Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt sehr viel zu tun im Jahr 2018! bild: pixabay.com

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 40 Spiele dürfen wir uns 2018 freuen

Nebst den üblichen Fortsetzungen wird es 2018 auch einige Überraschungen geben. Wir verraten, auf welche Spiele ihr euch freuen dürft.

08.01.18, 19:38 09.01.18, 14:55


Die Wiederholungstäter

«Monster Hunter: World»

Wie der Titel schon verrät, werden hier Monster gejagt. Diese Biester können schon mal turmhoch sein. Aber genau das ist eine der vielen Herausforderungen dieses Action-Rollenspiels. Natürlich kann man sich mit der Zeit bessere Waffen und Ausrüstungen herstellen. Möge die Jagd beginnen!

Erscheint am 26. Januar für Playstation 4, Xbox One und PC.

«God of War»

Der bekannteste Wutbürger der Videospielgeschichte kehrt zurück. Aber er ist nicht allein, denn sein Sohn ist jetzt an seiner Seite und will in das harte Leben eines Kriegsgottes eingewiesen werden. Nebst viel Blut und Gewalt, wird wohl auch das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommen.

Erscheint im März für die Playstation 4.

«Yakuza 6: The Song of Life»

Die Japaner durften schon ran, wir müssen uns noch etwas gedulden. Auch in der sechsten Episode der Gangster-Ballade geht es wieder um Ruhm und Ehre. Klar, dass hier ordentlich ausgeteilt werden kann. Aber auch der Rotlichtbezirk in Tokyo wartet auf seine Entdeckung.

Erscheint am 20. März für die Playstation 4.

«Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom»

Japanische Rollenspiele faszinieren nicht alle, doch wer auch nur ein bisschen neugierig und offen für Neues ist, sollte sich diesen Titel vormerken. Die liebevoll animierten Welten und der fantastische Soundtrack von Joe Hisaishi werden mit Sicherheit viele Herzen berühren.

Erscheint am 23. März für Playstation 4 und PC.

«Far Cry 5»

Ein durchgeknallter Sektenguru herrscht über ein weites Gebiet im US-Bundesstaat Montana. Als Sheriff darf sich der Spieler, die Spielerin in einem Openworld-Areal austoben und den radikalen Kult bekämpfen. Montana, ich bin bereit!

Erscheint am 27. März für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Crackdown 3»

Eine futuristische, offene Spielwelt, die auch komplett zerstörbar sein soll? Her damit! Eine grosse Handlung darf man nicht erwarten. Aber wer die Vorgänger mochte, wird hier mit noch mehr Inhalt glücklich werden. Und wer möchte schon nicht einen Super-Agenten in der Zukunft spielen? Eben.

Erscheint voraussichtlich im April für Xbox One und PC.

«Red Dead Redemption 2»

Die Fortsetzung des Kultspiels wird uns wieder in ein Wild-West-Szenario entführen, das wir nicht so schnell vergessen werden. Eine epische Geschichte und eine detailversessene Darstellung von Natur und Gesellschaft sind sicher. Nur das Erscheinungsdatum ist bei «Rockstar Games» mit Vorsicht zu geniessen.

Erscheint voraussichtlich im Mai für Playstation 4, Xbox One und PC.

«The Crew 2»

Brummbrumm. Egal ob zu Lande, zu Wasser oder sogar in der Luft, die Fortsetzung setzt nochmals einen drauf. Es warten knackige Rennen, freie Erkundungstouren und viele Spielmodi. Der Velofahrer mag die Nase rümpfen, doch beim Motorsport-Fan beginnt das Benzin im Blut schon zu kochen.

Erscheint voraussichtlich im Mai für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Shenmue 3»

Die Macher haben versprochen, dass es noch in diesem Jahr erscheint. Im Mai soll man wieder mit dem legendären Videospielcharakter Ryo Hazuki auf Reisen gehen. Doch dieses Datum ist mit Vorsicht zu geniessen. Sicher ist: Teil 3 wird viele, viele Stunden Spielzeit in Anspruch nehmen.

Erscheint voraussichtlich im Mai für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Metro Exodus»

Raus ans Tageslicht! In dieser Fortsetzung liegt der Fokus auf der verseuchten russischen Oberwelt. Auf der Suche nach neuem Lebensraum müssen Mutanten und andere Zeitgenossen weggeballert werden. Der Entwickler verspricht nicht-lineare Levels. Ist mir egal. Ich bin bereit!

Erscheint voraussichtlich im Herbst für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Dead Island 2»

Untote müssen nicht immer in dunklen Gassen und heruntergekommenen Häusern auf ihre Opfer warten. Der Erstling hat gezeigt, dass auch bei einer Ferienstimmung der Tod lauern kann. Machen wir es kurz: Zombies jagen vor einer tropischen Kulisse? Will ich!

Erscheint voraussichtlich im Herbst für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Darksiders 3»

Die Videospielwelt braucht dringend mehr Hack'n'Slays! Dieses klaffende Loch soll dieser dritte Teil stopfen. In der Rolle von Fury müssen die sieben Todsünden gejagt werden. So oder ähnlich. Auf jeden Fall warten herausfordernde Bosse, haufenweise Gegner und eine heruntergekommene Welt.

Erscheint voraussichtlich im Herbst für Playstation 4, Xbox One und PC.

Die Neulinge

«A Way Out»

Endlich mal ein frisches Spielkonzept! Zu zweit muss man sich zusammenraufen und gemeinsam aus einem Gefängnis ausbrechen. Wer auf dem Egotrip wandert, wird schnell das Nachsehen haben. Nur wer sich dem Teamwork verschreibt, kommt hier ans Spielende. «Prison Break» als Videospiel, cool.

