Digital

Nintendo hat gerade allen Grund zu feiern: «Super Mario Odyssey» ist das bestbewertete Spiel der Geschichte.

Das ist neu das beste Game der Geschichte – mit einem Durchschnittswert von 98,83 Prozent

30.10.17, 19:05 31.10.17, 09:14

Wer wissen möchte, wie gut ein neues Spiel ist, schaut bei den Onlineportalen Metacritic oder Gamerankings vorbei. Die Webseiten berechnen aus den Spieletests der wichtigsten Gameportale den so genannten Metascore, also den Durchschnitt aller Bewertungen. Der Metascore ist deutlich aussagekräftiger als eine Einzelbewertung.

Seit 2007 führte «Super Mario Galaxy» mit einem Metascore von 97,64 Prozent die Rangliste bei Gamerankings an. Nun wurde Super Mario entthront – durch ihn selbst: Das neue «Super Mario Odyssey» ist laut Gamerankings das einzige Spiel der Welt, das von den Game-Kritikern eine Durchschnittswertung von über 98 Prozent erhält.

Laut Gamerankings ist «Super Mario Odyssey» das bestbewertete Spiel der Geschichte. bild: gamerankings

Vor «Super Mario Galaxy» (Wii, 2007) war übrigens «Zelda: Ocarina of Time» (N64) aus dem Jahr 1998 während neun Jahren das höchst bewertete Spiel.

Mario und Link machen den Wettkampf um das beste Spiel der Geschichte praktisch unter sich aus, denn auf Rang 4 folgt «Super Mario Galaxy 2». Die Top 5 wird durch «The Legend of Zelda: Breath of the Wild» komplettiert, das im Frühling zum Start der Nintendo Switch erschienen ist.

«Super Mario Odyssey» für die Nintendo Switch.

Bei Metacritic sieht die Rangliste etwas anders aus

Laut Metacritic ist «The Legend of Zelda: Ocarina of Time» von 1998 noch immer das beste Spiel. bild: metacritic

Bei Metacritic führt immer noch «Zelda: Ocarina of Time» die Bestenliste an – mit einem fast perfekten Metascore von 99 Prozent. Dies gefolgt von «Tony Hawk's Pro Skater 2», «GTA IV» und «Soul Calibur», alle mit 98 Prozent.

Bei Metacritic setzt sich die Durchschnittswertung der älteren Spiele «Ocarina of Time» und «Tony Hawk's» allerdings nur aus 22, beziehungsweise 19 Gametests zusammen, was die Aussagekraft ein wenig einschränkt. Bei wenigen Einzelwertungen ist es einfacher, einen hohen Metascore zu erreichen. Zum Vergleich: Das neue «Super Mario Odyssey» wurde bei Metacritic bereits von 71 Game-Magazinen getestet.

Das sind die schönsten Gamer-Tattos

Nintendo verdoppelt wegen Switch und Super Mario Gewinnprognose

Nintendo hat seine Gewinnprognose wegen der starken Nachfrage nach seiner neuen Spielekonsole Switch fast verdoppelt.

«Super Mario Odyssey» soll sich in den ersten drei Tagen 2 Millionen Mal verkauft haben.

Es werde nun mit einem Betriebsergebnis im Gesamtjahr von 120 Milliarden Yen (etwas mehr als eine Milliarde Franken) gerechnet, teilte der japanische Konzern am Montag mit.

Bisher waren 492 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. Der erhöhte Ausblick lag allerdings immer noch unter den Erwartungen der Analysten. Das Unternehmen, das für Spiele wie Super Mario, Zelda oder Pokémon bekannt ist, hat die Switch im März auf den Markt gebracht. Seither hat sich der Aktienkurs fast verdoppelt und zeitweise ein Neun-Jahres-Hoch erreicht.

