Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Diese Figuren haben uns dieses Jahr an die Bildschirme gefesselt.
bild: watson

Hier sind die besten Games des Jahres – mit einigen Überraschungen

Die watson-User haben aus 55 Spielen ihre Favoriten gewählt. Neben zahlreichen Wiederholungstätern und den üblichen Verdächtigen hat es einige unerwartete Platzierungen gegeben.

18.12.15, 10:10 19.12.15, 09:54
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Platz 10: «Ori and the Blind Forest»

Bild: ubsioft

Mit seinem Charme, dem kniffligen, aber abwechslungsreichen Gameplay eröffnet das Jump-'n'-Run-Spiel «Ori and the Blind Forest» die Top 10. Entwickelt hat den Titel rund um den weissen Waldgeist Ori das österreichische Studio Moon.

Platz 9: «Game of Thrones»

Bild: telltale

«Game of Thrones» ist das perfekte Spiel für Fans der Serie, die ein leichtes Adventure suchen, das sich eher wie ein interaktiver Film spielt. In fünf Episoden folgt man verschiedenen Personen des Hauses Forrester, die im Norden Westeros leben und mit den Starks verbunden sind. Im Verlauf der Geschichte trifft man regelmässig auf bekannte Figuren aus der Vorlage. Spannend bis zum Schluss.

Platz 8: «Rise of the Tomb Raider»

Bild: squareenix

«Rise of the Tomb Raider» baut auf den Stärken des Vorgängers auf und liefert von allem mehr. Grössere Gebiete, mehr Upgrade-Möglichkeiten, mehr Gräber mit abwechslungsreichen Rätseln und und und. Für Fans des Reboots ein Muss.

Platz 7: «Metal Gear Solid: Phantom Pain»

Bild: konami

Mit «Metal Gear Solid: Phantom Pain» ist Entwickler-Legende Hideo Kojima ein Meisterwerk gelungen. Mehr Freiheit die unzähligen Missionen zu absolvieren bietet wohl kein zweites Spiel. Hinzu kommt das extrem ausgeklügelte Waffen- und Upgrade-System, die interessanten Begleiter und natürlich die abgedrehte Story.

Platz 6: «King's Quest: Episode 1»

Bild: activision

Mit «King's Quest: Episode 1» ist der Neustart der Kult-Adventure-Serie geglückt. Charmante Charaktere und eine witzige Geschichte machen Lust auf mehr. Bleibt zu hoffen, dass auch die weiteren Teile das Niveau hoch halten.

Platz 5: «Splatoon»

Bild: nintendo

Mit «Splatoon» hat es Nintendo tatsächlich geschafft, einen kindergerechten Multiplayer-Shooter zu entwickeln, der auch Erwachsene begeistert. Statt einander Löcher in den Kopf zu schiessen, nimmt man an der grössten Farbschlacht aller Zeiten teil.

Platz 4: «Bloodborne» 

Bild: from software

Weil man sich mit der «Demon's Souls»-Serie noch nicht genug quälen konnte, geht der masochistische Spass mit «Bloodborne» weiter. Mit brachialen Waffen, einem unverzeihlichen Spielsystem, das gleichermassen fordert wie belohnt, hat man sich den vierten Platz redlich recht verdient.

Platz 3: «Xenoblade Chronicles X»

Bild: nintendo

Da soll mal einer sagen, für den Wii U gäbe es keine guten Spiele. Mit «Xenoblade Chronicles X» landet bereits der zweite Exklusiv-Titel in den Top 10. Das japanische Rollenspiel weiss auch in den hiesigen Gefilden die Spieler zu packen und zu begeistern.

Platz 2: «Fallout 4»

Bild: bethesda

«Fallout 4» ist ein Zeitfresser par excellence. Wer in das postapokalyptische Spiel eintaucht, wird sich kaum davon losreissen können. Das verwüstete Ödland lädt zum Entdecken ein, wie man es noch selten erlebt hat. Dazu gibt es haufenweise Waffen, interessante Charaktere und sogar eigene Siedlungen lassen sich aus dem Boden stampfen. Ein mehr als verdienter zweiter Platz.