Erscheint am 22. März für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Vampyr»

Vampire brauchen Blut, um zu überleben. Doch sucht man sich seine Opfer wie ein Berserker wahllos aus oder geht man behutsam vor und verschont bestimmte Menschen? Der Spieler, die Spielerin darf entscheiden. Und das alles vor einer düsteren Kulisse. Die Zähne sind gespitzt.

Erscheint am 30. März für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Detroit: Become Human»

Der Frieden zwischen Menschen und Androiden ist in Gefahr. Wie weit darf eine künstliche Intelligenz Einfluss auf den Menschen nehmen? Verschiedene Geschichten verweben sich zu einem grossen Ganzen. Der Spieler, die Spielerin nimmt selber Einfluss und muss mit den Konsequenzen leben.

Erscheint im Mai für Playstation 4.

«Spider-Man»

Das wurde auch Zeit! Spidey erhält endlich sein richtig grosses Videospiel und darf sich auf die Jagd nach bösen Buben machen. Dabei schwingt er, ausgestattet mit tollen Gimmicks wie Kollege Batman, herum und lässt auch mal den einen oder anderen lockeren Spruch liegen.

Erscheint im Mai für Playstation 4.

«Skull & Bones»

Harrrrr! Als gieriger Kapitän werden auf dem Piratenschiff zünftige Wasserschlachten ausgefochten und natürlich wird auch nach Goldschätzen gesucht. Das alles geschieht vor einer wunderschönen und auch rauen Naturkulisse. Ihr wolltet schon immer mal Pirat sein? Bald ist es soweit!

Erscheint im Oktober für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Anthem»

Da kommt etwas auf uns zu. Action, Rollenspiel und offene Spielwelt in einem. Und wenn man in einer Zukunftswelt mit einem Hightechanzug geschmeidig herumdüsen und herumballern darf, steigt die Vorfreude in die Höhe. Für Single- als auch Multiplayer geeignet.

Erscheint im November für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Days Gone»

Nach einer Pandemie sieht es für die Menschheit übel aus. In einer offenen Welt lauern nicht nur die letzten Überlebenden, sondern auch hässliche Freaks und zombieartige Wesen. Aber alles cool, denn man schlüpft in die Rolle eines ehemaligen Bikers, der alles wegballern darf.

Erscheint noch in diesem Jahr für Playstation 4.

«Wild»

Früher war alles besser? Wohl nicht, denn wenn man nur mit sehr wenig Fell bekleidet auf Nahrungssuche gehen musste, kam wohl kaum eine gute Stimmung auf. Wilde Tiere wollen gezähmt und die Heilkunde der Pflanzen verinnerlicht werden. Ab in den Busch!

Erscheint noch in diesem Jahr für die Playstation 4.

«Biomutant»

Ist es ein Fuchs, eine Katze oder ein Waschbär? Ich habe keine Ahnung. Und warum fuchtelt er mit Waffen herum? Und wo sind wir eigentlich? Auf der Erde? Und was sind Mutationsaktionen? Ich weiss es nicht, aber der Trailer sagt mir ganz klar: Her damit!

Erscheint noch in diesem Jahr für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Code Vein»

Dieses Hack'n'Slay mit Rollenspielelementen will vor allem durch seine schicke Optik verzücken. Um was es geht? Nachdem die Welt fast komplett zerstört wurde, kämpfen Menschen nicht nur ums Überleben, sondern auch um die eigenen Erinnerungen. Blutdurst bringt zusätzlichen Stress.

Erscheint noch in diesem Jahr für Playstation 4, Xbox One und PC.

Die Wackelkandidaten

«Death Stranding»

Dieses Ding wird gross, abgefahren und Videospielgeschichte schreiben. Vom jüngsten Trailer habe ich nichts kapiert. Aber ich vertraue Hideo Kojima total. Und wenn auch noch der Norman Reedus die Hauptrolle in diesem durchgeknallten Science-Fiction-Horror-Whatever-Trip spielt, bin ich dabei.

Erscheint vielleicht noch (hoffentlich!) in diesem Jahr für die Playstation 4.

«Cyberpunk 2077»

Ein Rollenspiel im Cyberpunk-Universum soll es werden. Mehrere Handlungsstränge, offene Welten und erwachsene Geschichte. Das hört sich fantastisch an. Doch dieser Kracher von den «The Witcher 3»-Machern wird wohl erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Gut Ding will halt Weile haben.

Erscheint wohl erst im nächsten Jahr für Playstation 4, Xbox One und PC.

«The Last of US: Part 2»

Kommt es, oder kommt es nicht? Der Vorgänger hat Videospielgeschichte geschrieben. Das will die Fortsetzung natürlich auch. In einer dystopischen Zukunft gilt wieder der Kampf ums Überleben. Wie geht es mit Ellie weiter? Wir werden es erfahren, aber ganz knapp wohl nicht mehr in diesem Jahr. Oder doch?

Erscheint wohl erst im nächsten Jahr für Playstation 4.

«Beyond Good & Evil 2»

Viel ist über den Nachfolger des Kultspiels von 2003 noch nicht bekannt. Das erste Video machte zwar neugierig, aber auch skeptisch. Kann der Geist des Vorgängers eingefangen werden? Das Spiel ist für dieses Jahr gelistet. Aber da müssten die Entwickler schon ziemlich Gas geben.

Erscheint wohl erst im nächsten Jahr für die Playstation 4, Xbox One und PC.

