Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Pokémon Go: 13 (-1) Beweise dafür, dass die Welt gerade komplett spinnt 
.

Kommentar

Zeitverschwendung pur! Warum du Pokémon Go getrost löschen kannst



ACHTUNG: Eingefleischte Pokémon-Jäger sollten sich einen anderen Artikel aussuchen. Sorry!

Am 6. Juli ist Pokémon Go in den USA gestartet – und der Hype hat seinen Anfang genommen. Die App wurde seither über 75 Millionen Mal installiert. In den USA, Europa, Japan und Australien – überall gehören die Pokémon-Jäger mittlerweile zum Alltagsbild. Mit dem Smartphone vor dem Gesicht irren sie durch die Strassen und schiessen jedes Pokémon ab, dass sie vor die Linse bekommen.

So wurde der Hype angeheizt

abspielen

YouTube/pokemon

Dabei ist das eigentliche Spiel keine Herausforderung. Es braucht weder gross Übung, noch spezielle Fähigkeiten, um ein guter Pokémon-Trainer werden zu können. Alles was es braucht ist Zeit, viel Zeit. Und wer bereit ist, für Brutkästen und andere virtuelle Gegenstände Geld auszugeben, kann sich den Erfolg auch kaufen. 

Und genau dies ist Fluch und Segen für das Spiel. Einerseits macht es die einfache Bedienbarkeit attraktiv für alle, andererseits verliert das Spiel auch ziemlich schnell an Faszination, da es schlicht und einfach zu einfach ist und zudem schnell repetitiv wird.

Animiertes GIF GIF abspielen

Wer einen hohen Level und viele Abschüsse vorweisen kann, zeigt damit eigentlich nur, dass er wahnsinnig viel Zeit verschwendet, oder sich den schnellen Erfolg erkauft hat. Denn wer Zeit und Kohle investiert, wird es automatisch in die Kränze schaffen. Und das ist nüchtern betrachtet auf die Dauer doch ziemlich langweilig. 

Bleibt zu hoffen, dass Niantic bald weitere Funktionen nachreicht, um den Spielspass am Leben zu erhalten.

Umfrage

Ist dir Pokémon Go schon langweilig geworden?

  • Abstimmen

6,548

  • So ein Quatsch, das Spiel ist und bleibt super spannend - für immer, sicher!14%
  • Ein bisschen schon. Aber ich spiele es noch.34%
  • Ja, voll!16%
  • Mir doch egal. Ich schwimme grundsätzlich gegen den Strom und würde Pokémon Go gar nie erst installieren. 29%
  • Smartphones sind blöd. Ich benutze ein altes Nokia. 7%

Wie siehst du das? Spielen bald nur noch eingefleischte Fans Pokémon Go und wird der Hype in Kürze wieder abklingen? Oder kommen die richtig coolen Features erst noch? Hinterlasse einen Kommentar

Ich dreh jetzt noch eine Runde, eine letzte ...

... wir werden sehen – 2Raumwohnung

abspielen

YouTube/2RAUMWOHNUNG

Bonus-Material:

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

Pokémon Go

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

Link zum Artikel

Zeitverschwendung pur! Warum du Pokémon Go getrost löschen kannst

Link zum Artikel

Pokémon Go: 13 (-1) Beweise dafür, dass die Welt gerade komplett spinnt 

Link zum Artikel

Wie Pokémon Go die Schweiz in einer Woche verändert hat

Link zum Artikel

Catch'em all: Dieser Ami hat es als Erster geschafft und alle Pokémon eingefangen

Link zum Artikel

12 nützliche (Profi-)Tipps für Pokémon Go. Zum Beispiel, wie du garantiert jedes Pokémon findest

Link zum Artikel

Wenn die Jagd nach Pokémon ausser Kontrolle gerät

Link zum Artikel

Wie ich, 45, zum Pokémon-Go-Zombie wurde

Link zum Artikel

Hier gewinnst du garantiert kein seltenes Pokémon! Über 100'000 Pokémon-Go-Fans fallen auf Facebook-Fake herein

Link zum Artikel

Spielverderber! Hacker schiessen Pokémon Go ab

Link zum Artikel

Ein Typ hat gebastelt, was wir alle wollen: Eine Pokédex-Handy-Hülle für höhere Akkulaufzeiten

Link zum Artikel

Weil jetzt alle Gamer aus ihren Höhlen kriechen – 9 überlebenswichtige Fakten zur Aussenwelt

Link zum Artikel

So installierst du Pokémon Go auf iOS und Android 

Link zum Artikel

Die Kehrseite des Hypes: Ist Auschwitz ein Pokémon No-Go?

Link zum Artikel

Schau mal, was Pokémon Go gerade mit der Menschheit anstellt

Link zum Artikel

Pokémon Go erobert die Welt – Pikachu & Co. sind überall. ÜBERALL!!!

Link zum Artikel

Das müssen Eltern über Pokémon Go wissen

Link zum Artikel

Riesen-Tamtam um Nintendo-Game: Diese 6 Fakten zu Pokémon Go musst du kennen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Diese 22 Gamer wissen, wo ihre Prioritäten liegen

Abonniere unseren Newsletter

76
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
76Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • blueberry muffin 28.07.2016 16:38
    Highlight Highlight Ja, wäre besser geworden wenn sie einfach pokemon snap in die reale Welt gebracht hätten.

    Oder das aus Pokemon bekannte rundenbasierte Kampfsystem.
  • joe 28.07.2016 15:49
    Highlight Highlight In Sichnähe von meinem Gartensitzplatz gibt es einen PokémonStop (oder was auch immer). Ist am Abend sehr amüsant und interessant wer da so vorbei kommt!
    Ich spiele ja selber nicht, aber bin erstaunt wie dieses Spiel von Jung bis Alt die Massen bewegt!

    Und nein ich sag euch nicht wo ich wohne....!
  • Iwan THE Zar 28.07.2016 14:15
    Highlight Highlight Zeitverschwendung pur, keine Frage. Genauso wie etwa 90% der Dinge, die Menschen sonst noch so machen (inkluvise Watson-Artikel lesen). Der springende Punkt: nobody cares, die Welt braucht euch (und mich) nicht. Ob wir Pokémon spielen oder sonstwas tun: piepegal.
  • Joel R. 28.07.2016 13:38
    Highlight Highlight Das Spiel ist aber auch noch nicht fertig entwickelt!
  • joe 28.07.2016 13:19
    Highlight Highlight Game over...!
    Benutzer Bild
    • Nicosinho 28.07.2016 13:41
      Highlight Highlight haha der ist gut! :D
  • Stichelei 28.07.2016 13:16
    Highlight Highlight Eine etwas späte Einsicht. Zu diesem Schluss bin ich schon zu Beginn des Hypes gekommen und hab das Ding erst gar nie installiert.
    • formerly known as 28.07.2016 15:25
      Highlight Highlight Das sind warscheinlich noch viele, deswegen müssen sie aber nicht pseudo-subtil damit angeben *hüstel**ich auch*hüstel*
      Ich hans scho blöd gfunde bevors alli andere blöd gfunde händ ;D
    • Stichelei 28.07.2016 17:14
      Highlight Highlight @Kaschnatze: So ramponiert ist mein Selbstbewusstsein dann doch nicht, dass ich mit so einer Trivialität angeben müsste. Um es noch ein wenig deutlicher zu sagen: Ich finde es generell bescheuert, mit dem Smartphone vor der Nase herumzulaufen, egal ob man unbedingt texten muss oder irgendein "Wahnsinnsgame" spielt.
  • HPOfficejet3650 28.07.2016 12:19
    Highlight Highlight Zuerst veranstaltet ihr ein pokemon go treffen und jetzt wollt ihr es mir ausreden?? 😅
  • Sumsum 28.07.2016 12:11
    Highlight Highlight Zur Ernüchterung... Das Wort der Stunde heisst nich mehr Pokémon Go sondern Pokémon BOT. Die Entwickler Firma hat ein bewusstes API Problem. Es Erlaubt den Einsatz von Bots. Mit der entsprechenden Desktop Software kann ich von zu Hause aus in die weite Welt hinaus und "Farmen" gehn. Voll automatisch kann ich mich innert Stunden von 0 hoch leveln und der Bot sammelt alles ein. Nachdem ich den BOT ausprobiert war der Spassfaktor "zero" und ich habe das Spiel auf die Seite gelegt - solange bis das Problem von NIANTIC gelöst wird.

    Watson kann ja mal über diese Schattenseite recherchieren.



    • Sumsum 31.07.2016 05:35
      Highlight Highlight Danke das du meine Vermutung bestätigst hast.
  • elivi 28.07.2016 11:46
    Highlight Highlight ist ja nicht so als würde der tag plötzlich mehr als 24h haben. das ganze wird abgezogen von meinen früheren 'zeit für andere games' 'zeit zum lesen' und 'zeit für tv' ... und etwas 'zeit zum essen' ^^
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 28.07.2016 11:18
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht. Zuerst pusht ihr das spiel mit dutzenden artikeln und nun fordert ihr uns zum löschen auf. Wenn es einem spass macht ist es keine zeitverschwendung. Wenigestens ein spiel durch das man mal aus dem haus kommt
    • Ratert 28.07.2016 12:54
      Highlight Highlight @liebespuppe: ich like jeden deiner Kommentare, weil du den geilsten Nickname hast, den es je geben wird.
      Peace out!
    • formerly known as 28.07.2016 15:26
      Highlight Highlight Jap, du hast wirklich den geilsten Nickname ever. Aaaaaabeeeer...... aus dem Haus kommst du auch so. z.B wenn Du einen Spaziergang machst... Nuir sone Idee.
    • Señor Ding Dong 29.07.2016 11:19
      Highlight Highlight Eine Zeitung darf zu einem Thema auch gegenläufige Meinungen publizieren. Also Ich finde das okay, wenn nicht einfach eine Linie gefahren wird.
  • Menel 28.07.2016 11:12
    Highlight Highlight Das faszinierende an dem Spiel ist für mich, dass es den Startschuss bildet in eine neue Welt des Gamens und der Wahrnehmung. Die Verschmelzung von virtueller und realer Welt. Pong, als erstes, kommerzielles Konsolenspiel, war ja auch nicht der Burner.
    • offspring 28.07.2016 14:26
      Highlight Highlight Aber das erste welches von einer breiten Masse gespielt / ausprobiert wird.
  • Marcel Nandy Füllemann 28.07.2016 11:03
    Highlight Highlight Besser als Zuhause rumzusitzen und schlechte Filme schauen oder zum X-Tausendsten mal die gleiche Steuerung in Ubisoft-Spielen zu lernen (hust AC) ;-)
    Grundsätzlich fehlt mir auch die taktische Tiefe, welche die normalen Pokemon-Spieöe ausmacht. Umgekehrt was hab ich Zeit fürs Züchten von Pokemon verschwendet nur um stärker zu werden 😂
    Was ist denn nicht Zeitverschwendung? Der Artikel hat mir auch knapp 2 Minuten meines Leben geraubt, soll ich nun einen Blog drüber schreiben? Gäbe es keine Zeitverschwendung, würde unsere westliche Gesellschaft wohl schnell den Geist aufgeben 😉
  • lichtler 28.07.2016 11:02
    Highlight Highlight Hört mal auf mit dem es nervt
  • Luca Brasi 28.07.2016 10:56
    Highlight Highlight Die Menschen gehen wieder raus an die frische Luft. Tierheime finden Leute, die mit Hunden Gassi gehen. Aber die Kulturpessimisten haben ja auch etwas von Pokémon Go. Endlich können sie sich wieder einmal so richtig überlegen fühlen und mal wieder den Weltuntergang herbeirufen. Das Spiel ist nicht anspruchsvoll, aber erstens macht es das einfacher für Leute, die normalerweise nicht spielen und zweitens ist es auch viel cleverer Updates zu bringen, sobald der Hype noch auf der Höhe ist. Diejenigen, die es gern komplexer mögen, können ja dann Sun und Moon für den 3DS kaufen. Für jeden etwas.
  • 11lautin 28.07.2016 10:44
    Highlight Highlight Es heisst Pokémon GO .... GEHEN ... bringt Leute weg vom Computerbildschirm, raus an die Luft .... Wer das macht hockt nicht vor Egoshooterspielen und ballert blöd rum.... Und kommt auf falsche MussIchMalimRealenLebenMachen!
    • Louie König 28.07.2016 10:59
      Highlight Highlight Jep, kann ich hiob nur zustimmen.
    • Kay Hug 28.07.2016 11:05
      Highlight Highlight Da hat hiob recht.
    • Miss_Ann_Thropist 28.07.2016 12:27
      Highlight Highlight 11lautin hat total recht. Ich spiele zurzeit Overwatch und reallife gehe ich wie Reaper in Schattenform, porte mich hinter ahnungslose Leute und zünde Totentanz. Moll.
      Benutzer Bildabspielen
    Weitere Antworten anzeigen
  • SolidSnake 28.07.2016 10:42
    Highlight Highlight Pokemon Go - Was wir erwarteten, und was wir bekommen haben:
    Play Icon
  • G-Man 28.07.2016 10:38
    Highlight Highlight Zeitverschwendung Pur dieser Artikel - Ich hätt da jetzt ein bisschen mehr erwartet. :(
  • Micha Moser 28.07.2016 10:37
    Highlight Highlight Ja mir macht Pokemon GO noch Spass. Ich denke der Hype wird bis zum ersten grösseren Update einbisschen abflauen. Wenn einem das Level egal ist sehe ich keinen grund weshalb man Geld ausgeben sollte in Pokemon GO.
  • Mr. Riös 28.07.2016 10:36
    Highlight Highlight mimimi
    Benutzer Bild
    • The Destiny // Team Telegram 28.07.2016 11:12
      Highlight Highlight Zzzzz...
    • formerly known as 28.07.2016 15:34
      Highlight Highlight Hiiiiihihihihi, süss....
  • Hayek1902 28.07.2016 10:35
    Highlight Highlight das spiel finde ich sehr gut zum joggen. da baut man gerne noch eine extraschleife rein, um noch schnell den kilometer zusammenzubekommen oder die abgelegene arena schnell für das glohrreiche und überlegene team Blau zu erobern. SUper spannend ist es nicht, aber durchaus unterhaltsam und es kommen ja noch mehr features. von dem her passts. ich mache eine wette, dass spiel hat einen grösseren impact auf die gesundheit als alle BAG kapagnen zusammen.
  • Boston5 28.07.2016 10:33
    Highlight Highlight Dass das Spiel sehr einfach gehalten ist, stimmt und den Erfolg kann man sich auch kaufen, ein gewisser Teil zumindest. Was wahrscheinlich noch kein Spieler hat ist ein "legendäres" Pokémon, auf diese warten bestimmt noch einige (kommt wahrscheinlich an einem Event), Ziel ist es ja alle 151 zu besitzen.
    Und vielleicht kommt ja bald die 2. Generation Pokémon dazu.
    • Louie König 28.07.2016 11:04
      Highlight Highlight Die legendäre Pkmn kommen, sobald das Spiel in allen Ländern, die vorgesehen sind, verfügbar ist. 2. Generation sind auch geplant, ohne Angaben, wann. Neue Features sollten bald kommen (tauschen, züchten etc.) Und um 151 zu fangen, müsstest du den Kontinent wechseln. Kangama gibts zBsp. Nur in Australien.
    • Boston5 28.07.2016 11:30
      Highlight Highlight Jap und Tauros nur in den USA, und ich Trottel war dort und war nicht im Stande es zu fangen :O
  • Milky Way 28.07.2016 10:22
    Highlight Highlight Ich hab den ganzen Hype nie so richtig Verstanden. ICH liebe Pokemon Go, weil ich mit Pokemon aufgewachsen bin und schon immer diese kleinen 'Pocket Monster' geliebt habe. Aber dass es Menschen gibt die kaum was mit Pokemon zu tun hatten und jetzt wie verrückt das Spiel spielen.. ich sehe nicht was sie dem Spiel abgewinnen? Ich liebe es einfach dass ich endlich selbst Pokemon Trainer sein kann weil ich das als Kind sooo lange schon wollte.
    • Louie König 28.07.2016 11:04
      Highlight Highlight Dito.
    • Lucas Schmidli 28.07.2016 11:07
      Highlight Highlight Ditto.
    • Boston5 28.07.2016 11:48
      Highlight Highlight Ditto?? Woooo?
  • Cyman 28.07.2016 10:20
    Highlight Highlight Bin einverstanden, im Gegensatz zu Pokemon muss man bei Ingress taktisch vorgehen, um wirklich was erreichen zu können. Was mich aber noch viel mehr stört: Es gibt viele Bots, die sich herumtreiben und innerhalb eines Tages zu Level 30 verhelfen. So macht's definitiv keinen Spass mehr, the hype killed this game....
    • Louie König 28.07.2016 11:05
      Highlight Highlight This game didn't exist without a hype, cause there was a hype since the beginning
    • Zwingli 28.07.2016 11:45
      Highlight Highlight bei ingress gibt und gab aus es auch immerwieder bots, niantic ist nicht doof und wird sicherlich den mächtigen banhammer auspacken.
    • Cyman 28.07.2016 13:26
      Highlight Highlight Mal abwarten, bislang spricht Niantic nur lächerliche Softbans aus, die ein paar Stunden dauern. Die Bots sind nämlich wirklich gut programmiert, simulieren tatsächlich einen Fussgänger - das wird schwierig für Niantic...
  • Miss_Ann_Thropist 28.07.2016 10:19
    Highlight Highlight Teil II

    Somit ist das Spiel im Moment was für gelangweilte Hausfrauen/-männer, Hipsters und Leute, die ohnehin viel unterwegs sind und nebenbei Pokemon fangen wollen.

    Echte Gamer wird das Spiel kaum aus dem Keller kriegen.
    • Louie König 28.07.2016 11:09
      Highlight Highlight Da hab ich aber ganz gegenteilige Erfahrungen gemacht... aber es gibt sicherlich noch genug luft nach oben. Das mit dem Kämpfen und Leveln ist sicher nicht gleich, wie im Gameboyspiel...finde es aber nicht so tragisch.
    • Menel 28.07.2016 11:18
      Highlight Highlight Ich würde mich als richtigen Gamer bezeichnen. Und mich fasziniert die Tatsache, dass man nun anfängt die virtuelle Welt mit der realen zu verbinden. Das liefert ungeahnte, neue Möglichkeiten. Klar, das Game ist keine Herausforderung, aber es ist der Start in eine neue Game-Welt. Die Idee von Google Glass macht endlich Sinn für mich 😃
    • Miss_Ann_Thropist 28.07.2016 12:16
      Highlight Highlight Da hast du auf jeden Fall recht und ich denke in Zukunft wird diese Technologie noch viel weiter ausgebaut werden.
      Was ich aber damit sagen wollte, ist dass mir die Vielfalt und die Herausforderung bei diesem Spiel fehlen. Einfach von Pokestop zu Pokestop laufen und dabei alles aufsammeln was einem vor die Kamera läuft oder für ein Fukano 5 Stunden irgendwo herumzuirren löst in mir keinen Reiz aus.
      Zudem kann man kaum gezielt grinden oder farmen ohne zu reisen was das ganze in meinem Augen ziemlich random und casual macht. Von den "Mikro"transaktionen von 100$ ganz abgesehen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Philu 28.07.2016 10:18
    Highlight Highlight Chuck Norris ist eh der beste Pokémon-Trainer!!!
    Benutzer Bild
    • Asmodeus 28.07.2016 10:50
      Highlight Highlight Chuck Norris kann sich nicht mal Vernunft einfangen
  • Fumo 28.07.2016 10:17
    Highlight Highlight Wie man sich durch Geld ein hohes Level erkaufen kann musst du aber nun genauer erklären.
    Im grossen und ganzen: Schön wurde es dir langweilig, je mehr Spieler die eh nur um cool zu sein dabei waren abspringen desto stabiler die Server ;)
  • Miss_Ann_Thropist 28.07.2016 10:17
    Highlight Highlight Als Pokemonkind (Jahrgang 91) hat mich dieses Spiel masslos enntäuscht. Da war sogar pokemon snap auf dem N64 interessanter.
    Grösstes Manko: Die Kämpfe
    Mit dem Verzicht auf rundenbasierte Kämpfe, welche die Quintessenz der alten Spiele war, hat das Spiel für mich wenig bis gar nichts mit Pokemon zu tun.

    Ebenso das Leveln. Um ein Tauboss zu "trainieren" muss man nicht etwa damit kämpfen, die Attacken auswählen und Synergien herstellen (hypnose / nachtmahr / traumzehrer mit Gengar zB). Es reicht wenn man 5K Taubsis inner Altstadt fängt.


    • Boston5 28.07.2016 11:01
      Highlight Highlight Wenn man im Spiel gegen andere Trainer kämpfen könnte, und es das selbe System wie die Gameboy-Spiele hätte. Wäre Nintendo jetzt wahrscheinlich so viel Wert wie Apple und Samsung zusammen ;)
    • Bene86 28.07.2016 13:38
      Highlight Highlight Absolut richtig. War für mich leider der Grund, warum ich das Spiel wieder gelöscht habe... Das fehlende Kampfsystem.
  • AirChicken 28.07.2016 10:15
    Highlight Highlight Weisst du, du kannst auch jedes andere Pokémon Spiel mit diesem Artikel. Jedes Pokemon Spiel ist repetetiv und lässt dich deine Pokemon hochleveln.

    Der Hype vergeht eh wieder. Da war bisher jedes Smartphone Game gleich.
  • Smiley99 28.07.2016 10:13
    Highlight Highlight Es gibt auch noch andere Gründe um es zu löschen: Wenn der nächste Pokestop über 2km entfernt ist vom Wohnort ( ja das gibt es) dann wird es noch schneller langweilig. Aber das Spiel bringt endlich mal alle Nerds und Süchtige an die frische Luft und sie müssen sich bewegen.
    • Cyman 28.07.2016 13:30
      Highlight Highlight Ich finde es generell schade, dass man seltene Pokémon nicht in der Natur sondern am häufigsten in Ballungszentren findet. Als das Spiel ganz neu war, ging ich ganz aufgeregt in den Wald und verwendete ein Rauch-Modul in der Hoffnung, seltene Pflanzenpokémon zu fangen. Mit Ernüchterung stellte ich fest, dass ich 10x effizienter bin, wenn ich einfach eine Stunde am HB rumhänge und alles fange, was dort so kreucht und fleucht...Schade!
    • Señor Ding Dong 29.07.2016 11:30
      Highlight Highlight @Cyman: Das Turtok und das Bisaflor, welches ich bei uns im Gaggo gefangen habe, widersprechen dir :-). Mein Dragoran habe ich am StadtRAND ggefunden :-)
  • Leowind Pilz 28.07.2016 10:09
    Highlight Highlight Wenn das Gerücht stimmt, dass am 1. August ein grösseres Update (mit tauschen + Kämpfe gegen Freunde ermöglichen) kommt, dann wird der Hype noch ein wenig weitergehen. Sonst werden es wohl bald nur noch eingefleischte Fans spielen.
  • Gleis3Kasten9 28.07.2016 10:09
    Highlight Highlight Die Idee an sich ist gut, die Umsetzung dagegen eher nicht. Viel zu oft kriegt man nur die selben vier, fünf Viecher zu sehen und essentielle Pokemon-Features wie Trainerkämpfe oder simples tauschen fehlen. Dazu noch die Bugs... Wirkt ein wenig wie eine Beta-Version eines zukünftigen Releases.
    • Asmodeus 28.07.2016 10:48
      Highlight Highlight Trainerkämpfe und tauschen sollen noch kommen.
      Die Bugs (nicht Käferpokemon) sind in der Tat leider mühsam.

      Nur dieselben 4-5 Viecher kann ich nicht mehr bestätigen. Aber gerade in der Stadt hat man wirklich übertrieben viele Rattfratz, Taubsis und Zubats.
    • Caligula 28.07.2016 22:55
      Highlight Highlight Und ausserhalb der Stadt begegnet man fast keinem einzigen Pokemon
  • Tahmoh 28.07.2016 10:09
    Highlight Highlight Denn wer Zeit und Kohle investiert, wird es automatisch in die Kränze schaffen. Und das ist nüchtern betrachtet auf die Dauer doch ziemlich langweilig.

    Nach dieser Aussage braucht man gar kein Game zu spielen. A) gebe ich Kohle aus um ein Game zu kaufen. B) Investiere ich Zeit für das Game zu schaffen bzw. Rekorde odwe Erfolge zu holen. Beides braucht es ehal ob Pokemon oder andere PC oder Konsolen Games. Darum ist der Artikel *Disqualifziert*
    • The Destiny // Team Telegram 28.07.2016 11:42
      Highlight Highlight Am Punkt vorbei, die Rede ist von pay to win
  • weekendfeeling 28.07.2016 10:05
    Highlight Highlight so funktionieren eigentlich alle diese 'games'. inhaltslos, langweilig und mühsam um möglichst viele ingame käufe zu generieren.
    • The Destiny // Team Telegram 28.07.2016 14:48
      Highlight Highlight @ee feeling, richtig erkannt, sehr schade :(
  • kruemelmonstah 28.07.2016 10:04
    Highlight Highlight Trifft dies nicht auf ALLE Games mit In-App Käufen zu? Schlussendlich ist auch Pokémon-GO nur ein Spiel wie jedes andere. Der einzige Unterschied: Es wird Werbung gemacht bis zum geht nicht mehr, jede Zeitung ist voll damit. Das können sich halt kleinere Gamehersteller schlichtweg nicht leisten.
  • Bolly 28.07.2016 10:01
    Highlight Highlight Hatte es auf dem Handy, das erste Tier gefangen im Ball? Was tun damit? War dann ganz klein auf dem Bildschirm, es ging irgendwie gar nichts mehr, war mir dann meinerseits zu doof. Hab's wieder gelöscht.
  • offspring 28.07.2016 09:59
    Highlight Highlight In meinen Augen lässt sich der Erfolg hier nicht wirklich kaufen. Die Vorteile die erkauft werden können haben einen massiv kleineren Impact auf den Spielerfolg als bei vielen anderen Freemiumspielen. Der Faktor Zeit und Lust in der Gegend herumzulaufen ist viel wichtiger.

    • Asmodeus 28.07.2016 10:20
      Highlight Highlight Was kann man kaufen? Brutkästen damit man mehr Eier gleichzeitig ausbrüten kann (hui).
      Grösserer Rucksack um mehr Items tragen zu können.
      Heiltränke und Pokebälle (bringt auch nur bedingt etwas).

      Man kann sich weder Bonbons noch Eier noch Pokemon kaufen. Und das wäre das Einzige, das einem wirklich Vorteile bringen würde.
    • offspring 28.07.2016 10:39
      Highlight Highlight Genau, könnte man spezifische Pokebonbons kaufen würde die Sache ganz anders aussehen und den zahlenden User massivst bevorteilen gegenüber dem Freegamer.
      Man könnte allenfalls Geld für Lockmodule ausgeben ja, aber wenn man ein paar Plätze kennt wo vor Ort Firmen dies machen um Leute zu ihnen zu locken ( ;-) ) geht es auch ganz gut ohne... ;-)
    • Asmodeus 28.07.2016 10:46
      Highlight Highlight Ich wohne in einer Altstadt mit rund 30 Portalen. Jeden Abend wenn ich die App kurz anschalte sehe ich überall die Kirschblüten fallen. Irgendjemand ist also immer irgendwo in der Nähe am Lockmittel verteilen.

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

WhatsApp hat erneut eine gravierende Sicherheitslücke: Der Mutterkonzern Facebook rät den Nutzern zu einem dringenden Update. Betroffen sind sowohl Android als auch iOS. Das steckt hinter der Spyware «Pegasus».

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Messenger-App dringend aktualisieren. Der Grund: Der beliebte Messenger weist eine Schwachstelle auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf das Smartphone schleusen können. Die Lücke erlaubt somit Unbefugten Fernzugriff auf das jeweilige Gerät. Das Opfer muss den Anruf dazu nicht einmal entgegen nehmen, berichtet heise.de.

Ein Sicherheits-Patch soll die Sicherheitslücke schliessen. Das Update steht seit Kurzem zur Installation bereit. Sowohl Android- …

Artikel lesen
Link zum Artikel