Lange Zeit plagten die Japaner Lieferengpässe bei dem Wii-Nachfolger. Nun hob Nintendo die Verkaufsprognose auf 14 Millionen Geräte von zuvor 10 Millionen fürs Gesamtjahr an. Nach den anfänglichen Problemen, die Nachfrage zu bedienen, sei die Produktion hochgefahren worden, sagte Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima.

(oli/sda)

Vor «Super Mario» und «Zelda»: Als Nintendo Liebestester und Lichttelefone baute

1m 28s

Das war die Zürich Game Show 2017

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
65
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
65Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chnobli1896 30.10.2017 21:45
    Highlight Tony Hawk's..Da werden Erinnerungen wach :-)
    63 0 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 00:27
      Highlight Oh ja und wie...
      7 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 31.10.2017 07:19
      Highlight Welche denn genau?
      2 12 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 08:06
      Highlight Sehr gute Erinnerungen an viele Stunden mit diesem geilen Game...
      5 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 31.10.2017 09:49
      Highlight Ach ja die Vergangenheit verklärt sich im Nebel der Vergessenheit.....

      Ein ganz doofer Bayern-Fan hat früher gezockt...
      0 4 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 13:41
      Highlight Pwas hast denn Du für ein Problem? War das Game zu schwer? 😂
      2 0 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 13:46
      Highlight *Was*
      0 0 Melden
  • gnp286 30.10.2017 21:34
    Highlight Came for the title pic (einfach ohne text) - was disappointed :D
    16 6 Melden
  • mia83 30.10.2017 21:03
    Highlight Ich muss mir die Switch zu Weihnachten wünschen. Amen.
    36 4 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 00:28
      Highlight Du wirst es nicht bereuen 😀
      8 0 Melden
    • BenFränkly 31.10.2017 07:31
      Highlight früh genug bestellen! das werden sicher einige andere auch vor haben! ich habe im februar bestellt und meine erst ende mai gekriegt... aber ist wohl mittlerweile was besser...
      6 0 Melden
  • Willkommen 30.10.2017 20:55
    Highlight Wer wissen möchte wie gut ein spiel ist, schaut sich ein Review an und entscheidet danach.
    9 7 Melden
  • KERTENKELE 30.10.2017 20:45
    Highlight Hübsches Tattoo!😜
    20 3 Melden
  • Theor 30.10.2017 20:19
    Highlight Insgesamt total verdient. Die Spiele sind allesammt typisch Nintend hochkarätig.

    Das einzige Haar in der Suppe ist die totale Fehleinschätzung der Kundenschaft seitens Nintendo. Die Switch hat man Hardwaretechnisch schwach gestaltet um sie als Tablet mobil zu halten - dabei zeigen Umfragen, dass kaum irgendeiner diesen Mobileblödsinn nutzt. Die hätten lieber endlich mal stärkere Hardware verbaut, damit die Spiele noch mehr Rechenpower hätten und noch besser sein könnten! Nintendo versteht seine eigene Kundschaft nicht - aber sie entwickeln Spiele wie kein anderer.
    20 49 Melden
    • Typu 30.10.2017 20:34
      Highlight Lustig, ich spiel sie nur mobil.
      52 4 Melden
    • Asmodeus 30.10.2017 20:51
      Highlight "Kaum einer diesen Mobileblödsinn nutzt"

      Vielleicht in Europa. Aber in Japan sieht die Geschichte ganz anders aus. Dort musste die Switch gegen die PS Vita antreten.
      44 1 Melden
    • moedesty 30.10.2017 21:53
      Highlight 90% mobil bei mir.
      31 0 Melden
    • Drmaettu 30.10.2017 23:39
      Highlight Same here, fast nur mobile
      10 0 Melden
    • Theor 31.10.2017 07:25
      Highlight Hier die Quelle, dass mir keiner nachher sagt, ich würde nur was behaupten. Ihr seit die absolute Minderheit:

      http://nintendoenthusiast.com/blog/2017/08/18/nintendo-switch-players-using-system-primarily-home-console/
      5 6 Melden
    • BenFränkly 31.10.2017 07:32
      Highlight ich spiel ca. 50/50. und bin begeistert davon, wie die games aussehen - sowohl unterwegs als auch am fernseher! bisher habe ich nirgends rechenpower vermisst :)
      10 0 Melden
    • Bear.88 31.10.2017 07:43
      Highlight Ich spiele nur mobile!
      7 0 Melden
    • moedesty 31.10.2017 07:52
      Highlight theor:

      1. sind das 50'000 von 5 millionen user.
      2. dann steht nicht docked oder nicht zur auswahl sondern home und zb. plane. aber zuhause kann man auch undockt spielen. mit dem gameboy kannst auch "at home" spielen.

      3. ein mario odyssey wäre mit besserer grafik nicht ein besseres spiel. oder macht ein schachspiel am pc mit besserer grafik mehr spass oder sorgt für mehr spannung?
      10 0 Melden
    • Asmodeus 31.10.2017 08:33
      Highlight @Theor "seid"

      Und die Umfrage auf die sich Dein Bericht stützt, wurde von NintendoAmerica durchgeführt. Also weder haben sich Europäer dazu geäussert noch Japaner.

      Ausserdem haben sich nur 46 000 von 5 Mio Spielern geäussert.

      Im Anhang noch ein gutes Video von Gajin Goomba, wieso der Mobile-Aspekt vor Allem für Japan so wichtig ist.

      (PS. Ich spiele auch meistens zuhause, aber das weil ich im Auto oder im Büro schlecht spielen kann)
      3 0 Melden
    • Mr. Riös 31.10.2017 08:49
      Highlight Dann gehöre ich wohl auch zur Minderheit. Klar, dass die Amis nur zu Hause zocken. Die bewegen sich ja auch nicht...
      7 1 Melden
    • Mr. Riös 31.10.2017 08:54
      Highlight @Theor
      Diese Umfrage fragt nur wo man 𝗮𝗺 𝗹𝗶𝗲𝗯𝘀𝘁𝗲𝗻 spielt. Ich spiele auch am liebsten am TV aber nutze die Switch auch unterwegs, oder wenn der TV besetzt ist.

      Das heisst aber nicht, dass 83% die Konsole nur zu Hause verwenden.
      5 0 Melden
    • D(r)ummer 31.10.2017 08:56
      Highlight @Asmodeus
      Wenn Monster Hunter World im Januar rauskommt, dann drehen die Japaner durch, weil sie nicht mehr wissen wohin. PS Vita, Switch oder PS4...^^
      5 0 Melden
    • Theor 31.10.2017 09:35
      Highlight @moedesty

      Es ist eine Fehlannahme, Hardware nur auf Grafik zu beschränken. Bessere Hardware ermöglicht grössere Welten, komplexere Berechnungen, Einhaltung von physikalischen Gesetzen, etc. Hardware ist nicht beschränkt rein auf die Darstellung derGrafik. Aber gegen ein Zelda, dass noch grössere Welten haben könnte, gegen ein Xenoblade, welches dynamisch zwischen Titanenansicht und der Oberfläche wechseln könnte, oder gegen ein Mario Kart wo online doppelt so viele Spieler zusammen auf einer Bahn spielen könnte, hätte wohl niemand etwas dagegen.
      3 4 Melden
    • Asmodeus 31.10.2017 09:37
      Highlight Da die Japaner vor Allem mobil spielen (siehe Video) wird es auf einen Zweikampf zwischen Vita und Switch hinaus laufen.

      Und grafisch fährt die Switch die Vita an die Wand.
      3 0 Melden
    • Theor 31.10.2017 09:39
      Highlight Keine Ahnung warum ihr plötzlich die Grundsätze der Statistik anzuzweifeln versucht. Wenn das Umfrageinstitut an den Wahlsonntagen im SRF in Erscheinung tritt und Hochrechnungen macht, hat auch keiner was dagegen wenn man aufgrund 50'000 abgegebenen Umfragebögen oder Wahlstimmen das Stimmungsbarometer oder das Wahlergebnis prognostiziert.