«Kingdom Hearts 3»

Geniale Idee: Disney-Figuren treffen auf Charaktere aus der «Final Fantasy»-Franchise. Seit 10 Jahren ist diese Fortsetzung eigentlich schon in der Mache, wurde aber immer wieder verschoben. Der Titel wurde zwar für dieses Jahr gelistet, aber eine Verschiebung ins 2019 dürfte niemanden überraschen.

Erscheint wohl erst im nächsten Jahr für Playstation 4 und Xbox One.

Die Remakes

«Shadow of the Colossus»

Brauchen wir dieses Remake? Eigentlich nicht, aber die emotionsgeladene Geschichte aus dem Jahr 2005 rund um gigantische Biester und deren Beziehung zu einem kleinen Menschlein darf man gerne nochmals erleben.

Erscheint am 7. Februar für Playstation 4.

«Secret of Mana»

Brauchen wir dieses Remake? Nein, weil der Klassiker von 1993 auf dem Super NES auch heute noch ein Meisterwerk ist und keine Auffrischung braucht. Dann lieber gleich das Original von damals nochmals spielen.

Erscheint voraussichtlich bereits am 15. Februar für Playstation 4, PS Vita (!) und PC.

«Final Fantasy 7»

Brauchen wir dieses Remake? NEIN! Punkt!

Erscheint irgendwann mal (hoffentlich nie) in diesem Jahr für Playstation 4 und PC.

Die Kuriosen

«Police Simulator 18»

Endlich mal in die Haut eines Cops schlüpfen, Strafzettel verteilen und in einer lebensechten Simulation Jagd auf böse Buben und Mädchen machen. Egal wie hässlich das Ding wird, egal wie fummelig die Steuerung ausfallen mag, ich bin dabei!

Erscheint im August für PC.

«Metal Gear Survive»

Warum, Konami? Warum tut ihr uns das an? Stupide Zombiejagd im famosen «Metal Gear»-Kosmos? Muss denn immer eine Franchise gemolken, ja ausgeschlachtet werden? Das hat Hideo Kojima, Spieleentwickler und Begründer der Saga, wirklich nicht verdient! Ich werde es trotzdem spielen.

Erscheint am 22. Februar für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Transference»

Das ambitionierte Projekt mit Elijah Wood soll die Brücke zwischen Film und Spiel schlagen. Das haben schon andere Versucht, aber dieses Mal könnte es mit der Virtual Reality-Technik klappen. Im Zentrum stehen Versuchspersonen, deren Schicksal die Spielerin, der Spieler aktiv beeinflussen kann.

Erscheint Ende 2018 für Playstation 4 und PC.

Die Geheimtipps

«Song of Horror»

Oldschool-Horror ist immer wieder gerne willkommen. Ein verlassenes Haus, verschwundene Menschen und zünftige Schockmomente. Mehr brauche ich nicht, um mich stundenlang in der Nacht am Bildschirm zu gruseln. Da toleriere ich sogar die etwas altbackene Optik.

Erscheint am 31. Januar für Playstation 4, Xbox One und PC.

«Agony»

Hölle, Hölle, Hölle! Als gequälte Seele muss man sich aus der Tiefe der Hölle befreien. Wer ich bin und was ich getan habe, ist etwas unklar. Doch das ist zunächst egal, denn es wartet ein zünftiger und oft auch ekliger Überlebenskampf in der Finsternis. Definitiv nichts für schwache Nerven.

Erscheint am 30. März für Playstation 4, Xbox One und PC.

«The Last Night»

Düstere Zukunftsvision getränkt im Neonfarben-Fass. Was man bis jetzt präsentiert bekam, sieht und hört sich nach «Blade Runner» an. Gut so. Die Retro-Optik verzückt den Game-Puristen. Wenn jetzt auch noch die Cyberpunk-Geschichte fesselt, kommt hier ein grosser Hit auf uns zu.

Erscheint in diesem Jahr für Xbox One und PC.

«Ori and the Will of the Wisps»

In dieser Fortsetzung wird der Wald verlassen und die Mysterien jenseits des Dickichts aufgedeckt. Dieses etwas andere Jump'n'Run soll wieder mit vielen Emotionen und Bildgewalt punkten. Das hat der Vorgänger perfekt geschafft. Halten sich die Entwickler an die Formel, dürfte das wieder klappen.

Erscheint noch in diesem Jahr für Xbox One und PC.

Video: YouTube/Xbox

Und Nintendo?

Sind wir ehrlich: Nintendo hat sein Pulver im letzen Jahr mit «Super Mario Odyssey», «The Legend of Zelda: Breath of the Wild», «Mario Kart 8 Deluxe» und «Splatoon 2» ganz schön verschossen. Aber Big N hat für das neue Jahr trotzdem ein paar Game-Pfeile im Köcher. Ein neues Yoshi-Abenteuer für die Switch (das Ding heisst momentan einfach nur «Yoshi»), als auch die Rückkehr des Allesfressers Kirby («Kirby Star Allies») sind geplant. Auch ein eigenes «Pokémon»-Spiel soll auf die Switch-Besitzer noch in diesem Jahr losgelassen werden.

Und mit grosser Sicherheit schmeisst Nintendo im Herbst wieder eine Minikonsole auf den Markt. Wenn wir nicht mit einem «Nintendo 64 Classic Mini» beglückt werden, dann halt mit einem «Game Boy Classic Mini». Und wenn wir alle schön brav aufessen, können wir vielleicht auch schon mit «Metroid Prime 4» am Ende des Jahres rechnen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Haben wir einen ultrawichtigen Titel vergessen? Dann rein damit in die Kommentarspalte!

Videospiel liefert wertvolle Daten für die Forschung

Video: srf/SDA SRF

Die 24 schlimmsten Vorurteile über Gamer: so stellt sich die watson-Redaktion den ultimativen Game-Nerd vor

Das könnte dich auch interessieren:

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

98
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
98Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gzuz187ers 11.01.2018 19:10
    Highlight Ich persönlich hoffe noch ein auf ein neues Battlefield, am Liebsten im WW2 oder Vietnamsetting.
    1 0 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 11.01.2018 17:38
    Highlight Auf Red Dead Redemption 2 freue ich mich, seit ich den ersten Teil durch habe...

    1 0 Melden
  • Chääschueche 10.01.2018 11:28
    Highlight Sea of Thieves?
    State of Decay 2?

    Erscheinen beide vor Sommer 2018.
    0 1 Melden
  • bcZcity 09.01.2018 15:31
    Highlight Ich wäre schon froh wenn von "Cyberpunk 2077" endlich mal Spielszenen zu sehen sind. Hoffentlich auf der E3 dieses Jahr! Release wohl Ende 2019. Passt aber für mich, mein Most Wanted über alle Konsolen, da mich das Setting mehr anspricht als die Fantasywelt vom (tollen) Witcher und endlich auch 1st Person geboten wird.
    1 0 Melden
  • esmereldat 09.01.2018 14:05
    Highlight Ich freu mich auf Battle for Azeroth 😁
    1 1 Melden
  • felixJongleur 09.01.2018 10:22
    Highlight Rainbow Six Siege Year 3 Pass ;)

    Metro wird wohl ein Brett was die Atmosphäre betrifft. Kingdome Come ebenso, die Jungs sind mit Herzblut dabei!
    2 0 Melden
  • Freshlemonspace 09.01.2018 08:57
    Highlight Far Cry 5😍
    9 1 Melden
  • Lagertha 09.01.2018 08:06
    Highlight «Kingdom Come: Deliverance» könnte noch spannend werden. Ich freu mich ausserdem auf das Cthulhu-Game, das bald erscheinen sollte.
    2 1 Melden
  • I don't give a fuck 09.01.2018 07:57
    Highlight Wenn Rockstar RDR2 nicht auf PC rausbringt, verzichten sie freiwillig auf weitere zig-Millionen Gewinn. Das sollten sie spätestens bei GTA5 gemerkt haben, dass AAA-Konsolenspiele nur einen Bruchteil der Einnahmen ausmachen, und RDR2 wird definitiv ein Triple-A Titel sein.
    5 8 Melden
    • Professor Chaos 09.01.2018 15:11
      Highlight Ähm, GTA 5 auf Konsole generierte in den ersten 3 Tagen eine halbe Milliarde Umsatz. Ist wohl kaum ein Bruchteil davon. Bei diesen Games sind die PC Spieler in der Unterzahl. Kommt dazu dass das Spiel auf Konsole teurer ist.
      8 1 Melden
    • I don't give a fuck 09.01.2018 17:07
      Highlight In den ersten drei Tagen, klar generierte da nur die Konsole Umsatz, weil die PC Version erst Monate später rauskam.

      Fakt ist, dass immernoch etliche Konsolenspieler auch noch heutzutage auf Computer umsteigen, umgekehrt kaum bis gar nicht. Wenn ein Entwicklungsstudio mit der Zeit gehen und mehr Profit machen will, dann wird es auch auf PC herausbringen.
      3 7 Melden
    • Professor Chaos 09.01.2018 18:24
      Highlight Sehe ich nicht ganz so wie Du. Die 4 Jährige PS4 (71 Mio) wurde bereits jetzt fast so oft verkauft wie die 7 jährige PS3 (86 Mio). So jetzt als Beispiel. Die Verkaufszahlen von Konsolen fallen nicht, sie steigen! Der Hauptgrund ist die einfachheit. CD einlegen und loszocken ohne jährliches aufrüsten und sich mit der Konfiguration rumschlagen, aber halt mit Grafikeinbussen.

      Irgendeinen Grund wird es ja haben dass Rockstar zuerst auf Konsolen setzt.
      4 1 Melden
    • I don't give a fuck 11.01.2018 15:28
      Highlight Klar, weil Konsolen immer günstiger werden und die Weltpopulation wächst.
      Man müsste einen direkten Vergleich machen, ich habe da keine konkreten Zahlen. Jedenfalls wäre es einfach dumm von R*, das Spiel nicht auf PC rauszubringen.
      1 0 Melden
  • hoorli 09.01.2018 07:30
    Highlight Half life 3
    7 2 Melden
    • EvilBetty 09.01.2018 07:52
      Highlight 😂
      4 1 Melden
  • architekt 09.01.2018 01:42
    Highlight Mit einem Ausflug ins Fallout 5 Universum wird heuer wohl nichts... Dogmeat muss warten 😏
    6 1 Melden
    • Spino666 09.01.2018 11:39
      Highlight Ich denke es erst wieder ein elder scrolls kommen und dann wieder ein fallout
      5 0 Melden
  • Professor Chaos 09.01.2018 01:29
    Highlight Dass Dead Island 2 dieses Jahr noch kommt glaube ich erst wenn ich es in den Händen halte. Habs schon mehrere Jahre vorbestellt. Der Release war ursprünglich noch vor Dying Light angesetzt. Selbst die Gameplays auf Youtube sind mehrere Jahre alt. Auch das Entwicklerstudio hat sogar schonmal gewechselt. Und das aktuelle hat jetzt erst mit Crackdown 3 zu tun.
    9 0 Melden
  • joenu.m 09.01.2018 00:00
    Highlight Sehr gute Vorschau :) Jedoch vermisse ich ein paar Titel vorallem aus der Strategie Sparte. Dort scheinen noch Juwelen wie Anno 1800, das erste der neuen Total War Saga Reihe, Frostpunk und weitere auf uns zu zu kommen. Auch ein Hunt: Showdown, ein Witchfire oder Escape from Tarkov und Kingdom Come Deliverance sehen sehr interessant aus. Aber zugegeben es gibt einfach zu viele Spiele, ist mir jetzt beim schreiben des Kommentars noch einmal mehr aufgefallen.
    10 0 Melden
  • RemoAchilles 08.01.2018 23:50
    Highlight Ach wie lange warte ich schon auf Kingdom Hearts III.. wird wohl auch 2018 nichts obwohl schon lange vorbestellt xD
    4 0 Melden
  • UncleHuwi 08.01.2018 23:35
    Highlight RDR 2 sollte im Mai 2018 kommen. Kanns kaum erwarten:)
    3 1 Melden
  • Mutzli 08.01.2018 22:59
    Highlight Sehr nette Zusammenstellung, aber gibts vielleicht noch einen zweiten Artikel zu (mehr oder weniger) Indietiteln? Die scheinen hier ein wenig vergessen worden zu sein. Z.B. Griftlands von Klei, oder Into The Breach, das nächste von den FTL Leutchen.
    3 1 Melden
    • Simon Dick 09.01.2018 08:19
      Highlight Guter Input!
      1 0 Melden
  • grumpy_af 08.01.2018 22:54
    Highlight Dead Island 2? Sowas finden die Leute gut?
    7 25 Melden
  • Bene86 08.01.2018 22:46
    Highlight Also bitte, bei Nintendo habt ihr bei den grossartigen Spielen Xenoblade Chronicles 2 vergessen, für mich neben Divinity 2 und NieR Automata das Spiel des Jahres!
    11 2 Melden
    • NotWhatYouExpect 09.01.2018 16:36
      Highlight Es geht um Zukünftige Spiele :)
      1 1 Melden
    • Bene86 09.01.2018 16:55
      Highlight Jep. Und im Artikel wurde über Nintendospiele vergangenen Jahres geschrieben (ganz unten). ;)
      1 0 Melden
    • NotWhatYouExpect 09.01.2018 17:01
      Highlight Dort geht es aber um Big N und nicht um die Switch ;)
      1 0 Melden
    • Bene86 09.01.2018 17:52
      Highlight Aso guet. You're right.
      3 0 Melden
  • echtoder_37 08.01.2018 22:39
    Highlight .. habe niergends tennis gelesen ??
    AO Tennis soll erscheinen & World Tour Tennis .. Beide im Frühjahr (März & Mai 2o18) bald kann man also wieder slicen .. :)

    jetzt fehlt nur noch #skate4 !!
    8 11 Melden
    • Albondegas 09.01.2018 09:29
      Highlight Skate4 wäre ein Traum. Denke aber nicht, dass in naher Zukunft neue Skater Games rauskommen werden. Schade.
      1 0 Melden
    • echtoder_37 09.01.2018 14:29
      Highlight @albondegas tony hawk ist anscheinend mit neuen leuten was am entwickeln .. nicht mehr mit activision .. aber wer weiss wann das kommen wird ..
      2 0 Melden
  • 123456abc 08.01.2018 22:30
    Highlight Und natürlich Age of Empires: Definitive Edition und möglicherweise sogar Age of Empires 4 im 2018.
    Die einzige Spielserie welche sich bei mir wacker hält.
    35 3 Melden
  • mein Lieber 08.01.2018 22:27
    Highlight Cyberpunk kommt auf keinen Fall dieses Jahr und das ist auch gut so. Das weltbeste Studio nimmt sich die Zeit für das game of the year in 2019
    25 4 Melden
    • Tiny Rick 09.01.2018 15:40
      Highlight Game of the Year 2019 wird aber schon the Last of us 2 😉
      2 2 Melden
  • Coffee2Go 08.01.2018 21:37
    Highlight Nur weil Simon Dick Final Fantasy 7 nicht braucht, pfeiff ich auf deine Meinung. Mit dem Remake von Final Fantasy 7 Remake wird ein sonst schon geniales Game rundum verbessert. Ich brauche es. PUNKT.
    8 10 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 22:07
      Highlight Aber natürlich, jedem seine Meinung. Ich finde diese Remakes einfach unnötig weil die Spiele damals meiner Meinung nach wundervoll genug waren.
      11 5 Melden
  • Joseph Dredd 08.01.2018 21:36
    Highlight Bin gespannt, ob 'Ready Or Not' dieses Jahr noch released wird...
    2 1 Melden
  • Joseph Dredd 08.01.2018 21:34
    Highlight Red Dead Redemption 2 wird wie sein Vorgänger ausschliesslich für Playstation 4 und XBox One, nicht jedoch für PC erscheinen - dieser Hoffnungsschimmer, der durch die Falschinfo im Artikel aufgeglimmt war, hat sich durch einen Check auf der Game-Website rasch verflüchtigt :( Dabei wäre so ein Titel schon rein grafisch prädestiniert für PC...
    18 1 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 22:06
      Highlight Ja heiligs Blechle! Ich war mir eigentlich sicher. Tschuldigung!
      17 0 Melden
    • Joseph Dredd 08.01.2018 23:34
      Highlight Wobei ja nach wie vor gemunkelt wird, Rockstar verfolge mit RDR2 eine ähnliche Strategie wie mit GTA V, das ja letztendlich auch für PC released wurde - einfach fast zwei Jahre (!) nach den ersten Konsolen-Versionen. Infos aus einem Leak bei Denuvo (DRM-Anbieter für PC-Games) lassen hoffen, dass es RDR2 in ferner Zukunft doch noch auf den PC schafft.
      5 0 Melden
    • Simon Dick 09.01.2018 07:58
      Highlight Dass es irgendwann auf PC kommt, darauf können wir wohl einen Jahreslohn verwetten! ;) Nur die Version zum Release wackelt heftig :)
      5 0 Melden
  • Geo6 08.01.2018 21:18
    Highlight Wo Isch landwirtschafts Simulator ??????👍👍👍
    18 12 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 22:03
      Highlight Der kommt wohl auch... wie FIFA 19, NHL 19 etc. ;)
      19 1 Melden
  • Hallosager 08.01.2018 21:06
    Highlight Bezieht sich der Begriff Wackelkandidaten auf die Spiele an sich oder auf den Release Zeitraum? 🤔
    7 2 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 22:02
      Highlight Bezieht sich auf den Release. :)
      8 0 Melden
  • Lümmel 08.01.2018 20:46
    Highlight Ich freue mich auf RDR 2. Und bis es soweit ist bleibe ich bei GT Sport.😁
    7 1 Melden
  • paedesch 08.01.2018 20:39
    Highlight Ich freue mich wahnsinnig auf Secret of mana 3 und final fantasy 7! Weiss nicht was der für ein problem hat.
    8 0 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 22:09
      Highlight Ich freue mich für jeden, der sich freut. Ich finde die Remakes aber unnötig. Die Spiele von damals waren meiner Meinung nach nahe an der Perfektion. Daher brauche ich eine Neuauflage nicht. Aber jeder wie er möchte ;)
      7 3 Melden
    • Simon Dick 09.01.2018 07:54
      Highlight @Silent Speaker
      Ich finde eben gerade diesen technischen Schnickschnack, die technische Verbesserung, braucht es nicht weil das Ding damals in seiner ersten Form für mich tadellos war. Immerhin wird mit dem Remake eine neue Generation von Spielern erreicht. Das ist ja auch schön. :)
      0 0 Melden
  • Spino666 08.01.2018 20:25
    Highlight Bei den wackelkandidaten fehlt noch mount and blade bannerlord
    14 1 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 20:50
      Highlight Stimmt! Das ging bei mir unter. Zu viele Spiele! ;)
      4 1 Melden
    • Mutzli 08.01.2018 21:55
      Highlight Püüüh, das wär Super wenn das erscheint und nicht meine Traumluftschlösser zerstört! Wie viel Zeit ich in die Vorgänger investiert habe, mag ich gar nicht ausrechnen...aber hab trotzdem nie geschafft anständig ne Lanze auf dem Ross zu benützen :-P
      7 0 Melden
  • turicum2003 08.01.2018 20:20
    Highlight Freue mich extrem auf das neue RDR2. Sofern es dann endlich rauskommt.

