.

Trailer zu «The Brothers Grimsby»

YouTube/Sony Pictures Entertainment

Ist der Film sehenswert? Nun, eine Filmkritikerin der deutschen Zeitung «Welt» schreibt, sie habe kein Problem mit analfixierter Kunst – doch habe sie das Kino während der Vorführung verlassen. «Grimsby» wolle eine Agentenparodie sein, sei aber ein Tierporno.

(dsc)

Witzige Apple-Parodien

12 Dinge, die Apple-Mitarbeiter (den Kunden) niemals verraten würden

watson enthüllt: Das streng geheime Promo-Video zu Apple Car

Was dieser falsche Apple-Mitarbeiter via Twitter verbreitet, ist der Hammer

Vom Feinsten: Netflix veräppelt die Apple Watch

Apple-Ingenieur verrät die schmutzigen kleinen Geheimnisse des neuen Macbooks

Wenn Quentin Tarantino einen Werbespot für die Apple Watch drehen würde

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bongalicius 10.03.2016 19:52
    Highlight Echt blöd dass das Video Lust auf eine Apple-Parodie macht und nicht auf den eigentlichen Film. xD
    15 1 Melden
  • BLCNY 10.03.2016 19:30
    Highlight Die Apple Parodie als Werbung für seinen Film, ist sicher besser als der Film..
    22 1 Melden

Das musst du über die Gesichtserkennung beim iPhone X wissen 👊

An Face ID sollen sich Hacker die Zähne ausbeissen. Doch der erste Review wirft Fragen auf bezüglich Benutzerfreundlichkeit.

Eigentlich dreht sich dieser Beitrag um die Frage, wie sicher die Gesichtserkennung (Face ID) beim iPhone X ist und wie Apple den Datenschutz gewährleistet. Doch nun liegen bereits einige Tage vor dem Verkaufsstart erste Kurz-Reviews vor. Und The Verge zieht ein aus User-Sicht ziemlich beunruhigendes Fazit. Demnach traten bei starkem Licht gewisse Probleme auf. Die Details gibt's unter Punkt 7, offene Fragen ...

Der Überblick:

Im Herbst spriessen nicht nur die Pilze, sondern auch die «Fake News» …

Artikel lesen