Mehr zu «Fallout 4» und «Just Cause 3» gibt's hier

Platz 1: «The Witcher 3»

Bild: cd project

And the Winner is: «The Witcher 3». Das epische Rollenspiel um den Hexer Geralt hat die Spieler in seinen Bann gezogen. Eine derart lebhafte wie glaubhafte Welt sucht ihresgleichen.

Die kleinen Aufträge bis hin zur epischen Quest, mit der man tagelang beschäftigt ist, sind abwechslungsreich und jede Figur hat eine Geschichte zu erzählen. Hinzu kommt die bombastische Grafik, die einen auch nach 50 Stunden noch zum Staunen bringt. «The Witcher 3» hat die Messlatte für künftige Rollenspiele enorm hoch gelegt. Aber am meisten für sich selbst.

Umfrage

Bist du mit dem Resultat zufrieden?

  • Abstimmen

706 Votes zu: Bist du mit dem Resultat zufrieden?

  • 26%Voll und ganz
  • 33%Mehrheitlich
  • 17%Es geht so
  • 21%Überhaupt nicht, alles Noobs
  • 3%Weiss nicht

Und hier geht's zu den Plätzen 55-1

Das könnte dich auch interessieren

Bei diesem Spiel kannst du betrügen soviel du willst – und keiner merkt es

9 kuriose Geschichten aus der Gamewelt, die jeder Zocker kennen sollte

Das derzeit populärste Videospiel ist seit über 12 Stunden «down» 😱

Alle spielen «Fortnite» – nur ich kann mit dem Handy-Spiel der Stunde gar nichts anfangen

Was ist dir wichtiger: Ein Guter Ruf oder viel Geld? Egal, zum Sieg brauchst du eh beides!

Wetten, dass Fliesenlegen ein packendes Spielkonzept sein kann? (Echt jetzt!)

7 Spiele, die (irgendwann) garantiert in einem Streit enden

Halleluja, im neuen «Far Cry 5» bodigen wir eine Sekte! – hier kommt die grosse Vorschau

Für alle, die im Memory immer abgeräumt haben: DAS ist ein Spiel für euch!

Das passiert, wenn Erwachsene das gewaltlastige «GTA V» zwei Monate täglich spielen

Darum wird das neue «Kirby Star Allies» Nintendos nächster Multiplayer-Hit

«Texas Showdown» ist fast wie Jassen, nur um Schellen  fieser

Trump vs. Gamer: Das Weisse Haus ballert mit einem 90-sekündigen Gewaltporno drauflos

19 kultige Videospiel-Magazine aus den 90ern, die wir damals verschlungen haben

Im Spiel «The Mind» musst du eins mit all deinen Mitspielern werden

Warum man das Retro-Game «Thimbleweed Park» unbedingt spielen muss

5 Spiele, die du nur zu zweit spielen kannst! Nein, Schach ist nicht dabei

Trump gibt Filmen und Games eine Mitschuld am Schulmassaker und sticht in ein Wespennest

«Kingdom Come: Deliverance» im Test: Ödes Mittelalter-Game oder unterschätzte Spieleperle?

Warum ich es nie zum Lidl-Filialleiter bringen werde

Das perfekte Spiel für Bierliebhaber, die sonst schon alles haben! 🍻

Stehen wir vor dem Crash der Game-Branche?

Dieses Spiel will dich absichtlich in den Wahnsinn treiben!

