Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kudo Tsunoda: «Grafikqualität noch einmal drastisch erhöhen.» Bild: REUTERS

«Mit Windows 10 können Konsolen- und PC-Spieler gegeneinander antreten»

Kudo Tsunoda war das Gesicht zu Microsofts Konsolenkamera Kinect, dann entwickelte er die Augmented-Reality-Brille HoloLens. Im Interview spricht der Chef der Xbox-Spielesparte über die Pläne Konzerns.

15.06.15, 15:40 15.06.15, 16:17

Matthias Kremp / spiegel online

Ein Artikel von

Herr Tsunoda, in wenigen Wochen wird Windows 10 für PC veröffentlicht, ein passendes Update für die Xbox-Version folgt etwas später. Wie gross ist die Überschneidung von PC-Spielern und Konsolenspielern
Kudo Tsunoda
: Früher hat man zu Hause am Fernseher gespielt. Jetzt kann man überall und jederzeit spielen. Wir haben das Ziel, die Communitys zusammenzubringen – unter Windows. Ich glaube, es gibt viele Menschen, die sowohl eine Konsole als auch einen PC haben. Ich spiele sehr viel im Büro, obwohl ich mich eigentlich um andere Dinge kümmern sollte.

Was ändert sich durch das Windows-10-Update für Spieler?
Es wird viele Spiele wie «Fable Legends» geben, die man sowohl auf der Xbox One als auch auf dem PC spielen kann. Wenn man so ein Spiel auf der Xbox One spielt, kann man gegen Leute antreten, die es unter Windows 10 spielen und umgekehrt. Und alles, was man in «Fable Legends» in der einen Version des Spiels kauft oder verdient, kann man auch auf der Plattform benutzen.

Mit Windows 10 meinen Sie jetzt nicht nur PC, sondern auch Tablets und Smartphones?
Das kommt auf das Spiel an. Bei sogenannten Universal-Apps für Windows wird das funktionieren. «Fable Legends» beispielsweise läuft auf Windows-10-PC und der Xbox One.

Wird es für Spieler einen deutlich spürbaren Unterschied zwischen Windows 8.1 und Windows 10 geben:
Mit der neuen Programmierschnittschelle DirectX12 wird es möglich sein, die Grafikqualität noch einmal drastisch zu erhöhen. Auch die Effizienz wird deutlich verbessert, also nicht nur die Grafik, sondern auch, wie die anderen Komponenten belastet werden. So wird man Spiele länger und besser spielen können. Davon werden vor allem Hardcore-Gamer profitieren, die hohe Ansprüche an die Spielqualität und -grafik stellen.

Microsoft-Brille HoloLens: «Die Leute verstehen sehr gut, was der Unterschied ist.» Bild: microsoft

Sie haben Kinect massgeblich mitentwickelt, die Xbox-Bewegungssteuerung. In letzter Zeit ist es um diese Technologie still geworden.
Kinect ist immer noch ein wichtiger Teil der Plattform. Seit Kinect veröffentlicht worden ist, gab es einige interessante Anwendungen dafür, speziell auch für Kinect für Windows. Die Technologie, die wir für Kinect entwickelt haben, integrieren wir jetzt in neue Projekte, wie etwa unsere Augmented-Reality-Brille HoloLens. So bringen wir die Tiefenerkennung weiter voran. Diese Technik ist die Grundlage für neue Dinge, bei denen es wichtig ist, beispielsweise zu wissen, wo und wie jemand steht und wie seine Umgebung aussieht. So können wir die Spiele, die wir entwickeln, an den jeweiligen Spieler und dessen Umgebung anpassen.

Bedeutet das, dass HoloLens mit der Xbox One zusammenarbeiten und Kinect ersetzen wird?
Nicht notwendigerweise. HoloLens ist ein Windows-10-Gerät und Universal-Windows-Apps können auf allen Windows-10-Geräten laufen. Unser neues Betriebssystem ist sehr gut darin, Geräte miteinander zu verbinden.

Glauben Sie, dass die Leute den Unterschied zwischen dem, was HoloLens ist, und dem, was Virtual Reality (VR) ist, verstehen?
Die Leute verstehen sehr gut, was der Unterschied ist – ob man vollkommen von einer virtuellen Welt vereinnahmt wird, oder ob virtuelle Elemente in die reale Welt eingebunden werden. In bin ein grosser Fan von virtueller Realität. Es ist gut, dass es zwei Technologien gibt, die unterschiedliche Dinge beherrschen.

Oculus hat gerade seine VR-Brille Rift detaillierter vorgestellt. Microsoft hat bisher nichts im Bereich VR vorzuweisen. Arbeiten Sie auch an einer solchen Technologie oder überlassen Sie das der Konkurrenz?
Das Gute daran, dass es jetzt so viele VR-Produkte gibt, ist, dass die meisten davon auf Windows basieren. Während Microsoft keine konkreten Ankündigungen zu einer VR-Hardware gemacht hat, wird doch die meiste VR-Technologie auf und für Windows entwickelt. Egal, ob es um VR- oder um Augmented-Reality-Spiele geht, beide laufen auf Windows – darauf kommt es an.

Oculus-Rift-VR-Brille: «Die meiste VR-Technologie wird auf und für Windows entwickelt.» Bild: KEYSTONE

Als die Xbox One vorgestellt wurde, sollte sie das Unterhaltungszentrum des Wohnzimmers werden, ein Jahr später standen Spiele im Mittelpunkt. Was kann man in diesem Jahr auf der Spielemesse E3 in Los Angeles erwarten?
Man wird vor allem viele tolle Spiele sehen. Denn abgesehen von den Entertainment-Fähigkeiten ist die Xbox in erster Linie eine Spielkonsole. Man wird viel über kommende Titel und das Weihnachtsprogramm hören. Wir werden auch einige Überraschungen dabei haben. Trotzdem hat die Konsole tolle Funktionen, die über das Spielen hinausgehen – bei mir zu Hause steht sie im Mittelpunkt, auch was Fernsehen angeht.

Welche Pläne haben Sie für «Minecraft»? Wird das künftig möglicherweise ein exklusives Windows-Spiel?
«Minecraft» ist als Multiplattform-Anwendung entwickelt worden – daran wird sich nichts ändern. Es gibt keine Pläne, «Minecraft» exklusiv auf einer Microsoft-Plattform zu veröffentlichen.

Das könnte dich auch interessieren

Von «E.T.» bis «Duke Nukem Forever»: Das sind die schlechtesten Games aller Zeiten

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Da Coda 15.06.2015 22:46
    Highlight Watson-Team?
    Ich wär dafür dass ihr eine Steam Gruppe gründet, und jeder der joint bekommt einen Picdump.
    Stelle mich freiwillig als Admin zur Verfügung^^
    4 2 Melden
    • droelfmalbumst 17.06.2015 13:04
      Highlight bin dabei! watson on steam!
      0 0 Melden
    • Cyp Cyp Hurra!!! 17.06.2015 14:56
      Highlight auch dabei. auch ein paar CS GO spieler hier mit LE Rank?
      0 0 Melden
    • scriptCH 17.06.2015 15:03
      Highlight looooss!!!!
      0 0 Melden
    • droelfmalbumst 17.06.2015 15:12
      Highlight leider noch kein LE rank.. leider ging mein Account von meiner 1.6 zeit flöten...musste einen neuen machen..daher erst MG II.. 120h oder sowas... ziemlich langweilig gegen gleichrangige zu zocken... entweder wird mal als smurf oder cheater beschimpft... LOL
      0 0 Melden
    • Cyp Cyp Hurra!!! 17.06.2015 15:57
      Highlight Kannst mich ja mal adden -> Hupendes Pony
      http://steamcommunity.com/id/cypcyphurra/
      0 0 Melden
    • droelfmalbumst 17.06.2015 16:15
      Highlight wies aussieht sind wir schon freunde... lol :D

      http://steamcommunity.com/id/droelfmalbumst
      0 0 Melden
  • AdiB 15.06.2015 19:13
    Highlight pc spieler sind vei den grossen online spielen im vorteil. die mais reagiert schneller und bei den strategie spielen ist die tastatur das a und o. nur bei sportgames hat die konsole vorrang. aber ich kenn noch keinen der fifa am pc spielt.
    6 1 Melden
    • PeterLustig 16.06.2015 07:28
      Highlight Ich tus, aber nur wenn jemand bei mir ist, weil es wenige split-screen spiele für PC gibt. Ich habe natürlich zwei controller angeschlossen.
      0 0 Melden
  • Cyp Cyp Hurra!!! 15.06.2015 16:59
    Highlight XBOX spieler gegen PC spieler... würde etwa so ausgehen :)
    8 0 Melden
    • scriptCH 15.06.2015 18:58
      Highlight made my day:) fps muss man einfach aufem pc spielen od besser gesagt konsoleeis haben gegen pc null chancee
      7 0 Melden
    • droelfmalbumst 17.06.2015 13:05
      Highlight geil ich liebe Cache! hast mich aufgenommen oder wie? :P
      0 0 Melden
  • Eisenhorn 15.06.2015 15:46
    Highlight Kein XBOX Spieler will gegen einen PC Spieler antreten. Die Maus ist viel zu genau und effizient bei den meisten Spielen.
    15 0 Melden
    • droelfmalbumst 15.06.2015 16:16
      Highlight jo bei shootern und genügen skill wären die, die mit gamepad zocken wohl definitiv im nachteil
      5 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 15.06.2015 17:09
      Highlight Es gibt genügend andere Games, bei welchen es kein Nachteil ist, mit einem Gamepad zu spielen. Ich freue mich darauf!
      10 2 Melden
    • Xi Jinping 17.06.2015 12:20
      Highlight Ich denke wenn ich gegen mich antreten müsste, jetzt z.b. BF4, denke ich werde ich auf der Xbox resp. PS4 besser sein als auf dem pc...
      0 0 Melden

Linux-Stick statt Windows-PC: Das muss sich in der IT-Schweiz ändern

Der Schweizer Open-Source-Experte Matthias Stürmer über vergünstigte Schul-iPads, die teuren Folgen der Windows-Monokultur und die unterschätzten Vorteile von «freier» Software.

Herr Stürmer, Apple lanciert ein «Günstig»-iPad für Schulen – was halten Sie von der jüngsten Offensive im Bildungssektor?Matthias Stürmer: Das sind technologisch sehr attraktive und für Schulen auch relativ günstige Geräte, die Apple vorgestellt hat. Allerdings gibt's nichts gratis: Mit den reduzierten iPads für Schulen investiert Apple in die Anwender von morgen, denn logisch werden die iPad-Schülerinnen und -Schüler auch Apple-Geräte kaufen wollen wenn sie älter werden. Wenn …

Artikel lesen