Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für Playstation, Xbox und PC

Hier finden Gamer dieses Wochenende die grössten Schnäppchen

Jedes Jahr um den US-Feiertag Thanksgiving startet in den USA der Mega-Ausverkauf. Aber auch in der Schweiz profitiert man von dutzenden Sparangeboten. Wir zeigen Ihnen, wo Gamer zuschlagen müssen.

28.11.14, 12:09 28.11.14, 12:25
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

PS4

Angebote gültig bis 1. Dezember

bild: sony

*Destiny Hüter Edition (PS4) – 80 Euro statt 100 Euro *endet bereits am 29. November

Alien: Isolation – 37 Euro statt 70 Euro

Diablo III: Reaper of Souls – Ultimate Evil Edition – 40 Euro statt 70 Euro

Middle-earth: Shadow of Mordor Legion Edition – 35 Euro statt 70 Euro

Rayman Legends – 20 Euro statt 40 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

The Evil Within – 35 Euro statt 70 Euro

Transistor – 10 Euro statt 19 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Wolfenstein: The New Order – 35 Euro statt 70 Euro

PS Vita

Angebote gültig bis 1. Dezember

bild: sony

Persona 4 Golden – 15 Euro statt 40 Euro. 20 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Sly Cooper: Thieves in Time – 15 Euro statt 20 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

PS3

Angebote gültig bis 1. Dezember

Bild: sony

*Destiny – 50 Euro statt 70 Euro *endet bereits am 29. November

Alien: Isolation – 27 Euro statt 50 Euro

Beyond: Two Souls – 20 Euro statt 35 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Child of Light – 8 Euro statt 15 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Mass Effect Trilogy – 15 Euro statt 70 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Valiant Hearts – 6 Euro statt 15 Euro. 10 Prozent zusätzlicher Rabatt mit PS Plus

Das gesamte Angebot von Sony finden Sie hier

Xbox One

Angebote gültig bis 1. Dezember

bild: microsoft

Xbox-One-Spieler müssen allenfalls die Konsole auf Deutschland oder USA umstellen, um die Angebote zu sehen.

Titanfall – 13 Euro

Battlefield 4 – 25 Euro

Mittelerde: Mordors Schatten – 35 Euro

Peggle 2 – 5 Euro

Rayman Legends – 15 Euro

Xbox 360

Angebote gültig bis 1. Dezember

Bild: microsoft

FIFA 15 – 35 Euro

Borderlands: The Pre-Sequel – 40 Euro

NHL 15 – 35 Euro

The Evil Within – 35 Euro

Super Time Force – 9 Euro

Brothers: A Tale of Two Sons – 5 Euro

Bulletstorm – 3 Euro

Borderlands 2 – 8 Euro

Das gesamte Angebot von Microsoft finden Sie hier

Steam

Angebote gültig bis 2. Dezember

screenshot: steam

Steam Sales funktionieren etwas anders als die Black Friday Sales und nennen sich deshalb auch Entdeckungsaktion. Die Angebote ändern sich laufend. Regelmässiges Vorbeischauen lohnt sich!

Bioshock Infinite – 8 Euro statt 30 Euro

Wolfenstein The New Order – 17 Euro statt 50 Euro

Age of Empires II – 4 Euro statt 20

Rome Total War Emperor Edition – 14 Euro statt 55 Euro

Max Payne 3 – 5 Euro statt 20 Euro

Civilization Beyond Earth – 35 statt 50 Euro

The Long Dark – 10 Euro statt 20 Euro

Lords of the Fallen – 30 Euro statt 50 Euro

Shadow Warrior – 4 Euro statt 35 Euro

Das gesamte Angebot von Steam finden Sie hier

Origin

screenshot: origin

Die Sims 4 – 30 Euro statt 60 Euro

Battlefield 4 Premium Edition – 30 Euro statt 50 Euro

Battlefield 3 – 5 Euro statt 20 Euro

Titanfall – 10 Euro statt 40 Euro

Plants vs Zombies Garden Warfare Digital Deluxe – 18 Euro statt 35 Euro

Dead Space 3 – 5 Euro statt 10 Euro

Das gesamte Angebot von Origin finden Sie hier

Das sind die enttäuschendsten Games aller Zeiten

Das sind die enttäuschendsten Games aller Zeiten



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Der grosse Test verrät, warum das neue «God of War» das fast perfekte Game ist

Der berühmteste Wutbürger der Videospielgeschichte ist wieder da. Er hat immer noch schlechte Laune und neuerdings einen Sohn. «God of War» hat sich von den Vorgängern weit entfernt, den Geist der Serie aber beibehalten. Den Göttern sei Dank.

2005 erschien auf der Playstation 2 das erste «God of War»-Spiel. Es folgten Fortsetzungen, die versuchten, den jeweiligen Vorgänger in Sachen Inszenierung und Bombastmomenten zu übertrumpfen. Das ging so lange gut, bis die Marke total ausgelutscht war und die Masse der Spielerinnen und Spieler einfach nicht mehr so richtig Lust auf den Kriegsgott Kratos hatte.

2013 wurde der Wüterich ins Exil geschickt. Doch es war von Anfang an klar, dass man das Muskelpaket wieder hervorholen würde. Also …

Artikel lesen