Aufgepasst, Lego! Nintendo hat schon jetzt das genialste Spielzeug des Jahres enthüllt

Nur wer genug Mumm hat, kehrt bei «Klong!» als Sieger aus dem Verlies zurück

Nintendo präsentiert neue Switch-Games: Auf diese Spiele dürfen wir uns 2018 freuen

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Dieses Game katapultiert dich zurück in die 90er – und du kannst Trump mit Bällen bewerfen

Durchbruch nie geschafft – die grössten Spielkonsolen-Flops der Geschichte

Dieser begnadete Gamer hat aus Versehen den Weltrekord bei «Tetris» aufgestellt

Warum «Ready Player One» der einzige Film ist, den du 2018 sehen musst

Diese «Escape Room»-Version können nur Mathe-Genies lösen (wir sind keine)

Wir spielen heute «Noria» – ein schwieriges Brettspiel für Tüftler und Grübler

Hier ist das perfekte Gratis-Game für Montagmorgen 🚀

Alle Artikel anzeigen

Die 24 schlimmsten Vorurteile über Gamer: so stellt sich die watson-Redaktion den ultimativen Game-Nerd vor

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dysto 20.12.2015 15:36
    Highlight Super wäre es, wenn gleich zu jedem Spiel noch stehen würde, für welche Geräte es verfügbar ist. Ansonsten schöne Liste.
    0 0 Melden
    • Philipp Rüegg 20.12.2015 15:44
      Highlight Habe ich die letzten Jahre auch immer gemacht. Habs dieses Mal weggelassen, weil mittlerweile 90 % der Titel auf allen Plattformen (PS4, Xbox One, PC) erscheinen, ausser den Nintendo-Sachen.
      1 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 19.12.2015 04:15
    Highlight NBA und NFL vor Fifa?!! Schämt euch Watson!! :P
    3 4 Melden
    • Philipp Rüegg 20.12.2015 15:45
      Highlight Fifa war nicht von Anfang an im Voting dabei, daher hat es weniger Stimmen kassiert. Sonst wäre es bestimmt weiter vorne gelandet.
      1 0 Melden
  • felixJongleur 19.12.2015 02:23
    Highlight Meine Top 3 (wenn ich dann mal zum spielen komme): 1. Witcher: Ein Entwicklerteam aus Polen setzt Massstäbe, einfach nur Hammer! Nun freue ich mich auf blood&wine, die Wartezeit ist ok, its done when its done. 2. Rainbow Six: Konsequenter Fokus auf Taktik und ohne Respawn, so soll es sein, endlich wieder css feeling. 3. Project Cars: mit Liebe zum Detail und grandiosem Sound, Streckenauswahl etc + ebenfalls kein Fliessbandentwickler. Ausblick: uncharted, the division, mass effect (2016?), southpark, etc.etc., da kommt einiges! :)
    1 2 Melden
  • hugo hug 18.12.2015 19:14
    Highlight BROFORCE!
    1 1 Melden
  • droelfmalbumst 18.12.2015 16:57
    Highlight Platz 1 seit 1999: Counter Strike

