Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ps4 playstation

Die PS4 gibt es neu mit 1 TB Speicher. bild: sony

Neue Playstation 4 wird leichter, sparsamer und kriegt mehr Speicher

Der japanische Konzern Sony hat eine neue Version seiner Spielkonsole Playstation 4 angekündigt. Das Gerät soll weniger wiegen und weniger Strom verbrauchen.

23.06.15, 11:23 23.06.15, 12:11


Ein Artikel von

Sony hat für Ende Juni eine leichtere und effizientere Version seiner Spielkonsole Playstation 4 angekündigt. Wie der japanische Elektronikkonzern mitteilte, soll das neue Modell um zehn Prozent leichter sein und acht Prozent weniger Strom verbrauchen als die bisherige Version. Die neue Version soll in den kommenden Tagen in Japan in den Handel kommen und anschliessend nach und nach auch in anderen Ländern erhältlich sein. In Europa soll es sie ab dem 15. Juli geben, und zwar zu einem Preis von 399 Euro.

Die neue Version der Konsole soll zudem mit mehr Speicherplatz ausgestattet werden. Die sogenannte Ultimate Player Edition soll Mitte Juli mit einem Terabyte Festplattenkapazität in den Handel kommen. Einen Preis hat Sony noch nicht genannt. Nach den von Sony veröffentlichten Packshots zu urteilen, unterscheidet sich das Gehäuse der neuen Konsolenvariante nicht vom bisherigen Modell. Dieses Modell mit 500 Gigabyte soll weiter verkauft werden.

Die Playstation 4 war im November 2013 erstmals in die Läden gekommen. Bis Anfang März wurden Sony zufolge weltweit mehr als 20 Millionen Exemplare verkauft. (cis/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren

Optimus Prime kann sich sogar in eine Playstation 1 verwandeln

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • droelfmalbumst 23.06.2015 13:00
    Highlight 1 TB ist im heutigen Zeitalter schon fast nichts mehr... wer das Ding viel nutzt kommt damit nie über die runden... :-/
    2 6 Melden
  • Texup 23.06.2015 12:55
    Highlight Ok. Dann gehts wohl nicht mehr lange bis meine "alte" PS4 Fehlfunktionen hat und ich gezwungen bin, mich dem Konsumdiktat zu beugen und eine neue zu kaufen.
    4 3 Melden
  • Tiny Rick 23.06.2015 11:33
    Highlight Habe meine bereits mit 2TB ausgestattet. 1TB reicht als "viel Spiele Besitzer" auch nicht. Man könnte die Spiele ja deinstalliere, aber das bring ich nicht übers Herz. :-)
    15 0 Melden
    • The Destiny // Team Telegram 23.06.2015 12:25
      Highlight Wie Gross ist ein Spiel im D-schnitt ?
      2 0 Melden
    • Sascha Egger 23.06.2015 12:55
      Highlight Würde Sagen 30-40 GB...ist aber sehr unterschiedlich
      2 0 Melden
    • Mr. Kr 23.06.2015 14:01
      Highlight Download-Versionen:

      The Witcher 3 - 50GB
      Battlefield 4 – 33,9 GB
      Call of Duty: Ghosts – 31,1 GB
      Killzone: Shadow Fall – 38,5 GB
      5 0 Melden
    • Alex Werbinich 24.06.2015 07:02
      Highlight Damit hast du aber nur die bisher größten Spiele aufgezählt. Hier wird aber zum durchschnitt gefragt. Das kann man nicht genau sagen. Kommt drauf an was man für Spiele spielt. Kleine Indie Spiele fangen bei 300mb an und Disc Spiele (müssen installiert werden) fangen so bei 8Gb und enden mit 60GB (elder scrolls online)
      1 0 Melden
    • Tiny Rick 24.06.2015 07:32
      Highlight Das traurige ist das das Betriebssystem schon fast ein fünftel frisst. Also hat man in warheit nur um die 400 GB. Dies reicht für 7, 8 Blockbuster Spiele, danach ist die Platte voll.
      Ich Empfehle 2TB oder 1TB mit 8GB Flash speicher. Dann lädt sie noch ein tick schneller.
      1 1 Melden

Warum «A Link to the Past» das beste «Zelda»-Game aller Zeiten bleibt

Anfang der 90er-Jahre erschien ein Abenteuer auf der Nintendo-Konsole Super NES, das nicht nur Videospielgeschichte schrieb, sondern sich auch bei vielen Spielerinnen und Spielern tief im Herzen einnistete. Ein subjektiver Rückblick.

Das erste «The Legend of Zelda» für das NES war 1986 ein kleiner, aber feiner Geniestreich. Magische Waffen finden, geheime Höhlen entdecken, Dungeons erkunden und sich als kleiner Pixelheld mit der Zeit immer grösser und stärker fühlen. Das war damals ganz grosse Videospielkunst. Gross war dann aber die Enttäuschung, als der Nachfolger «Zelda II: The Adventure of Link» die liebgewonnene Perspektive verliess und einen komplett anderen Weg einschlug. Spass hat es aber trotzdem gemacht, …

Artikel lesen