Digital

Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wobei uns gewisse in Foren gestellte Fragen (und die Antworten darauf) schon an der Menschheit zweifeln lassen. bild: shutterstock

«Meine Katze ist high, was nun?» – Die dümmsten User-Fragen von gutefrage.net (2) 😂

17.07.16, 15:02 17.07.16, 15:20

Wer ein Problem hat, fragt Google. Dann landet man früher oder später bei Online-Ratgebern wie gutefrage.net. Was da für Sachen «gepostet» werden, ist zum Schiessen. Wobei es sich häufig lohnt, die Antworten genauer anzuschauen ...

«Summ summ»

Rauf und runter

Die Schlaf-Skala

Hunde und Pfannen

Die Sspinnen

Und hier der Rat des, ähm, «Experten»...

Sch...

Und auch dem folgenden Ratgeber ein herzliches Dankeschön ...

Vaseline

Schüsse

Chill's mal

Auch sehr hilfreich ...

Drogen-Büsi

Katzen-Drogenpartys? Diesen YouTube-Film musst du gesehen haben 😉

YouTube/diehabibis

Federn

Elementar, Watson

Ebenfalls hilfreich...

Klassiker

Abschleppen

En Guete!

(dsc)

Umfrage

Hast du schon mal in einem Online-Forum eine dumme Frage gestellt?

  • Abstimmen

1,202 Votes zu: Hast du schon mal in einem Online-Forum eine dumme Frage gestellt?

  • 32%Iiiiiiiiiiich? Never, ich schwöre.
  • 12%Das Interweb ist nix für mich
  • 28%Es gibt keine dummen Fragen 😂
  • 28%Wer will das wissen?

Noch mehr zu lachen: Die besten Facebook-Fails...

Das könnte dich auch interessieren:

Amerika ist verloren – und YouTube der Beweis dafür

6 Argumente der No-Billag-Ja-Sager, die wir nicht mehr hören können

15 Retro-Cocktails, die schleunigst ein Comeback verdienen

Das Flintenweib der NRA: Dana Loesch ist das Gesicht der US-Waffenlobby

So sähe es (etwa) aus, wenn wir unser echtes Leben wie das im Internet leben würden

Kanada holt Eishockey-Bronze +++ Wenger gibt zu früh Gas und wird 4.

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Zum Wochenstart gibts Dauerfrost und Bise

Leuthard verlangt Strafuntersuchung

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Alle Artikel anzeigen

21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asmodeus 18.07.2016 08:59
    Highlight Also Nr. 2 fällt EIGENTLICH unter die Kategorie "sexueller Missbrauch".

    Aber das gilt ja nur, wenn es umgekehrt praktiziert wird. (und selbst dann sieht man drüber weg leider)
    27 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.07.2016 07:27
    Highlight Das Ergötzen an der "Dummheit" der anderen macht einem selber nicht glücklicher.
    6 22 Melden
    • Fumo 18.07.2016 08:58
      Highlight Ich musste paar mal lachen.
      Lachen setzt Endorphine frei.
      Endorphine machen glücklich.
      41 1 Melden
    • Züzi31 18.07.2016 09:13
      Highlight Das vielleicht nicht, aber über die eine oder andere Frage/Antwort darf man sicher lachen ohne gleich in die Hölle zu kommen.
      19 0 Melden

«Amiga wird niemals sterben» – eine Hackerin erzählt von wilden Zeiten

Die IT-Spezialistin Stefania Calcagno verlor in den 80ern ihr Herz an den revolutionären Heimcomputer. Im Nerd-Interview reisen wir zurück in die Zeit, in der Cracker und Demo-Coder den Ton angaben.

Als junge Frau brachte sich Stefania auf einem Commodore C64 das Programmieren in Maschinensprache bei. Dann kam der Amiga und sie machte sich in der «Demoszene» einen Namen.

Das war in den wilden 80ern, heute arbeitet sie als Chief Technology Officer für ein IT-Unternehmen im Tessin und engagiert sich leidenschaftlich für den Erhalt alter Computer.

Bald kommt Stefania Calcagno in spezieller Mission nach Zürich, ans Vintage Computer Festival Switzerland (Box).

Ich frage Stefania für ein …

Artikel lesen