    =)
    4 10 Melden
  • Gerald von Riva 18.12.2015 15:14
    Highlight the witcher "wild hunt" ist für mich das mit Abstand beste Spiel dieses Jahres! Die Rangliste hat meiner Meinung nach schon ihre Richtigkeit
    11 3 Melden
    • xBLUBx 18.12.2015 20:12
      Highlight Mit der Rankgliste kann ich nicht viel anfangen, da ich mehr als die Hälfte der Spiele nicht kenne. Doch die Nr. 1 ist wahrlich der Hammer! Gerne hätte ich die Freizeit, die Story nochmals auf der schwierigsten Stufe durchzuspielen.
      7 0 Melden
  • smoenybfan 18.12.2015 13:16
    Highlight Bin nur etwas überrascht, dass es Rocket League nicht in die Top 10 geschafft hat. War für mich persönlich definitiv der (Überraschungs-) Hit des Jahres.
    Ansonsten ist diese Liste definitiv keine Überraschung. Lasst also bitte diese Clickbaiting-Titel, die habt ihr nicht nötig.
    15 4 Melden
  • Nameless Hero 18.12.2015 11:09
    Highlight Einziges Spiel, dass für mich noch fehlt ist Until Dawn. Bin mir aber nichtmal sicher, ob es in der Umfrage war(?)
    4 1 Melden
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 18.12.2015 17:10
      Highlight es ist doch auf platz 18
      2 0 Melden
    • Nameless Hero 18.12.2015 18:33
      Highlight Ach so, danke :) - für mich gehört es trotzdem unter die Top10 ;)
      0 1 Melden
  • TanookiStormtrooper 18.12.2015 11:08
    Highlight Ohhh. Xenoblade hat es auf die 3 geschafft? Hätte ich ja nicht erwartet. Trotzdem mein Spiel des Jahres.
    3 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 10:47
    Highlight Schade, dass Rise of the Tomb Raider noch nicht für die PS4 draussen ist.
    3 1 Melden
    • Alnothur 19.12.2015 01:25
      Highlight Kommt das eigentlich auch noch für den PC raus?
      0 0 Melden
  • StealthPanda 18.12.2015 10:42
    Highlight Ach Gott wieso ist Fallout auf platz 2.Ich spiele seit Anfang Fallout und Fallout 4 ist nur noch eine entäuschung. Geh dorthin und..ach ja du kannst sie ja nur noch töten. Hilf diesen Leuten wrong..geh töten. Du kannst dich Fraktionen anschliessen..töte die anderen Fraktionen.Habs nicht mal fertig gespielt. Also meiner meinung gehört auf Platz 2.Rocket League. The Witcher war okay..kam aber leider auch unter den Konsolenhammer. Volle Städten haben sie uns versprochen.Leute Interagieren mit dem Charakter haben sie gesagt...geworden ist es Assasins Creed mit Zauberkräften. Platz.1 Just Cause 3
    7 23 Melden
    • noznoz 18.12.2015 11:12
      Highlight Das ganze "geh töten und bring Gegenstand X zu Person Y" geht mir bei Fallout 4 ebenfalls ein wenig auf die Nerven....die Dialoge ,und deren Möglichkeiten, haben auf Grund der Vertonung extrem Stark in punkto Freiheit des Spielers nachgelassen. Dabei hat die Vertonung (vorallem im Deutschen) weder den Charme des Gameplays noch den des Spiels grundlegend verbessert.

      Aber zum guten Glück gibt es bereits Mods, welche einige dieser Elemente wieder ein wenig zum Alten bringen.
      7 0 Melden
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 18.12.2015 11:40
      Highlight Indem du JC3 den ersten Platz gibst, diskreditierst du dich leider selber wieder. Viel Bumms, aber im Grunde leblos und leer. Die Missionen, manchmal lustiges Setup, aber am Schluss immer das Gleiche.
      Gut, wenigstens ist sich JC3 treu geblieben, weil was anderes kann man kaum erwarten.
      20 0 Melden
    • StealthPanda 18.12.2015 11:47
      Highlight Eben um das gehts ja Just Cause ist sich treu geblieben. Just Cause wollte noch nie auf Taktik machen oder sonst was sondern nur sinnloses in die Luft Sprengen und deswegen mag ich es auch. Das perfekte Spiel wenn man keinen bock hat sich zu konzentrieren. Fallout 4 ist einfach kein würdiger Nachfolger..es ist..Mainstream man spürt regelrecht dass sie es auf die 16 jährigen Call of Duty zocker abgesehen haben...nicht das COD schlecht ist..Gamer wissen was ich meine. Und auch ich hoffe auf die grossartige Mod Szene vorallem wenn noch das G.E.C.K Tool kommt wird FA4 nicht mehr zu erkennen sein.
      4 5 Melden
    • goschi 18.12.2015 12:13
      Highlight Der wahre Skandal bei Fallout4 ist ja gerade das, dass sich Bethesda in so vielen Belangen einfach auf die Mod-Community verlässt, GUI, Charaktersystem, Missionen, usw.
      Und dank der Ankündigung, dass Mods auch auf die Konsolen umgesetzt werden, spart man sich völlig den Aufwand, selbst ein wirklich gutes Spiel zu machen.