    Bin auch geapannt auf cyberpunk auch wenn man sich da noch lange lange gedulden muss.
    18 1 Melden
  • Laut_bis_10 08.01.2018 20:14
    Highlight Cyberpunk 2077 wird wohl eher im im Titel genannten Jahr erscheinen ... auf jeden Fall, wenn sie die hohen Erwartungen erfüllen wollen 😆 werd es mir aber auch dann im Altersheim noch holen!
    13 2 Melden
    • Mutzli 08.01.2018 21:58
      Highlight Evtl. solls ja jetzt doch noch weitere Spiele in der WItcherwelt geben, auch wenn Geralt nicht aus seinem wohlverdienten Ruhestand geholt wird dafür. Bis dahin dürfte es allerdings noch einmal ein bisschen länger dauern, vielleicht ein Pre-Purchase für die Enkel im Jahr 2118? ;-)
      5 0 Melden
  • Threadripper 08.01.2018 20:11
    Highlight Das erste Jahr mit meinem Gaming PC wird Klasse!
    12 29 Melden
    • Threadripper 08.01.2018 21:56
      Highlight Auf dem PC werden die Spiele viel besser sein als auf den Konsolen.
      15 21 Melden
    • grumpy_af 08.01.2018 22:54
      Highlight Warum soll das Spiel besser sein? Vielleicht grafisch besser, der Rest bleibt gleich...
      11 17 Melden
    • Threadripper 08.01.2018 23:34
      Highlight Es wird grafisch sehr viel besser mit 1080p ultra im Vergleich zu 720p/900p auf den Konsolen. Ausserdem wird es viel flüssiger sein, ich kann mit Maus und Keyboard und fast jedem Controller spielen und es kostet sogar weniger.
      5 9 Melden
    • Threadripper 08.01.2018 23:36
      Highlight An alle die gedislikt haben wegen dem PC: Ein Gaming PC ist besser in jedem Aspekt.
      8 9 Melden
    • TheMan 08.01.2018 23:58
      Highlight grumpy_af wie wärs mit Games Modden?
      2 0 Melden
    • I don't give a fuck 09.01.2018 07:53
      Highlight Was hast du dir denn für nen "Gaming-PC" gekauft, wenn du auf 1080p zockst? Wennschon richtig oder dann ne Konsole.
      0 3 Melden
    • Threadripper 09.01.2018 12:03
      Highlight @idontgiveafuck 1080p ultra 100+fps > 1440p ultra 60 fps
      1 0 Melden
    • I don't give a fuck 09.01.2018 15:13
      Highlight Wie wär's mit 4K Very High 100+FPS oder 2K 120+FPS Ultra, so wie ich's bisher gemacht habe? Ansonsten lohnt sich der Aufpreis nicht im Vergleich zur Konsole, entweder richtig oder gar nicht, halbe Sachen bleiben eben halbe Sachen.
      Alles andere ist ein PC und kein Gaming-PC, punkt.
      4 1 Melden
    • Threadripper 09.01.2018 15:36
      Highlight @idontgiveafuck Nein, für 1080p Ultra 100+ Fps braucht man ne 1070 oder Vega 56, Grakas die man sich nicht für einen normalen Pc kauft. Und der Aufpreis lohnt sich, weil dass die Spiele schöner und flüssiger sind, ist nicht der einzige Vorteil von einem Gaming Pc. Ausserdem ist es ja ein Vorteil dass man soviel Geld ausgeben kann, wie man will. Man könnte jetzt für 400.- einen bauen wenn man 1080p 60fps möchte. (etwas was die PS4 und XBONE nicht erreichen) oder einen krassen Gaming PC für über 1000.- bauen.
      1 2 Melden
    • TheMan 09.01.2018 16:36
      Highlight Oder das Mainboard/Prozi und Ram vom alten System behalten und eine Neue Graka und SSD verbauen. Die Prozis haben in den letzten 2-3 Jahren bezüglich Geschwindigkeit keinen Grossen Sprung gemacht. Somit lohnt sich in gewissen Fallen, aufrüsten bereits. Viel Leistung geht bei Graka's und SSD/HD's verloren. Eine SSD wirkt bereits Wunder. Und eine gute Graka brauchts zum Gamen.
      0 0 Melden
    • I don't give a fuck 09.01.2018 17:33
      Highlight Oder man kratzt sich die 3000 zusammen und baut einen richtigen Gamer-PC, und das ohne RGB Kinderkram. Verstehe nicht, wie man im Jahr 2018 auf PC Full HD spielen kann, wo sogar die Konsole FHD 100FPS überholt hat...
      3 1 Melden
    • Tiny Rick 09.01.2018 19:55
      Highlight PC Gamer... (welche es so wie Jay zelebrieren)
      3 1 Melden
    • Tiny Rick 09.01.2018 19:57
      Highlight Red Dead 2 auf dem PC: 0Fps
      Last of us 2 auf PC: 0fps
      Mario oder Zelda auf PC: 0fps

      Games matter
      1 1 Melden
    • I don't give a fuck 09.01.2018 20:09
      Highlight Wieso sollte man 2018 FullHD auf nem PC spielen wollen, im Jahre der 4K / High FPS Konsolen zu einem Bruchteil des Preises?

      Wie gesagt, bei halbe Sachen ist Preis/Leistung immer schlecht, wennschon PC, dann ein RICHTIGER Gaming PC für 2500-3000Fr selber zusammenbasteln (ohne den RGB Kinderkram natürlich) oder die billigere und besseren Alternative zum 1000Fr "Gaming PC" nehmen, die Konsole.

      Der Rest ergibt, im Gaming Aspekt jedenfalls, null Sinn, und da wird auch kein halbwegs logisch denkender Mensch, der sich in der Branche auskennt, widersprechen.
      0 1 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 06:24
      Highlight @Tiny Rick Es gibt auch PC exclusives.
      1 1 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 06:25
      Highlight @idontgiveafuck Konsolen 100fps? träum weiter.
      1 2 Melden
    • grumpy_af 10.01.2018 06:48
      Highlight @TheMan: Versteh mich nicht falsch, ich spiele auch auf PC, und kenne die Vorteile. Modding ist aber stark vom Entwickler abhängig und z.B. Bethesda Spiele sind auch auf Konsole modbar.
      Wenn ich es recht im Kopf habe ist der Jay einer dieser #pcmasterrace-Typen, welche glauben, dass ein 500.- PC besser sei als eine 500.- Konsole. Und das ist falsch.
      2 1 Melden
    • I don't give a fuck 10.01.2018 07:59
      Highlight Da stimme ich dir 100% zu grumpy_af.
      Ich habe (hatte) beides und kann sagen, dass wenn man viel Geld investiert, ein deutlich besseres Spielerlebnis auf dem PC hat (Weitaus bessere Auflösung, etliche Grafik- unf Soundeinstellungen, 120+FPS, "silent Gaming",...). Aber wenn man so halbe Sachen wie Jay macht und denkt, dass man mit 700 Fränkchen einen der Konsole überlegenen "Gaming PC" kaufen kann, wirft man sein Geld aus dem Fenster. Dann ist die günstigere und bessere Varantie die Konsole, punkt.
      4 1 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 12:44
      Highlight @grumpy_af Das PCMR ist ein Meme, falls dir das noch nicht aufgefallen ist.
      1 1 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 12:49
      Highlight Natürlich kann man einen PC bauen für 500.- der auf dem Niveau einer Konsole ist von der Hardware her. Da kommen dann auch noch die vielen anderen Vorteile hinzu.
      1 3 Melden
    • grumpy_af 10.01.2018 15:08
      Highlight Jaja Jay, ein Meme. Wir hatten ja schon bei einem anderen Artikel über Gaming eine Diskussion, in welcher du nicht mal deine eigenen Behauptungen stützen konntest.
      1 1 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 17:39
      Highlight 1.Preis : Die 1050Ti kostet etwa 200.-. Damit hast du noch 100.- für einen gebrauchten Pc, schon hast du einen Xbox One/PS4 Killer. Für 300.- gibt's die 1060, die ist auf dem Level einer Xbox One X. Dazu zählt man auch über einen längeren Zeitraum weniger, da man nicht für Online bezahlen muss.
      2.
      1 4 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 17:50
      Highlight 2. Spiele: Es gibt viel mehr exklusive Spiele auf dem PC. Die Spiele von der Xbox sind nicht nicht mehr nur für die Xbox und auf dem PC gibt es PsNow mit dem kann man die Sony exclusives spielen. Ausserdem gibt es für fast alles einen Emulator z.B. für Zelda BOTW. Auf dem PC sind auch noch Spiele von vor langem spielbar, sogar wenn du upgradest, Bei den Konsolen kannst du alte Spiele nicht mehr spielen. Modden kannst du auf den Konsolen nicht, was die Zeit die man ein Spiel spielt drastisch verlängern kann, also bekommt man das Spiel nicht nur günstiger, sondern kann länger Spass haben.
      1 0 Melden
    • Threadripper 10.01.2018 17:58
      Highlight 3. Eingabemöglichkeiten
      Auf einer Konsole kann man nur *einen* Controller benutzen oder ein Lenkrad mit Pedalen benutzen. Auf dem PC kann man fast jeden Controller, Keyboard und Maus oder Lenkrad mit Pedalen benutzen.
      1 3 Melden
    • I don't give a fuck 11.01.2018 15:24
      Highlight Jay, du hast keine Ahnung, wovon du sprichst. Mit einer 1050er Ti oder 1060er kriegst du keine der new gen Konsolenqualität in Spielen.

