Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wo Gordon Freeman zur Welt kam

Zu Besuch im Hauptquartier der «Half-Life»-Schöpfer 

«Counter-Strike», «Team Fortress» und «Portal» entstanden in den Hallen des Valve-Hauptquartiers in Bellevue. Mit einem Kurzfilm verdiente sich ein kleines Team das Privileg, hinter die Kulissen des berühmten Entwicklerstudios zu schauen.

Viele würden gerne einen Blick in den Hauptsitz von Valve werfen. Dort, wo die Schöpfer einiger der bekanntesten Spieleserien überhaupt an geheimen Projekten tüfteln. Das Unternehmen, dem auch die digitale Verkaufsplattform Steam gehört, hat die sechs Köpfe hinter dem Kurzfilm «Lil' Guardian Pyro» zu sich nach Washington eingeladen. Jedes Jahr prämiert Valve mit dem Saxxy-Award den besten animierten Kurzfilm, der auf dem Multiplayer-Game «Team Fortress» basiert.

Dieser Kurzfilm verschaffte dem Team Zugang zum Valve-Hauptquartier

Play Icon

Video: YouTube/Harry101UK

Das Firmenlogo (Valve = Ventil) prangt an allen Stellen

Valve Office, Büro, Game Studio

Harry Callaghan, der Sound-Designer des Kurzfilms, mit seiner Trophäe. Bild: Imgur/Harry101UK 

Eine Replika der Anti-Gravitationswaffe aus «Half-Life 2»

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Ein Geschützturm aus «Team Fortress 2»

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Waffen, viele Waffen

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Valves ominöser Controller ist scheu

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Imgur/Harry101UK 

Hut ab

Valve Office, Büro, Game Studio

Mit virtuellen Hüten verdient Valve in «Team Fortress 2» eine Menge Geld. Bild: Imgur/Harry101UK 

Hier gibt's was auf die Ohren

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Imgur/Harry101UK 

Die Kultwaffe aus «Half-Life»

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Kleiderhaken im Valve-Stil

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Kopf hoch

Valve Office, Büro, Game Studio

Die Köpfe waren einmal gedacht als Standardfiguren für die Film-Software Source Filmmaker. Bild: Imgur/Harry101UK 

Eine kleine Presseschau

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Fotoshooting mit dem plappernden weissen Sicherheitsroboter aus «Portal»

Valve Office, Büro, Game Studio

Bild: Imgur/Harry101UK 

Von aussen wirkt das Hauptquartier unscheinbar

Valve Hauptquartier

Bild: Imgur/Harry101UK  



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Fallout 76» – ein postapokalyptischer Fail

Das neue «Fallout»-Game verlangt vom Spieler viel Geduld: Technische Bugs und Abstürze bremsen den Spielspass ungemein. 

Das neue «Fallout 76» ist sehr kundenunfreundlich. Man mag sich streiten, ob die Ausrichtung auf einen reinen Online-Modus die richtige Entscheidung war, um dem Franchise neuen Antrieb zu verleihen. Dass es aber zum Release dermassen viele technische Fehler im Spiel gab, ist schon eine Zumutung. Mag sein, dass einige Bugs mittlerweile behoben wurden und das Spiel nicht mehr so oft abstürzt oder mit Geschwindigkeitsproblemen zu kämpfen hat, aber der Zustand zum Erscheinungstermin war alles …

Artikel lesen
Link to Article