      Das Spiel hat die selben Mängel wie sie schon Oblivion hatte plus neue dazu, es ist kein Fallout mehr, sondern eine Schiessbude im Ödland, aber hey, verkauft sich ja toll, wieso also sollte Bethesda davon abrücken?

      Wie ein Fallout in 3D geht hat Obsidian mit NV gezeigt.
      9 3 Melden
    • StealthPanda 18.12.2015 13:40
      Highlight Ja Fallout NV war echt der Hammer. Mit dieser Storyline und alles wirklich alles konnte sich ändern wenn man nur einmal einen falsch weg eingeschlagen hat. Und man konnte sogar die quest geber töten wobei dies zum sofortigen quest abbruch führte. Ich vermisse es wirklich.
      Und das ich so viele Blitze habe bestätigt nur dass es Mainstream wurde ;)
      9 1 Melden
    • Asmodeus 18.12.2015 14:13
      Highlight Ich bin bei Fallout 4 extrem zwiegespalten.


      1. Es wurde massiv gestreamlined. Die Gesprächsoptionen sind lahm. Die Attribute und Skills sind nicht mehr so relevant. Die Waffen können nicht beschädigt werden und die Missionen bestehen oft nur noch aus "geh dahin, kill das". Es hilft nicht, dass Gebäude die man schon mehrmals leergeballert hat immer wieder voll sind.


      Fallout 4 ist für einen Fan von Fallout 1, 2 und NV eine Enttäuschung.


      2. Ich habe garantiert schon über 50-60 Stunden in dieses Spiel gesteckt und bin noch nicht ansatzweise am Ende... Scheinbar also doch ein gutes Spiel ;)
      6 0 Melden
    • StealthPanda 18.12.2015 15:17
      Highlight I feel you Asmodeus. Ich bin gerade bei 54 Stunden oder war besser gesagt. In den ersten 4h dachte ich...ach komm ich muss nur ein bisschen der Haupt Quest folgen dann wird das sicher freigeschaltet per Perk äh...sorry gibts ja nicht mehr...per Skill. Nach weiteren 6h die Ernüchterung, vor lauter Wut habe ich eine Todeskralle zu tode gefistet...und ich war extrem wirklich extrem entäuscht. Die tödlichste Kreatur im ganzen Ödland und ich töte sie mit blanken fäusten ohne skill points. Aber das Fleisch war lecker :P Kennt ihr noch den "Wild Wasteland" perk? Der muss wieder kommen.
      3 1 Melden
    • Asmodeus 18.12.2015 15:42
      Highlight Ich stand letztens in Powerarmor einer Mirelurk-Queen gegenüber. War interessant sie mit Raketen zu beschiessen während man eigentlich in ihrem Mund steht.

      Aber ich denke man sollte F4 nicht mit FNV vergleichen. F4 ist von denselben Machern wie F3 und das merkt man. Die ganzen Innovationen aus New Vegas wurden gezielt rückgängig gemacht.

      Survival mode? Weg.
      Waffen die schlechter werden? Weg.
      Wirklich Einfluss auf die anderen Fraktionen? Weg.

      Weniger Möglichkeiten bei niedriger Intelligenz? Weg.


      Ich vermisse es wie in F1 und F2 bei Int 1 nur so reden zu können:

      - GNMFGJS
      - gnbsaag
      - gromp
      4 0 Melden
    • StealthPanda 18.12.2015 16:03
      Highlight Hahahah ja stimmt hab ich ja total vergessen :P *nuuh nuuuh dong* Ich glaube wir werden einfach zu alt für diesen scheiss^^ Ich erwarte jetzt nur noch den DayZ release (hoffentlich...irgendwann) und The Division anfang 2016. So viele Triple A Titel dieses Jahr und Just Cause ist mein Favorit...neben Rocket League. Entweder sind meine Erwartungen extrem gestiegen oder die Leute erwarten immer weniger von Spielen...wobei Early Access und Pre- Order die Qualität von Spielen weiter senken wird...die Produktions kosten wurden ja schon bezahlt...von dem her Who Cares?! wenns schlecht ist.
      3 3 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen