Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser unverschämt witzige Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden zur Weissglut

Ein Spassvogel gibt sich auf Facebook als Kundendienst bekannter Firmen aus. Ohnehin schon verärgerte Kunden werden mit frechen Antworten zur Verzweiflung gebracht. Das Ergebnis könnte witziger nicht sein.

17.07.15, 11:22 18.07.15, 23:01


Eigentlich wird Kundendienst-Mitarbeitern eingebläut, mit stoischer Geduld und Freundlichkeit auf die noch so dümmlichsten Beschwerden zu antworten. Was passiert aber, wenn man sich als Kundendienst des Unternehmens ausgibt und genau das Gegenteil macht? Die Antwort zeigt eine deutsche Facebook-Seite, die sich schlicht Kundendienst nennt und ahnungslose Wut-Kunden nach Strich und Faden veräppelt.

Haben Sie zuviel «Twilight» gelesen?

bild: facebook / Kundendienst

Tut mir leid

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Schizophrene Bus-Fahrer

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Ihr seid so richtig widerlich

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Werbung auf RTL zu lang

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Ejakulation in Schulmädchen

Kundendienst fake fails

Bild: facebook / kundendienst

Sorry, ihr Paket ist in der Zustell-Endlosschleife

Kundendienst fake fails

bild:  facebook / kundendienst

Kaputter DVD-Player

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Eine beruhigende Antwort

Kundendienst fake fails

Bild: facebook / kundendienst

Bei der Deutschen Bahn ist der Kunde König – nicht

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Klimaanlage in der Bahn

Kundendienst fake fails

Bild:  facebook / kundendienst

Danke, ihre Beschwerde wurde gelöscht

bild:  facebook / kundendienst

via business punk

Hat dir die Story gefallen? Dann teile sie doch auf Facebook. Und like unsere Seite. Vielen Dank dafür! 💕

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Sieg Fail: So doof sind Nazis

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • __Raee 23.09.2015 21:47
    Highlight Hätte ich mich nie getraut!! Geile Idee!!
    19 2 Melden
  • Rüäblimaa 17.07.2015 16:49
    Highlight Sollte nur aufpassen, dass er nicht angezeigt wird wegen Rufschädigung. ^^
    50 5 Melden
  • JayJ 17.07.2015 14:44
    Highlight hahahaha wie geil! Mady my day!
    63 6 Melden
  • Nosgar 17.07.2015 13:24
    Highlight Echt genial ausgedachte Antworten!
    82 5 Melden
  • Yelina 17.07.2015 13:22
    Highlight Manche Anfragen sind echt nervig, witzige Idee vom Urheber
    75 3 Melden
  • 有好的中国老虎 friendly chinese Tiger 17.07.2015 13:17
    Highlight habe mich kaputt gelacht.
    71 4 Melden
  • SVRN5774 17.07.2015 13:14
    Highlight XD bitte mehr davon
    59 4 Melden
  • yomichen 17.07.2015 13:10
    14 2 Melden
  • Kasi 17.07.2015 12:11
    Highlight zu geil
    73 4 Melden

Tierschützer Kessler knöpft sich Facebook und Wikipedia vor – und gewinnt

Tierschützer und Prozessprofi Erwin Kessler hat in den letzten Jahren unzählige Klagen angestrengt. Jetzt hat er Facebook und Wikipedia vor den Kadi gezogen. Erfolgreich.

Wahrscheinlich gibt es kaum einen Verlag in der Schweiz, der nicht schon einmal die Juristenkeule von Erwin Kessler zu spüren bekommen hat. Sobald der extreme Tierschützer aus der Ostschweiz als Rassist oder Antisemit bezeichnet wird, setzt er sich sofort mit einer Klage zur Wehr. Nun haben auch die amerikanischen Gesellschaften Facebook und Wikimedia Foundation Erwin Kessler kennengelernt.

Der VGT-Präsident war bis vor ein paar Tagen auf der Online-Enzyklopädie Wikipedia auf einer Liste von …

Artikel lesen