      100 Leute und 50'000 Leute zu befragen ist doch ein erheblicher Unterschied. Von 50'000 kann man einen Rückschluss auf die Nutzung der Konsole ziehen.
      1 5 Melden
    • TanookiStormtrooper 31.10.2017 10:44
      Highlight @Theor
      Eine Twitter-Umfrage?? Ausserdem geht es nur darum wo gespielt wird. Wenn der TV anderweitig belegt ist, spiele ich auch daheim im Handheldmodus...

      Und hier noch eine offizielle weltweite Statistik von Nintendo selbst:
      (Falls man es nicht lesen kann: Hauptsächlich TV ca. 20%, Beides etwa gleich ca. 50%, hauptsachlich Mobil 30%)
      5 0 Melden
    • Asmodeus 31.10.2017 11:03
      Highlight @Theor

      Ich zweifle eine Statistik an bei der nur ein extrem limitierter Pool hinzugezogen wurde.

      In diesem Fall also nur Leute die 1. Twitter nutzen, 2. NintendoAmerica folgen und 3. den Tweet gesehen und beantwortet haben.


      Das ist als würden wir eine Wahlhochrechnung der ganzen Schweiz anhand von einer Passantenumfrage im Niederdörfli machen.
      3 0 Melden
    • Mr. Riös 31.10.2017 15:52
      Highlight Traue nie einer Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
      0 0 Melden
    • moedesty 31.10.2017 23:03
      Highlight offizielle grafik von nintendo:
      1 0 Melden
    • NotWhatYouExpect 01.11.2017 08:43
      Highlight Ich nutze meine Switch zu 80% Mobil.
      1 0 Melden
  • Caturix 30.10.2017 20:14
    Highlight Soul Calibur auf der Dreamcast war wircklich toll. Schade dass Sega keine Konsolen mehr macht.
    38 1 Melden
    • MikoGee 30.10.2017 23:13
      Highlight Ich träume immernoch von Toy Commander, das Spiel war grandios
      6 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 31.10.2017 07:19
      Highlight Die Verklärung der Vergangenheit ist noch schlimmer als eine Hämorrhoide (und bevor Du fragst, nein ich habe keine)....
      1 9 Melden
    • MikoGee 31.10.2017 11:04
      Highlight @Lucky: Meine DramCast steht immernoch im Schrank, direkt neben den N64ern mit Pilotwings & Rogue Squadron und die sind immernoch rege im gebrauch! Sogar mehr als die Playstation! Obwohl die Switch bei mir langsam aber sicher alles an Konsolen zuhause und Handygames für unterwegs ablöst, gibt es doch noch einige Titel für die sich ein zurückkommen lohnt. Die mögen nostaligisch verklärt sein, sind aber nichtsdestotrotz teile unserer Kindheit und alleine schon deswegen Gold wert.

      @Caturix: SoulCalibur gibts auch für iOS, ist einer der wenigen Gründe wieso ich Androidaner ein iPad habe! ;)
      2 0 Melden
  • DerRaucher 30.10.2017 19:55
    Highlight Verdient meiner Meinung nach. Es geht halt nichts über ein gutes altes Super Mario game. Ein game das ohne jegliches abballern auskommt. Heute gehts doch nur noch ums virtuelle töten. Alle Spiele die die Verkaufscharts anführen, drehen sich grösstenteils ums Ballern. COD, Battlefield, Destiny, Battlefront und wie sie alle heissen. Die Storys dieser Games mögen verschieden sein und sie sehen anders aus, trotzdem verfolgen alle das selbe Spielprinzip.
    26 18 Melden
    • stimpy13 31.10.2017 09:05
      Highlight Gestern hat mein Mario per Cappy einen Panzer übernommen und einen anderen Panzer abgeballert - ganz ohne scheint es auch hier nicht zu gehen ;).
      7 0 Melden
  • Ramon Pokemon 30.10.2017 19:29
    Highlight GTA 4 hat die Wertung nicht verdienent.
    18 45 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 00:29
      Highlight Das ist so.
      3 1 Melden
  • turicum2003 30.10.2017 19:24
    Highlight GTA IV so weit oben??

    War meiner Meinung nach das wohl schlechteste GTA aller Zeiten
    28 46 Melden
    • Duscholux 30.10.2017 19:41
      Highlight Und für mich ists das beste GTA. Geschmäcker sind halt veschieden.
      29 7 Melden
    • Hempoli 30.10.2017 19:56
      Highlight Was macht es denn zum schlechtesten GTA? Hast Du irgendwelche Einwände?
      19 1 Melden
    • Asmodeus 30.10.2017 20:52
      Highlight Ich fand es auch eher mies. Es hatte einfach nicht das Herz von Vice City oder San Andreas.

      Vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass Nico Belic so extrem unsympathisch war. (oder an seinem Cousin Roman)
      21 1 Melden
    • Azrag 30.10.2017 21:20
      Highlight Es war das einzige GTA, das ich nicht zu Ende gespielt habe. Die Story gefiel mir nicht.
      10 1 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 08:35
      Highlight @Duscholux: Das hat nichts mit Geschmäckern zu tun. GTA IV war schlechter als 5
      2 1 Melden
    • stimpy13 31.10.2017 09:06
      Highlight Bis auf die verkorkste Fahrphysik (die zum Glück im Nachfolger stark verbessert wurde) fand ich GTA4 sehr unterhaltsam.
      0 0 Melden
    • Duscholux 31.10.2017 09:36
      Highlight @Mia_san_mia
      Das ist deine Meinung. Mir hat GTA 4 besser gefallen.

      @stimpy13
      Die Fahrphysik fand ich in GTA 4 so genial.
      1 2 Melden
    • stimpy13 01.11.2017 13:51
      Highlight @Duscholux
      So sind die Geschmäcker verschieden. Während ich bei GTA4 die Fahrten soweit möglich vermieden habe, stehen bei GTA5 über 3'000 Online-Rennen auf meinem Konto mit über 50% wins =).
      2 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 30.10.2017 19:23
    Highlight Und währenddessen erklärt uns EA, dass Singleplayerspiele tot sind und macht ein Studio dicht, welches an einem "Star Wars"-Game im Stil von Uncharted gearbeitet hat.
    Ein Spiel ohne DLC, Mikrotransaktionen und Lootboxen ist das beste des Jahres, da kriegen die sicher die Krise mit ihrem be💩enen "Games-as-Service"-Modell.
    269 4 Melden
    • Alnothur 30.10.2017 19:34
      Highlight EA ist sowieso der böse Zwilling von Trudi Gerster.
      48 2 Melden
    • Chääschueche 30.10.2017 19:36
      Highlight Solange sich Games wie CoD, Fifa usw in den Mengen Verkaufen hat EA nicht ganz unrecht.

      Das Singleplayer Spiele nicht Tod sind zeigt u.a. auch das neue AC. hat zwar auch MT, diese muss man aber def nicht benutzen.

      Und was Bewertungen von Mario angeht... diese kann ich nicht ernst nehmen. Leider geht bei den Spielen die Objektivität flöten und man vergibt 10/10 Punkten nur weil der Titel Mario heisst. (Soll nicht heissen das das Spiel schlecht ist). Es gibt aber haufenweise bessere Games. Aber die jeissen eben nicht Mario
      30 41 Melden
    • Tiny Rick 30.10.2017 19:45
      Highlight @Chääschueche, stimme dir zu. Spiele gerade das neue Mario, ist echt hammer, finde aber auch das Nintendo Titel total overrated sind. Vor allem Zelda. Sie machen richtig laune und gamplay stimmt auch, story ist aber seit 30 jahren die selbe. Ein spiel muss meiner Meinung nach aber bei allen faktoren; gameplay, grafik, story & spielspass auf höchstem niveau sein um den Titel ‚best of all time‘ zu verdienen. Bei Mario und Zelda fehlt bei min. 1 punkt genau das
      26 25 Melden
    • Hallosager 30.10.2017 20:18
      Highlight Bestes Spiel ever ist eh etwas total lächerliches. Jeder hat einen anderen Geschmack. Für mich persönlich ist Dark Souls das beste Spiel, kann aber jeden verstehen der das Teil hasst.
      Knapp dahinter rangiert gerade Shadow of War, da ich es regelrecht an einem Stück durchgespielt habe (geht auch sehr gut ohne die MTs, hatte nie wirklich Probleme oder wurde zum grinden gezwungen). Aber auch das neue Mario und Zelda machen mir unheimlich Spass und sind top Spiele.
      Betrachte ich das ganze Objektiv würde ich wohl AC Origins krönen, da es kaum etwas falsch macht und für jeden was zu bieten hat.
      5 5 Melden
    • Lord_ICO 30.10.2017 20:39
      Highlight @Tanooki
      Wenn du im Reddit unterwegs bist, weisst du auch dass dies wohl nur vorgeschobene Gründe waren. Das Spiel war wohl tief in der Development Hell und kam kaum vorwärts. Wenn die Infos der Insider stimmen, kann man verstehen warum der Stecker bei Visceral gezogen wurde.
      BTW: Amy Henning musste bereits Naughty Dog verlassen, da unter ihrer Führung Uncharted 4 kaum vorwärts kam und jetzt traf es das Star Wars Spiel unter ihrer Führung. Ein Schelm wer böses denkt.
      9 3 Melden
    • Pasch 30.10.2017 21:00
      Highlight Bei EA sind alle Spiele tot welche nach dem Kauf nicht nochmal das Doppelte des Kaufpreises rausholen. EA wird von der Qualität des Basic-Games bald auf LJN Niveau sein 😜
      22 0 Melden
    • moedesty 30.10.2017 21:52
      Highlight word!
      3 2 Melden
    • matko 30.10.2017 22:40
      Highlight Weil EA keine 2 Star Wars Spiele gleichzeitig produzieren will und das von Respawn Entertainment intern als besser eingstuft wurde. Neues Star Wars wird kommen und es wird sehr gut sein, so wie jedes Game von der Zampella Crew.
      2 6 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 00:31
      Highlight @Chääschueche und Tiny Rick: was ihr über Mario sagt, ist völlig falsch. Sorry gell...
      1 8 Melden
    • moedesty 31.10.2017 07:16
      Highlight chääschueche du verstehst nich viel von gamedesign oder? es gibt auf den markt vielleicht 2-3 franchises die eine solche qualität bei der spielmechanik haben.
      2 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 31.10.2017 07:18
      Highlight Du hast die Problem der Zeit erfasst....
      0 2 Melden
    • User_Dave 31.10.2017 07:57
      Highlight Die Schliessung hatte mit den organisatorischen Problemen der Firma zu tun. Nicht mit dem Spiel
      0 0 Melden
    • Mia_san_mia 31.10.2017 08:37
      Highlight Wieso wird mein Kommentar der absolut korrekt ist geblitzt?
      2 6 Melden

21 frustrierende Situationen, die nur Mathe-Versager verstehen

Nach dieser Diashow mit den besten Nerd-Witzen geht es sofort weiter mit Problemen, die nur Mathe-Versager verstehen.

Nach dieser Diashow mit den witzigsten Prüfungsantworten geht es sofort weiter.

Die Lösung der Rechenaufgabe aus der Quizsendung «Wer wird Millionär?»: (2 * 2) + (2/2) – 2 = 3

Artikel lesen