      Ich selber spiele am PC und nichtmehr an der Konsole, und ich weiss, wieviel die Hardware kostet, um einen merkbaren Unterschied in Spielen zu generieren...
      4 2 Melden
    • Bene86 11.01.2018 15:35
      Highlight Habe neben der Switch, XoneX und PS4 einen Gaming-PC. Ich mag sämtliche Konsolen und picke mir so das Beste heraus. Divinity 2 z. B. für den PC, Zelda, XBC2, Mario Odysey und MK8 für Switch, NieR Automata und HZD für PS4 und FZ6 und div. 360er Titel wie Halo3 und CoD BO(1) auf dem 4k TV auf der OneX. Möchte keine meiner Gaming-Geräte missen. ;) Mal ein bisschen weniger schwarz/weiss und mimimi wäre toll. Grüsse
      4 1 Melden
    • Threadripper 11.01.2018 17:42
      Highlight @idontgiveafuck
      Falsch, du hast keine Ahnung.
      Die 1050Ti und 1060 nehmen die PS4 und XBONE auseinander und die 1060 ist auf einem Level mit der One X, dazu kommen noch alle anderen Vorteile vom PC.
      3 4 Melden
  • Threadripper 08.01.2018 20:10
    Highlight Wird ein su
    5 33 Melden
    • Threadripper 08.01.2018 20:43
      Highlight Sorry, bin auf den Abschicken Button gekommen bevor ich fertig geschrieben habe
      10 23 Melden
  • weisse Giraffe 08.01.2018 20:06
    Highlight Kingdom Come: Deliverance sieht auch sehr spannend aus. Eine offene RPG Welt in einem mittelalterlichen Setting, das möglichst nah an der historischen Realität sein will - natürlich mit Eingeständnissen zum Spielspass. Aber keine Magie, keine Drachen, keine Rückwärtssaltos im Schwertkampf und eine Welt, die europäischer wirkt als andere, die man so kennt.
    Bin sehr gespannt, ob das Konzept letztlich funktionieren wird, dieser Spagat zwischen Realismus und Spielspass.
    40 4 Melden
    • Mutzli 08.01.2018 21:54
      Highlight Ich bin da nicht so ganz überzeugt.
      Spieltechnisch fand ich die Videos, die ich gesehen habe, nicht unbedingt umwerfend und wenn Entwickler mit Details wie Reitschmutz, Blutspritzer etc. Werbung machen versuchen, macht mich das eher misstrauisch. Wenns geht und ordentlich funktioniert ists natürlich sehr nett.
      Als Historiker finde ich historischen Realismus (fast) immer toll, aber bei dem Spiel siehts mir mehr nach Werbemasche aus. Twitterkriege mit Mediävisten führen, weils ja keine wehrhaften Frauen und POC haben darf, aber dafür Alchemie im Skilltree? Na ja. Vavra ist auch nicht n Held
      5 4 Melden
  • Didihu 08.01.2018 20:04
    Highlight Vom neuen lara croft noch nichts neues?
    5 3 Melden
    • Simon Dick 08.01.2018 20:29
      Highlight Wird momentan unter dem Arbeitstitel „Shadow of the Tomb Raider“ entwickelt. Ubisoft hat auf Twitter mal erwähnt, dass es noch in diesem Jahr kommen soll. Diese Aussage ist aber mit Vorsicht zu geniessen. ;)
      7 3 Melden
  • Whitebeard 08.01.2018 19:48
    Highlight Ich kann kaum noch auf Shenmue 3 warten. Damals habe ich den zweiten Teil wortwörtlich "durchgesuchtet", bis dann traurigerweise die CD des Spiels kaputt ging. Shenmue 2 war zu seiner Zeit anderen Spielen um Jahre voraus, aber auch der erste Teil. Ich hoffe, Shenmue 3 wird auch so ein Kracher
    12 3 Melden
    • Bene86 08.01.2018 22:48
      Highlight Shenmue 1+2 war seinerzeit fantastisch. Ich denke leider, dass Teil 3 ein Flop wird. Zu hoch sind die Erwartungen und zu klein das Budget..
      4 0 Melden
  • miarkei 08.01.2018 19:41
    Highlight Klasse Vorschau 👌 werde wohl kein Geld mehr haben um Weihnachts- oder Geburtstaggeschenke zu kaufen.😂
    17 2 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen